(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Informationen zu PowerPivot-Funktionen

PowerPivot für Excel ist ein Add-In, mit dem Sie leistungsstarke Datenanalysen in Excel 2010 ausführen und so Self-Service-Business Intelligence direkt auf den Desktop bringen können. PowerPivot für Excel verfügt über ein Fenster zum Hinzufügen und Vorbereiten von Daten und über eine PowerPivot-Registerkarte auf dem Excel-Menüband, auf der Sie die Daten in einem Arbeitsblatt bearbeiten können.

PowerPivot für Excel umfasst auch einen Assistenten, mit dem Sie Daten aus verschiedenen Quellen importieren können, zum Beispiel aus großen Unternehmensdatenbanken im Intranet, aus öffentlichen Datenfeeds oder aus Tabellenkalkulationen und Textdateien auf dem Computer. Daten werden in PowerPivot für Excel als Tabellen importiert. Diese Tabellen werden als separate Blätter im PowerPivot-Fenster angezeigt, ähnlich wie Arbeitsblätter in einer Excel-Arbeitsmappe. Aber die in PowerPivot für Excel bereitgestellten Funktionen unterscheiden sich erheblich von den in einem Excel-Arbeitsblatt verfügbaren Funktionen. Weitere Informationen zur PowerPivot-Benutzeroberfläche finden Sie unter Einführung in die PowerPivot-Benutzeroberfläche.

Die Daten, mit denen Sie im PowerPivot-Fenster arbeiten, werden in einer analytischen Datenbank in der Excel-Arbeitsmappe gespeichert. Die Daten in dieser Datenbank werden von einem leistungsstarken lokalen Modul geladen, abgefragt und aktualisiert. Die PowerPivot-Daten können noch weiter bereichert werden, indem Beziehungen zwischen den Tabellen im PowerPivot-Fenster erstellt werden. Und da sich die PowerPivot-Daten in Excel befinden, sind sie für PivotTables, PivotCharts und andere Funktionen in Excel, die Sie zum Aggregieren und Interagieren mit Daten verwenden, sofort verfügbar. Die gesamte Datendarstellung und die Interaktivität werden von Excel 2010 bereitgestellt, und die PowerPivot-Daten und Excel-Präsentationsobjekte befinden sich in derselben Arbeitsmappendatei. PowerPivot unterstützt Dateien mit bis zu 2 GB und ermöglicht das Arbeiten mit bis zu 4 GB an Daten im Arbeitsspeicher.

Zusätzlich zu den grafischen Tools, die Ihnen beim Analysieren der Daten helfen, umfasst PowerPivot Data Analysis Expressions (DAX). DAX ist eine neue Formelsprache, die die Datenbearbeitungsfunktionen von Excel erweitert, um anspruchsvollere, komplexere Gruppierungen, Berechnungen und Analysen zu ermöglichen. Die Syntax der DAX-Formeln ist der von Excel-Formeln sehr ähnlich und besteht aus einer Kombination von Funktionen, Operatoren und Werten. Weitere Informationen finden Sie unter Data Analysis Expressions (DAX)-Sprache.

Wie bereits erwähnt gibt es im Hinblick auf die Arbeit mit den Daten Unterschiede zwischen dem PowerPivot-Fenster und dem Excel-Fenster. Es gibt auch einige weitere wichtige Unterschiede, auf die wir gesondert hinweisen möchten:

  • PowerPivot-Daten können in Arbeitsmappen mit den folgenden Dateitypen gespeichert werden: Excel-Arbeitsmappe (*.xlsx), Excel-Arbeitsmappe mit aktivierten Makros (*.xlsm) und binäre Excel-Arbeitsmappe (*.xlsb). PowerPivot-Daten werden in Arbeitsmappen mit anderen Formaten nicht unterstützt.

  • Das PowerPivot-Fenster unterstützt Visual Basic for Applications (VBA) nicht. Sie können VBA im Excel-Fenster einer PowerPivot-Arbeitsmappe verwenden.

  • In Excel-PivotTables können Sie Daten gruppieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spaltenüberschrift klicken und Gruppieren auswählen. Diese Funktion wird häufig verwendet, um Daten nach Datum zu gruppieren. In PivotTables, die auf PowerPivot-Daten beruhen, verwenden Sie berechnete Spalten, um eine ähnliche Funktionalität zu erzielen. Weitere Informationen finden Sie unter Gruppieren von Daten.

Nachdem Sie eine PowerPivot-Arbeitsmappe erstellt haben, können Sie diese auf die Weise für andere Personen freigeben, in der Sie gewöhnlich Dateien freigeben. Sie können jedoch viele Vorteile nutzen, wenn Sie die Datei auf einer SharePoint-Website oder in einer SharePoint-Farm veröffentlichen, die über PowerPivot für SharePoint und Excel Services verfügt. Auf dem SharePoint-Server wird die Arbeitsmappe durch das Zusammenspiel verschiedener Dienste verarbeitet: Die PowerPivot für SharePoint-Komponenten verarbeiten die Daten, und Excel Services rendern sie in einem Browserfenster, in dem andere Benutzer die Daten weiter analysieren können. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben von PowerPivot-Arbeitsmappen.

Mit den PowerPivot-Diensten in SharePoint wird die Zusammenarbeits- und Dokumentverwaltungsunterstützung für die PowerPivot-Arbeitsmappen hinzugefügt, die Sie in SharePoint veröffentlichen. PowerPivot für SharePoint stellt einen neuen Typ von Dokumentbibliothek bereit. Diese ermöglicht detaillierte Vorschauen auf die Berichte in PowerPivot-Arbeitsmappen und bietet die Möglichkeit, aus den Daten in den veröffentlichten PowerPivot-Arbeitsmappen Reporting Services-Berichte zu erstellen und eine planmäßige automatische Aktualisierung der PowerPivot-Daten über externe Datenquellen durchzuführen. Weitere Informationen zur Integration mit SharePoint finden Sie unter PowerPivot für SharePoint in der SQL Server 2008 R2-Onlinedokumentation.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft