(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Planen der unabhängigen MAK-Aktivierung von Office 2010

Office 2010
 

Gilt für: Office 2010

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-08-05

Sie müssen die Bereitstellung von Volumenlizenzeditionen von Microsoft Office 2010 aktivieren. Dies schließt Microsoft Office Professional Plus 2010, Microsoft Project 2010 und Microsoft Visio 2010 ein. Durch die Aktivierung reduziert sich die Gefahr der Bereitstellung nicht lizenzierter Software, die Schadsoftware, Viren und andere Sicherheitsrisiken enthalten kann.

WichtigImportant
Diese Informationen gelten für Volumenlizenzeditionen von Office 2010. Sie beziehen sich nicht auf Office Professional Plus für Office 365, da diese Edition durch Abonnements lizenziert wird.

Inhalt dieses Artikels:

Die MAK-Aktivierung (Multiple Activation Key, Mehrfachaktivierungsschlüssel) wird (anders als die KMS-Aktivierung (Key Management Service, Schlüsselverwaltungsdienst), bei der die Aktivierung über einen lokalen Hostserver erfolgt) direkt bei Microsoft vorgenommen. Wenn es in einer Organisation maximal fünf Computer gibt, auf denen Office 2010 aktiviert werden muss, empfiehlt es sich, die MAK-Aktivierung zu verwenden, um jeden Computer unabhängig von den anderen zu aktivieren. Sie können auch das Tool für die Volumenaktivierungsverwaltung (VAMT) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=183042&clcid=0x407) verwenden, um alle aktivierten Computer zu verwalten.

Im Folgenden werden Beispiele für Netzwerke beschrieben, in denen die unabhängige MAK-Aktivierung verwendet werden kann.

Fabrikam, Inc. verfügt über mehrere externe Verkaufsniederlassungen an unterschiedlichsten Orten der Welt. In jeder Niederlassung gibt es maximal fünf tragbare Computer, die von allen Netzwerken isoliert sind und nicht auf das Internet zugreifen können. Die Lösung besteht darin, für jeden einzelnen Computer die MAK-Aktivierung durch die direkte telefonische Kontaktaufnahme mit Microsoft zu verwenden.

Architektur – Beispiel: Fabrikam-Vertriebsniederlassung

Unabhängige MAK-Aktivierung ohne Internet

Contoso, Ltd. verfügt über drei Desktopcomputer, die mit dem Internet verbunden sind, sowie über zwei isolierte tragbare Computer (d. h., ohne Internetverbindung). Weitere Netzwerke sind nicht verfügbar. Die Lösung besteht darin, die MAK-Aktivierungen der Desktopcomputer mittels VAMT (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=183042&clcid=0x407) und die MAK-Aktivierung der tragbaren Computer über die direkte telefonische Kontaktaufnahme mit Microsoft vorzunehmen.

Architektur – Beispiel: Contoso als kleine Organisation

Unabhängige MAK-Aktivierung per Internet

Die folgenden Artikel helfen Ihnen, sicherzustellen, dass eine Bereitstellung von Office 2010 ordnungsgemäß für die MAK-Aktivierung konzipiert ist.

Zum Anfordern der Product Keys für Office 2010 müssen Sie sich auf der Website des Microsoft Volume Licensing Service Centers (VLSC) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=184280&clcid=0x407) anmelden. Die Anzahl der MAK-Aktivierungen, die Ihnen erteilt werden, hängt von Ihrem Lizenzvertrag ab.

Teil des Konfigurationsverfahrens für Office 2010 ist die Konfiguration jedes Computers für die MAK-Aktivierung. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten und Konfigurieren des Office 2010-Clients in Bereitstellen der Volumenaktivierung von Office 2010. Befolgen Sie das entsprechende Verfahren zum Konfigurieren von Office 2010 mithilfe des Office-Anpassungstools (OAT), der Datei Config.xml oder der Microsoft Office Backstage-Ansicht.

Laden Sie das Tool VAMT 2.0 (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=183042&clcid=0x407) herunter, und installieren Sie es. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Downloadseite. Weitere Informationen zur Verwendung von VAMT erhalten Sie, wenn Sie auf der Menüleiste von VAMT 2.0 auf Hilfe klicken.

Wenn Sie die Anzahl der Computer auf weniger als 50 erhöhen, empfiehlt es sich, für alle Computer, die eine Verbindung zu einem MAK-Proxyserver herstellen können, die Proxy-MAK-Aktivierung zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der MAK-Proxyaktivierung von Office 2010.

Wenn Sie die Anzahl der Computer auf 50 oder mehr erhöhen, empfiehlt es sich, für alle Computer, die eine Verbindung zu einem KMS-Hostserver herstellen können, die KMS-Aktivierung als Aktivierungsmethode zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der KMS-Aktivierung von Office 2010. Für alle anderen Computer kann die Aktivierung mittels MAK und der bereits beschriebenen Methoden erfolgen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft