(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Prüfliste: Vorbereiten des DirectAccess-Servers

Veröffentlicht: Oktober 2009

Letzte Aktualisierung: Oktober 2009

Betrifft: Windows Server 2008 R2

ImportantWichtig
In diesem Thema wird die Bereitstellung von DirectAccess in Windows Server 2008 R2 beschrieben. Informationen zur Bereitstellung von DirectAccess in Microsoft Forefront Unified Access Gateway (UAG) finden Sie im Bereitstellungshandbuch für Forefront UAG DirectAccess (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=179989 – möglicherweise in englischer Sprache).

Diese Prüfliste beinhaltet Querverweise zu wichtigen Begriffen für die Vorbereitung des Computers, der als DirectAccess-Server fungiert, bevor die DirectAccess-Funktion installiert und der DirectAccess-Setup-Assistent ausgeführt wird. Sie enthält auch Links zu Verfahren, die Sie beim Abschließen der Aufgaben unterstützen, die zum Implementieren dieses Entwurfs erforderlich sind.

noteHinweis
Führen Sie die Aufgaben in dieser Prüfliste der Reihe nach aus. Wenn ein Link auf ein konzeptionelles Thema, ein Verfahren oder eine andere Prüfliste verweist, kehren Sie zu diesem Thema zurück, um mit den verbleibenden Aufgaben dieser Prüfliste fortzufahren.

Prüfliste Prüfliste: Vorbereiten des DirectAccess-Servers

 

  Aufgabe Verweis
Kontrollkästchen

Installieren Sie zwei Netzwerkadapter (Schnittstellen) auf dem DirectAccess-Server. Verbinden Sie die interne Netzwerkschnittstelle mit dem internen Netzwerk.

Weitere Informationen finden Sie in der Hardwaredokumentation.

Kontrollkästchen

Konfigurieren Sie im Ordner Netzwerkverbindungen die Netzwerkverbindungen (Schnittstellen) mit aussagekräftigen Namen, in denen das Netzwerk angegeben wird, an das sie angefügt sind, z. B. „Internet“ und „Internes Netzwerk“.

 
Kontrollkästchen

Konfigurieren Sie die internen Netzwerkschnittstellen mit einer statischen IPv4-Adresskonfiguration (Internetprotokoll Version 4).

Konzeptionsthema Entwerfen von Adressierung und Routing für den DirectAccess-Server

Prüflistenthema IPv4 – Allgemein (Registerkarte) (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=145843)

Kontrollkästchen

Fügen Sie den DirectAccess-Servercomputer der entsprechenden AD DS-Domäne (Active Directory Domain Services, Active Directory-Domänendienste) hinzu.

Prüflistenthema Microsoft Technet-Website zu Active Directory-Domänendiensten (http://go.microsoft.com/fwlink/?Linkid=127814 – möglicherweise in englischer Sprache)

Kontrollkästchen

Verbinden Sie die Internetschnittstelle mit dem Internet.

 
Kontrollkästchen

Konfigurieren Sie an der Internetschnittstelle mindestens zwei aufeinander folgende, statische, öffentliche IPv4-Adressen, die im Internet aufgelöst werden können und erreichbar sind. Adressen innerhalb der Adressbereiche 10.0.0.0/8, 172.16.0.0/12 oder 192.168.0.0/16 sind keine öffentlichen IPv4-Adressen.

Konzeptionsthema Entwerfen von Adressierung und Routing für den DirectAccess-Server

Prüflistenthema IPv4 – Allgemein (Registerkarte) (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=145843)

Kontrollkästchen

Konfigurieren Sie die Internet- und Intranetschnittstellen mit verschiedenen verbindungsspezifischen DNS-Suffixen (Domain Name System). Konfigurieren Sie die Intranetschnittstelle mit dem DNS-Suffix Ihrer Organisation.

Konzeptionsthema Entwerfen von Adressierung und Routing für den DirectAccess-Server

Prüflistenthema IPv4 und IPv6 – Erweitert – DNS (Registerkarte) (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=145844)

Kontrollkästchen

Konfigurieren Sie die statischen Routen für das Intranet auf dem DirectAccess-Server.

Konzeptionsthema Entwerfen von Adressierung und Routing für den DirectAccess-Server

Kontrollkästchen

Wenn ein Domänencontroller von der Internetschnittstelle aus erreichbar ist, konfigurieren Sie Paketfilter, um den Zugriff zu verhindern.

Prüflistenthema Konfigurieren von Paketfiltern zum Blockieren des Zugriffs auf Domänencontroller

Kontrollkästchen

Überprüfen Sie, ob auf dem DirectAccess-Server ein Computerzertifikat mit erweiterter Schlüsselverwendung (Enhanced Key Usage, EKU) für die Computerauthentifizierung installiert ist.

Prüflistenthema Anzeigen von Zertifikaten (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=145845)

Kontrollkästchen

Installieren Sie ein SSL-Zertifikat (Secure Sockets Layer) für die IP-HTTPS-Authentifizierung (Internet Protocol over Secure Hypertext Transfer Protocol).

Prüflistenthema Installieren eines IP-HTTPS-Zertifikats

Kontrollkästchen

Wenn der DirectAccess-Server als Netzwerkadressenserver fungiert, installieren Sie die IIS-Rolle (Webserverrolle).

Prüflistenthema Konfigurieren des DirectAccess-Servers als Netzwerkadressenserver

Kontrollkästchen

Wenn der DirectAccess-Server als Netzwerkadressenserver fungiert, installieren Sie ein zusätzliches SSL-Zertifikat.

Prüflistenthema Installieren eines Netzwerkadressenserver-Zertifikats auf dem DirectAccess-Server

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft