(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Überwachung (Übersicht) (SharePoint Server 2010)

Veröffentlicht: 12. Mai 2010

Mithilfe der Überwachungsfeatures in Microsoft SharePoint Server 2010 können Sie Einblicke in die Ausführung des SharePoint Server 2010-Systems gewinnen, Probleme analysieren und beheben und Metriken für die Websites anzeigen. Zum Überwachen der SharePoint Server 2010-Umgebung gehören die folgenden Aufgaben:

  1. Konfigurieren der verschiedenen Aspekte der Überwachung gemäß den geschäftlichen Anforderungen

  2. Überwachung der Umgebung und Beheben von möglicherweise auftretenden Problemen

  3. Anzeigen von Berichten und Protokollen zur Umgebungsaktivität.

Inhalt dieses Artikels:

Konfigurieren der Überwachung

SharePoint Server 2010 verfügt über Standardeinstellungen für die Überwachungsfeatures. Es kann jedoch vorkommen,. dass Sie einige dieser Einstellungen ändern möchten, damit sie den Anforderungen Ihres Unternehmens besser entsprechen. Möglicherweise möchten Sie die Konfigurationseinstellungen der Bereiche Diagnoseprotokollierung und Erfassung von Verwendungs- und Integritätsdaten ändern.

Diagnoseprotokollierung

SharePoint Server 2010 erfasst Daten im Diagnoseprotokoll, die für die Problembehandlung nützlich sein können. Die Standardeinstellungen erweisen sich zwar in den meisten Fällen als ausreichend, doch kann es vorkommen, dass Sie die Einstellungen abhängig von den Unternehmensanforderungen und dem Lebenszyklus der Farm ändern möchten. Wenn Sie beispielsweise ein neues Feature bereitstellen oder umfangreiche Änderungen an der Umgebung vornehmen, kann es sinnvoll sein, einen ausführlicheren Protokolliergrad auszuwählen, so viele Daten wie möglich über den Zustand des Systems während der Änderungen zu erfassen oder einen niedrigeren Protokolliergrad auszuwählen, um die Protokollgröße und die zur Protokollierung erforderlichen Ressourcen einzuschränken. Weitere Informationen und empfohlene Vorgehensweisen finden Sie unter Konfigurieren der Diagnoseprotokollierung (SharePoint Server 2010).

Erfassung von Verwendungs- und Integritätsdaten

Für die Überwachung von Aufgaben und die Erfassung von Überwachungsdaten werden von den Überwachungsfeatures in SharePoint Server 2010 spezifische Zeitgeberaufträge verwendet. Die Integritäts- und Verwendungsdaten setzen sich möglicherweise aus Leistungsindikatordaten, Ereignisprotokolldaten, Zeitgeberdienstdaten, Metriken für Websitesammlungen und Websites, Suchverwendungsdaten oder verschiedenen Webserveraspekten zusammen. Diese Daten werden vom System zum Erstellen von Integritätsberichten, Webanalysen und Administratorberichten verwendet. Vom System werden Verwendungs- und Integritätsdaten in den Protokollierungsordner und in die Protokollierungsdatenbank geschrieben.

Ein Zeitgeberauftrag startet die Ausführung eines bestimmten Windows-Diensts für eines der SharePoint 2010-Produkte. Er enthält eine Definition des Diensts, der ausgeführt werden soll, und gibt an, wie oft der Dienst gestartet werden soll. Der Windows SharePoint Services v4-Timerdienst (SPTimerV4) führt Zeitgeberaufträge aus. Viele Features in SharePoint 2010-Produkten beruhen darauf, dass Dienste von Zeitgeberaufträgen nach einem Zeitplan ausgeführt werden.

Möglicherweise möchten Sie die Zeitpläne so ändern, dass die Zeitgeberaufträge zur Erfassung von Daten häufiger oder seltener ausgeführt werden. Sie können sogar Aufträge deaktivieren, die Daten erfassen, an denen Sie nicht interessiert sind. Zur Bearbeitung von Zeitgeberaufträgen können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

  • Ändern des Zeitplans für die Ausführung des Zeitgeberauftrags.

  • Sofortiges Ausführen von Zeitgeberaufträgen.

  • Aktivieren oder Deaktivieren von Zeitgeberaufträgen.

  • Anzeigen des Status von Zeitgeberaufträgen. Sie können derzeit geplante Aufträge, fehlgeschlagene Aufträge, derzeit ausgeführte Aufträge sowie einen vollständigen Verlauf der Zeitgeberaufträge anzeigen.

Weitere Informationen zum Konfigurieren dieser Einstellungen finden Sie unter Konfigurieren von Zeitgeberaufträgen der SharePoint-Integritätsanalyse (SharePoint Server 2010).

Überwachen der Farm und Beheben von Problemen mithilfe der SharePoint-Integritätsanalyse

SharePoint Server 2010 verfügt über ein neues, integriertes Tool zur Integritätsanalyse namens SharePoint-Integritätsanalyse, das Ihnen die Suche nach möglichen Konfigurations-, Leistungs- und Verwendungsproblemen ermöglicht. Von der SharePoint-Integritätsanalyse werden vordefinierte Integritätsregeln für Server in der Farm ausgeführt. Durch eine Integritätsregel wird ein Test ausgeführt und ein Status entsprechend dem Testergebnis zurückgegeben. Wenn eine Regel nicht zutrifft, wird der Status in die Liste der Integritätsberichte in SharePoint Server 2010 und in das Windows-Ereignisprotokoll geschrieben. Die SharePoint-Integritätsanalyse fügt zudem eine Warnung in die Liste der Integritätsanalyseberichte ein (auf der Seite Probleme und Lösungen überprüfen in der Zentraladministration). Wenn Sie zusätzliche Informationen zu dem Problem sowie Schritte zur Behebung des Problems wünschen, klicken Sie einfach auf eine Warnung. Sie können auch die Regel öffnen, die die Warnung verursacht hat und deren Einstellungen ändern.

Wie in allen SharePoint Server 2010-Listen können Sie u. a. Listenelemente der Integritätsanalyseberichte bearbeiten, benutzerdefinierte Ansichten erstellen, die Listenelemente in Microsoft Excel exportieren und den RSS-Feed für die Liste abonnieren. Jede Integritätsregel unterliegt einer der folgenden Kategorien: Sicherheit, Leistung, Konfiguration oder Verfügbarkeit.

Eine Integritätsregel kann nach einem definierten Zeitplan oder bei Bedarf ausgeführt werden. Alle Integritätsregeln sind in der Zentraladministration auf der Seite Überwachung für die sofortige oder geplante Ausführung verfügbar.

Farmadministratoren können spezielle Integritätsregeln für folgende Aufgaben konfigurieren:

  • Aktivieren oder Deaktivieren von Regeln.

  • Konfigurieren von Regeln für die Ausführung nach einem vordefinierten Zeitplan.

  • Definieren des Bereichs für die Ausführung der Regeln.

  • Empfangen von E-Mail-Benachrichtigungen bei Problemen.

  • Ausführen von Regeln bei Bedarf.

Weitere Informationen zum Konfigurieren dieser Einstellungen finden Sie unter Konfigurieren der Erfassung von Verwendungs- und Integritätsdaten (SharePoint Server 2010).

Anzeigen und Verwenden von Berichten

SharePoint Server 2010 kann zum Sammeln von Daten und Erstellen von Berichten über den Serverstatus und die Websitenutzung konfiguriert werden. Durch die Berichterstellung haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Anzeigen von Administratorberichten, wie z. B. Suchberichten.

  • Erstellen und Überprüfen von Berichten zur Verwendung der Informationsverwaltungsrichtlinie.

  • Anzeigen von Integritätsberichten mit den langsamsten und den aktivsten Seiten.

  • Anzeigen von Webanalyseberichten mit Berichten zum Datenverkehr der Website, Berichten zu Suchabfragen sowie benutzerdefinierten Berichten.

Änderungsverlauf

Datum Beschreibung

2010/05/12

Erstveröffentlichung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft