(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwaltete Dienstkonten

Letzte Aktualisierung: Juni 2011

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008 R2

Unter Windows Server 2008 R2 und Windows 7 stehen zwei neue Dienstkontotypen zur Verfügung – das verwaltete Dienstkonto und das virtuelle Dienstkonto. Das verwaltete Dienstkonto wurde entwickelt, um die Isolierung der eigenen Domänenkonten in wichtigen Anwendungen wie Exchange Server und IIS zu ermöglichen. Zugleich sollte es in Zukunft nicht mehr erforderlich sein, dass ein Administrator den Dienstprinzipalnamen (Service Principal Name, SPN) und die Anmeldeinformationen für diese Konten manuell verwaltet. Virtuelle Konten sind unter Windows Server 2008 R2 und Windows 7 verwaltete lokale Konten, die mithilfe der Anmeldeinformationen eines Computers auf Netzwerkressourcen zugreifen können.

  • KB-Artikel 2494158: "Managed Service-Konto-Authentifizierung schlägt fehl, nachdem das Kennwort in Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 geändert wird".

  • KB-Artikel 978836: "Sie können verwaltete Dienstkonten in einem Perimeternetzwerk in Windows 7 oder in Windows Server 2008 R2 nicht erstellen oder löschen"

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft