(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Planen der Bereitstellung von Anwendungskompatibilitäts-Datenbanken für Windows 7

Letzte Aktualisierung: Oktober 2009

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008 R2

Auf den Computern in der Netzwerkumgebung einer Organisationen sind in der Regel Hunderte, wenn nicht sogar Tausende Anwendungen installiert. Dazu können auch mehrere Versionen derselben Anwendung und sogar verschiedene Updates für eine einzige Anwendungsversion zählen. Viele dieser Anwendungen und Versionen sind mit Windows 7 kompatibel, bei einigen können jedoch Kompatibilitätsprobleme mit Windows 7 oder anderen installierten Anwendungen oder Gerätetreibern auftreten. Die Probleme aufgrund dieser Inkompatibilitäten können von Funktionalitätsverlusten bei einzelnen Anwendungen (z. B. ein einzelner Befehl in einem bestimmten Menü des Programms, der nicht mehr verwendet werden kann) bis hin zu kritischen Fehlern auf Kernelebene reichen, die einen Abbruchfehler auslösen.

Die Informationen in diesem Abschnitt helfen Ihnen dabei, einen Plan für die Bereitstellung von Anwendungskompatibilitäts-Datenbanken in der Windows 7-Umgebung zu entwickeln. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Anwendungen zu identifizieren, bei denen unter Windows 7 Kompatibilitätsprobleme auftreten können, und einen Plan für die Bereitstellung von Anwendungskompatibilitäts-Datenbanken zu entwickeln:

  1. Bestimmen der Bereitstellungsmethode für Anwendungen auf Windows 7-Clientcomputern

  2. Erfassen des Anwendungsbestands

  3. Überprüfen und Priorisieren von Anwendungen im Bestand

  4. Bestimmen der Windows 7-Kompatibilität von Anwendungen

  5. Bestimmen der Vorgehensweise für nicht UAC-kompatible Anwendungen

  6. Entwickeln eines Plans zum Bereitstellen von Anwendungskompatibilitäts-Datenbanken

  7. Definieren der UAC-Gruppenrichtlinieneinstellungen

Sie sollten den Bereitstellungsplan auch dokumentieren. Beim Dokumentieren des Bereitstellungsplans wird ein Datensatz der Anwendungskompatibilitäts-Datenbankbereitstellung erstellt, der dem Bereitstellungsteam die Implementierung des Entwurfs erleichtert und das Supportteam bei der Verwaltung der Richtlinie unterstützt.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft