(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Neuerungen in Exchange Server 2007 SP3

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-03-31

Mit Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 3 (SP3) werden zahlreiche neue Features für jede Serverfunktion eingeführt. In diesem Thema werden die neuen und verbesserten Features erläutert, die beim Installieren von Exchange 2007 SP3 hinzugefügt werden.

Exchange 2007 SP3 können Sie unter Downloads für Exchange Server 2007 herunterladen.

Exchange Server 2007 SP3 unterstützt alle Exchange 2007-Serverfunktionen für das Betriebssystem Windows Server 2008 R2.

Exchange 2007 SP3 bietet nur Unterstützung für eine neue Installation von Exchange unter Windows Server 2008 R2. Exchange 2007 SP3 wird nicht in einem Upgradeszenario unter Windows Server 2008 R2 unterstützt. Exchange 2007 SP3 unterstützt z. B. die folgenden Installationsszenarien nicht:

  • Eine neue Exchange 2007 SP3-Installation auf einem auf Windows Server 2008 R2 basierenden Computer, auf dem ein Upgrade aus Windows Server 2008 ausgeführt wurde.
  • Ein Upgrade aus Exchange 2007 SP2 auf Exchange 2007 SP3 auf einem auf Windows Server 2008 R2 basierenden Computer, auf dem ein Upgrade aus Windows Server 2008 ausgeführt wurde.
  • Ein Upgrade des Betriebssystems aus Windows Server 2008 auf Windows Server 2008 R2 auf einem Computer, auf dem Exchange 2007 SP3 installiert ist.

Weitere Informationen zu den Installationsvoraussetzungen für die Installation von Exchange 2007 SP3 auf einem auf Windows Server 2008 R2 basierendenComputer finden Sie unter Installieren der Voraussetzungen für Exchange 2007 SP1 und SP2 unter Windows Server 2008 bzw. Windows Vista. Weitere Informationen zu den von Exchange 2007 SP3 unterstützten Betriebssystemen finden Sie unter Exchange 2007 – Systemanforderungen.

Exchange 2007 SP3 unterstützt die Installation der Exchange 2007-Verwaltungstools auf einem Computer mit Windows 7. Außerdem bietet Exchange 2007 SP3 Unterstützung für die Installation der Exchange 2007-Verwaltungstools zusammen mit den Exchange Server 2010-Verwaltungstools auf dem gleichen Windows 7-basierten Computer.

Exchange 2007 SP3 bietet nur für eine neue Installation der Exchange-Verwaltungstools unter Windows 7 Unterstützung. Exchange 2007 SP3 wird nicht in einem Upgradeszenario unter Windows 7 unterstützt. Exchange 2007 SP3 unterstützt z. B. nicht die folgenden Installationsszenarien:

  • Eine neue Exchange 2007 SP3-Installation auf einem auf Windows 7 basierenden Computer, auf dem ein Upgrade aus Windows Vista ausgeführt wurde.
  • Ein Upgrade aus Exchange 2007 SP2 auf Exchange 2007 SP3 auf einem auf Windows 7 basierenden Computer, auf dem ein Upgrade aus Windows Vista ausgeführt wurde.
  • Ein Upgrade des Betriebssystems aus Windows Vista auf Windows 7 mit Exchange 2007 auf einem Computer, auf dem Exchange 2007 SP3 installiert ist.

Weitere Informationen zum Installieren der Exchange 2007-Verwaltungstools finden Sie unter Installieren der Exchange 2007-Verwaltungstools.

Exchange 2007 SP3 führt eine Funktion zum Zurücksetzen des Kennworts für IIS 7 (Internetinformationsdienste) ein. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Aktivieren des Exchange 2007 SP3-Tools für die Zurücksetzung des Kennworts.

Exchange 2007 SP3 enthält Updates für die Komponente Exchange-Suche (MSSearch). MSSearch bietet Unterstützung beim Erstellen von Volltextindizes für Exchange-Informationsspeicher. Exchange 2007 SP3 aktualisiert die MSSearch-Binärdateien auf MSSearch 3.1.

Exchange 2007 SP3 umfasst Active Directory-Schemaänderungen für bestimmte UM-Postfachattribute (Unified Messaging). Weitere Informationen finden Sie unter Active Directory-Schemaänderungen (SP3).

Exchange 2007 SP3 umfasst Unterstützung für von rechts nach links verlaufenden Text für Verzichtserklärungen in E-Mail-Nachrichten in einer Sprache, deren Textrichtung von rechts nach links verläuft (z. B. Arabisch). In früheren Versionen von Exchange wird der Text in Outlook 2007 nicht ordnungsgemäß angezeigt, wenn auf einem Exchange 2007-Hub-Transport-Server eine Transportregel zum Erstellen einer Verzichtserklärung in einer Sprache, deren Textrichtung von rechts nach links verläuft, verwendet wird.

Exchange 2007 SP3 fügt der Transportregeleinstellung Funktionen hinzu, um von rechts nach links verlaufenden Text in Verzichtserklärungen vollständig zu unterstützen.

Um zu gewährleisten, dass Sie die neuesten Informationen lesen, und zusätzliche Exchange Server 2007-Dokumentation zu finden, besuchen Sie das Exchange Server TechCenter.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.