(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Migration des Rollendiensts "Web Access für Remotedesktop"

Letzte Aktualisierung: Juli 2010

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2

In diesem Handbuch wird die Migration des Rollendiensts Web Access für Remotedesktop bzw. des Rollendiensts Terminaldienste-Web Access (TS Web Access) beschrieben. Mit diesem Vorgang migrieren Sie die Konfigurationseinstellungen, einschließlich der Authentifizierungsmethode, der SSL-Zertifikate und der Verbindungen zu RemoteApp-Quelldateien.

Wenn Sie die Schritte zum Migrieren des Rollendiensts Web Access für Remotedesktop oder des Rollendiensts TS Web Access ausführen, erhalten Sie einen voll funktionsfähigen Web Access für Remotedesktop-Server, der den von der Bereitstellung zurückgezogenen Server ersetzt. Es sind keine zusätzlichen Schritte erforderlich, um den Web Access für Remotedesktop-Server zu verwenden.

noteHinweis
In Windows Server 2008 R2 wird der Rollendienst TS Web Access jetzt als Rollendienst Web Access für Remotedesktop bezeichnet. In diesem Migrationshandbuch wird diese neue Terminologie selbst dann verwendet, wenn sie sich auf frühere Versionen von Windows Server bezieht, sofern es keinen Unterschied gibt, der das separate Erwähnen von TS Web Access erfordert. Die Namen von Sicherheitsgruppen haben sich in Windows Server 2008 R2 nicht geändert.

Übersicht über den Migrationsvorgang für den Rollendienst "Web Access für Remotedesktop"

In diesem Handbuch behandelte Migrationsszenarien

Das Migrationshandbuch für Web Access für Remotedesktop enthält Schritte zum Migrieren des Rollendiensts "Web Access für Remotedesktop". Vorbereitung und Überprüfung sind in diesem Handbuch enthalten.

Das Migrieren von Web Access für Remotedesktop enthält folgende Elemente:

  • Einstellungen des Webservers (IIS)

  • Mitgliedschaft in der Sicherheitsgruppe Terminaldienste-Webzugriffscomputer

  • Authentifizierungstyp von Web Access für Remotedesktop

  • RemoteApp-Quellen

  • SSL (Secure Sockets Layer)-Zertifikat

ImportantWichtig
Während des Migrationsvorgangs wird der Name des Quellservers an den Zielserver übermittelt. Dies ermöglicht die Migration des Rollendiensts Web Access für Remotedesktop, ohne die Verbindungszeichenfolgen anderer Rollendienste in der Bereitstellung zu ändern. Wenn Sie einen Quellserver aus der Domäne entfernt haben, können Sie auf die Rollendienste auf dem betreffenden Computer nicht mehr zugreifen.

Nicht migrierte Elemente

Dieses Handbuch verweist auf das Thema Migration von Remotedesktopdiensten: Übersicht, das allgemeingültige Informationen zur Migration von Rollendiensten enthält, z. B. die Migrationsreihenfolge, zu erwartende Ausfallzeiten, Auswirkungen der Migration auf andere Rollendienste und für die Migration erforderliche Berechtigungen. Außerdem wird in der Übersicht das Migrieren von SSL, Codesignaturen und digital signierten Zertifikaten erläutert. Die in der Übersicht dokumentierten Schritte werden im Web Access für Remotedesktop-Migrationshandbuch nicht wiederholt.

Die Verfahren in diesem Handbuch dienen der Migration der Einstellungen einer unveränderten Web Access für Remotedesktop-Website. Wenn Sie Anpassungen an Ihrer Website vorgenommen haben, sollten Sie einen benutzerdefinierten Migrationsvorgang entwerfen. Informationen zum Migrieren der Webserver (IIS)-Website finden Sie in den Themen zu Web Deploy (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=146695).

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft