(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Gruppenrichtlinieneinstellungen für die Anzeige in der Systemsteuerung

Letzte Aktualisierung: Oktober 2009

Betrifft: Windows 7

Das Systemsteuerungselement Anzeige hat sich in Windows 7 bedeutend geändert, die Gruppenrichtlinieneinstellung zur Steuerung des Verhaltens ist jedoch seit Windows Vista unverändert geblieben.

Vollständiger Pfad dieses Knotens in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole:

Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Systemsteuerung\Anzeige

Verfügbare Richtlinieneinstellungen:

 

Name Erläuterung Anforderungen

Systemsteuerungsoption „Anzeige“ deaktivieren

Mit dieser Richtlinieneinstellung können Sie festlegen, ob Benutzer die Anzeigeeinstellungen des Computers steuern können.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Benutzer die Systemsteuerung nicht dazu verwenden, um Anzeigeeinstellungen des Computers hinzuzufügen, zu konfigurieren oder zu ändern.

Wenn Benutzer versuchen, Anzeige in der Systemsteuerung oder das Kontextmenü Desktop zu öffnen, wird eine Meldung angezeigt, die erklärt, dass eine Einstellung die Aktion verhindert.

Es hat keine Auswirkungen auf das System, wenn diese Richtlinieneinstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert wird.

Mindestens Windows 2000

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft