(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Migration des Rollendiensts "Remotedesktop-Virtualisierungshost"

Letzte Aktualisierung: Juli 2010

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2

In diesem Handbuch wird die Migration des Rollendiensts "Remotedesktop-Virtualisierungshost" beschrieben. Außerdem wird erklärt, wie die virtuellen Computer mithilfe von Hyper-V migriert werden können.

Wenn Sie die Schritte zum Migrieren des Rollendiensts "Remotedesktop-Virtualisierungshost" befolgen, erhalten Sie einen vollständig funktionsfähigen Remotedesktop-Virtualisierungshostserver mit dem gleichen Servernamen und den gleichen virtuellen Computern wie der Quellserver.

Übersicht über den Migrationsvorgang für den Rollendienst "Remotedesktop-Sitzungshost"

In diesem Handbuch behandelte Migrationsszenarien

Das Handbuch für die Remotedesktop-Virtualisierungshost-Migration bietet eine Anleitung zum Migrieren des Rollendiensts "Remotedesktop-Virtualisierungshost" zwischen Servern, die Windows Server 2008 R2 ausführen. Wenn Sie die Schritte im Handbuch für die Remotedesktop-Virtualisierungshost-Migration befolgen, werden folgende Komponenten migriert:

  • Remotedesktop-Virtualisierungshostserver

  • Virtuelle Computer

noteHinweis
Während des Migrationsvorgangs wird der Name des Quellservers an den Zielserver übermittelt. Dies ermöglicht die Migration eines Rollendiensts, ohne die Verbindungszeichenfolgen für die anderen Rollendienste der Bereitstellung zu ändern. Wenn Sie einen Quellserver aus der Domäne entfernt haben, können Sie auf die Rollendienste auf dem betreffenden Computer nicht mehr zugreifen.

noteHinweis
Beim Exportieren der virtuellen Computer aus Hyper-V wird die Computer-ID ebenfalls exportiert. Die ID des virtuellen Computers muss eindeutig sein. Deshalb müssen die virtuellen Computer aus der Quellservermigration gelöscht werden.

Nicht migrierte Elemente

Die Migration von geclusterten Remotedesktop-Virtualisierungshostservern wird in diesem Handbuch nicht behandelt. Weitere Informationen zum Migrieren von geclusterten Hyper-V-Servern finden Sie unter Migrieren von virtuellen Clustercomputern zu Windows Server 2008 R2 (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=195978).

In diesem Handbuch wird auf die Anleitung Übersicht über die Migration von Remotedesktopdiensten verwiesen, die Informationen zur Migration von Rollendiensten enthält, z. B. die Migrationsreihenfolge, voraussichtliche Ausfallzeiten, SSL- und Codesignaturzertifikate, Auswirkungen der Migration auf andere Rollendienste und für die Migration erforderliche Berechtigungen. In der Übersicht sind außerdem alle Schritte dokumentiert, die zur Migration der einzelnen Rollendienste erforderlich sind. Die in der Übersicht dokumentierten Schritte werden in den Handbüchern der einzelnen Rollendienste nicht wiederholt.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft