(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Überwachen von SharePoint Server mithilfe von Visio Services und System Center Operations Manager

SharePoint 2010
 

Gilt für: SharePoint Server 2010

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-01-19

Die Visio-Toolbox-Website bietet ein Microsoft Visio 2010-Add-In, das Ihnen das Erstellen von mit Daten verbundenen Webzeichnungen ermöglicht, die mit System Center Operations Manager-Data verbunden sind. In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie mit diesem Add-In eine mit Daten verbundene Webzeichnung erstellen, die den Status Ihrer Microsoft SharePoint Server 2010-Farm überwacht, diese in einer Dokumentbibliothek in der Farm veröffentlichen und mit Visio Services in Microsoft SharePoint Server 2010 rendert.

Bevor Sie mit den Verfahren in diesem Artikel beginnen, müssen Sie die folgenden Komponenten herunterladen:

Dieses Szenario setzt voraus, dass Sie über Folgendes verfügen:

  • Eine SharePoint Server 2010-Farm mit ausgeführten Visio Services

  • Eine System Center Operations Manager-Bereitstellung zum Überwachen der SharePoint Server 2010-Farm

  • Einen Computer, auf dem Microsoft Visio Professional 2010 und Microsoft Visio Premium 2010 ausgeführt werden

Die folgenden grundlegenden Schritte sind für die Konfiguration dieses Szenarios erforderlich:

  • Installieren Sie das Microsoft System Center Operations Manager Management Pack für SharePoint 2010-Produkte für System Center Operations Manager.

  • Installieren Sie die System Center Operations Manager-Konsole und die Visio 2010-Add-In-Clientkomponenten auf dem Computer mit Visio 2010.

  • Installieren Sie die System Center Operations Manager-Konsole und die Visio 2010-Add-In-Serverkomponenten auf dem Computer mit Visio-Grafikdienst.

Dieses Video erläutert die erforderlichen Schritte für die Erstellung einer mit Daten verbundenen Webzeichnung, die den Status Ihrer SharePoint Server 2010-Farm überwacht, diesen in einer Dokumentbibliothek in der Farm veröffentlicht und mit Visio Services rendert.

Videoscreenshot

Video anschauen (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=202558&clcid=0x407). Um eine Kopie der Videodatei herunterzuladen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link, und klicken Sie dann auf Ziel speichern unter.

Zum Überwachen von SharePoint Server 2010 müssen Sie das System Center Operations Manager Management Pack für SharePoint 2010-Produkte für System Center Operations Manager installieren.

So installieren Sie die Management Pack-Dateien
  1. Kopieren Sie die MSI-Datei des Management Packs in eine Freigabe, auf die auf dem Server mit System Center Operations Manager zugegriffen werden kann, und führen Sie sie aus.

  2. Lesen und akzeptieren Sie den Lizenzvertrag, und klicken Sie dann auf Weiter.

  3. Behalten Sie auf der Seite Installationsordner auswählen den Standardinstallationsspeicherort bei, wählen Sie die Option Jeder aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

    HinweisNote
    Notieren Sie sich den Installationsspeicherort. Im nächsten Schritt müssen Sie Dateien aus diesem Speicherort kopieren.
  4. Klicken Sie auf der Seite Installation bestätigen auf Installieren.

  5. Klicken Sie auf der Seite zum Abschluss der Installation auf Schließen.

Kopieren Sie nach der Installation der Management Pack-Dateien die folgenden Dateien in den Ordner %ProgramFiles%\System Center Management Packs auf dem Operations Manager 2007 R2-Verwaltungsserver:

  • Microsoft.SharePoint.Foundation.2010.MP

  • Microsoft.SharePoint.Server.2010.MP

  • SharePointMP.Config

Diese Dateien müssen kopiert werden, da Operations Manager standardmäßig an diesem Speicherort nach ihnen sucht, wenn Sie die Management Packs importieren.

Nachdem die Management Pack-Dateien auf dem Datenträger installiert wurden, müssen Sie die Management Packs über die Operations Manager-Betriebskonsole importieren. Das Management Pack besteht aus zwei Teilen:

  • Microsoft SharePoint Foundation 2010 Management Pack

  • SharePoint Server 2010 Management Pack

Das SharePoint Foundation 2010 Management Pack ist eine Voraussetzung für das SharePoint Server 2010 Management Pack und muss zuerst importiert werden.

So importieren Sie das SharePoint Foundation 2010 Management Pack
  1. Starten Sie die Operations Manager-Betriebskonsole.

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Verwaltung.

  3. Klicken Sie im rechten Bereich mit der rechten Maustaste auf Management Packs, und klicken Sie dann auf Management Packs importieren.

  4. Klicken Sie auf der Seite Management Packs auswählen auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf Von Datenträger hinzufügen.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Onlinekatalogverbindung auf Nein.

  6. Wechseln Sie zum Speicherort, an dem Sie die SharePoint 2010-Produkte Management Pack-Dateien installiert haben.

  7. Wählen Sie Microsoft.SharePoint.Foundation.2010.mp aus, und klicken Sie auf Öffnen.

  8. Klicken Sie auf Installieren.

  9. Klicken Sie nach Abschluss des Vorgangs auf Schließen.

Nach der Installation des SharePoint Foundation 2010 Management Packs können Sie das SharePoint Server 2010 Management Pack installieren.

So importieren Sie das SharePoint Server 2010 Management Pack
  1. Klicken Sie in der Operations Manager-Betriebskonsole im Abschnitt Verwaltung mit der rechten Maustaste auf Management Packs, und klicken Sie dann auf Management Packs importieren.

  2. Klicken Sie auf der Seite Management Packs auswählen auf Hinzufügen, und klicken Sie dann auf Von Datenträger hinzufügen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Onlinekatalogverbindung auf Nein.

  4. Wechseln Sie zum Speicherort, an dem Sie die SharePoint 2010-Produkte Management Pack-Dateien installiert haben.

  5. Wählen Sie Microsoft.SharePoint.Server.2010.mp aus, und klicken Sie auf Öffnen.

  6. Klicken Sie auf Installieren.

  7. Klicken Sie nach Abschluss des Vorgangs auf Schließen.

Damit Ihre Farm mithilfe der Management Packs überwacht werden kann, müssen Sie sie mit einem Konto ausführen, das über Farmadministratorberechtigungen verfügt. Führen Sie hierzu die beiden folgenden Schritte aus:

  • Erstellen eines ausführenden Kontos in Operations Manager

  • Konfigurieren des Management Packs für die Verwendung dieses ausführenden Kontos

So erstellen Sie ein ausführendes Konto
  1. Klicken Sie in der Betriebskonsole im linken Bereich auf Verwaltung.

  2. Klicken Sie im linken Bereich mit der rechten Maustaste auf Ausführung als Konfiguration, und klicken Sie auf Ausführendes Konto erstellen.

  3. Klicken Sie auf der Seite Einführung auf Weiter.

  4. Führen Sie auf der Seite Allgemeine Eigenschaften die folgenden Schritte aus:

    • Wählen Sie in der Dropdownliste Typ des ausführenden Kontos den Eintrag Windows aus.

    • Geben Sie in das Feld Anzeigename die Zeichenfolge SharePoint-Ermittlungs-/Überwachungskonto ein.

      HinweisNote
      Geben Sie die Zeichenfolge wie gezeigt ein. System Center sucht bei der Konfiguration des Management Packs nach einem ausführenden Konto mit diesem Namen.
    • Klicken Sie auf Weiter.

  5. Geben Sie auf der Seite Anmeldeinformationen die Anmeldeinformationen für ein Konto mit Administratorzugriff auf Ihre SharePoint Server 2010-Farm ein, z. B. das Konto Farmadministrator, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Wählen Sie auf der Seite Verteilungssicherheit die Option Erhöhte Sicherheit aus, und klicken Sie auf Erstellen.

  7. Klicken Sie nach dem Erstellen des Kontos auf Schließen.

Nach dem Erstellen des ausführenden Kontos müssen Sie das Management Pack für dessen Verwendung konfigurieren.

So konfigurieren Sie das Management Pack
  1. Klicken Sie in der Betriebskonsole im linken Bereich auf Überwachung.

  2. Erweitern Sie im linken Bereich SharePoint 2010-Produkte, und klicken Sie dann auf Verwaltung.

  3. Klicken Sie im Menü Aktion auf Microsoft SharePoint 2010-Farmgruppenaufgaben, und klicken Sie dann auf SharePoint Management Pack konfigurieren.

  4. Behalten Sie die Standardeinstellungen bei, und klicken Sie auf Ausführen.

  5. Wenn auf der Seite Aufgabenstatus der Status Erfolg angezeigt wird, klicken Sie auf Schließen.

System Center Operations Manager durchsucht Ihre überwachten Server nach Ihrer SharePoint Server 2010-Farm. Je nach Konfiguration kann dies 30 Minuten und länger dauern.

Sie müssen die folgenden Komponenten in Ihrer SharePoint Server 2010-Farm installieren bzw. bereitstellen:

  • Die System Center Operations Manger-Betriebskonsole

    HinweisNote
    Sie müssen diese Komponente in allen Anwendungsservern in der Farm installieren.
  • Die Serverkomponenten des Visio 2010-Add-Ins

Führen Sie auf allen Anwendungsservern in der Farm die folgenden Schritte aus.

So installieren Sie die Operations Manager-Betriebskonsole
  1. Führen Sie auf der Operations Manager-DVD SetupOM.exe aus.

  2. Klicken Sie auf der Startseite auf Operations Manager 2007 R2 installieren.

  3. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.

  4. Lesen und akzeptieren Sie auf der Seite Endbenutzer-Lizenzvertrag den Lizenzvertrag, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Geben Sie auf der Seite Produktregistrierung Werte in die Felder Benutzername und Organisation ein, und klicken Sie auf Weiter.

  6. Führen Sie auf der Seite Benutzerdefiniertes Setup folgende Schritte aus:

    1. Wählen Sie im Dropdownmenü Datenbank die Option Diese Komponente wird nicht verfügbar sein aus.

    2. Wählen Sie im Dropdownmenü Verwaltungsserver die Option Diese Komponente wird nicht verfügbar sein aus.

    3. Wählen Sie im Dropdownmenü Webkonsole die Option Diese Komponente wird nicht verfügbar sein aus.

    4. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Geben Sie auf der Seite Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit an, ob Sie an dem Programm teilnehmen möchten, und klicken Sie auf Weiter.

  8. Klicken Sie auf der Seite Das Programm kann jetzt installiert werden auf Installieren.

  9. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Fertig stellen.

Nachdem die Betriebskonsole installiert wurde, müssen Sie den Visio Services-Datenanbieter installieren. Führen Sie hierzu die beiden folgenden Schritte aus:

  • Führen Sie OpsMgrDataModuleSetup.msi aus, um die Datenanbieterdateien zu extrahieren.

  • Stellen Sie den Datenanbieter der Farm bereit.

So extrahieren Sie die Visio Services-Datenanbieterdateien
  1. Wechseln Sie in Windows-Explorer zum Verzeichnis, in das Sie das Add-In heruntergeladen haben, und doppelklicken Sie dann auf OpsMgrDataModuleSetup.msi.

    HinweisNote
    Das MSI-Programm dient nicht zum Installieren oder Bereitstellen des Datenanbieters auf den Servern in der Serverfarm, sondern zum Extrahieren des Bereitstellungspakets am angegebenen Speicherort.
  2. Lesen Sie den Lizenzvertrag, wählen Sie die Option Ich stimme zu aus, und klicken Sie auf Weiter.

  3. Geben Sie den Installationsspeicherort an, und klicken Sie dann auf Weiter .

Nachdem die Datenanbieter extrahiert wurden, müssen Sie den Datenanbieter der Farm bereitstellen.

So stellen Sie den Visio Services-Datenanbieter der Farm bereit
  1. Klicken Sie auf Start, dann auf Alle Programme und anschließend auf Microsoft SharePoint 2010-Produkte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf SharePoint 2010-Verwaltungsshell, und klicken Sie auf Als Administrator ausführen.

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    .\OpsMgrDataModule.ps1

    Das Cmdlet OpsMgrDataModule dient zum Installieren des Bereitstellungspakets im Lösungsspeicher der Serverfarm und anschließenden Bereitstellen des Datenmoduls auf allen Anwendungsservern in der Farm.

    Nach Abschluss der Ausführung des Cmdlets können Sie prüfen, ob das Paket erfolgreich bereitgestellt wurde, indem Sie das Cmdlet get-spsolution ausführen. Neben dem Eintrag opsmgrdatamodule.wsp sollte in der Spalte Deployed der Wert True angezeigt werden.

Damit Visio Services die Diagramme aktualisieren kann, die veröffentlicht und mit Operations Manager-Daten verbunden sind, muss die Visio Services-Dienstanwendung mit Anmeldeinformationen für den Zugriff auf den Stammverwaltungsserver konfiguriert werden. Der Grund hierfür ist, dass die Visio Services-Dienstanwendung den Datenanbieter ausführt, der für die Rückgabe des aktualisierten Datasets vom Stammverwaltungsserver zuständig ist.

Die einfachste Möglichkeit hierzu besteht darin, dem Visio Services-Anwendungspoolkonto die Rolle Schreibgeschützter Operator auf dem Stammverwaltungsserver zuzuordnen.

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie das Anwendungspoolkonto bestimmen müssen, das für Visio Services konfiguriert ist:

So bestimmen Sie das Visio Services-Anwendungspoolkonto
  1. Klicken Sie auf der Website für die SharePoint-Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.

  2. Wählen Sie die Visio Services-Dienstanwendung aus.

  3. Klicken Sie auf dem Menüband auf Eigenschaften.

  4. Notieren Sie sich das im Bereich Anwendungspool angegebene Konto.

  5. Klicken Sie auf Abbrechen.

Nachdem Sie das Anwendungspoolkonto bestimmt haben, müssen Sie diesem Konto die Berechtigung Schreibgeschützter Operator auf dem Stammverwaltungsserver erteilen.

So erteilen Sie dem Visio Services-Konto die Berechtigung Schreibgeschützter Operator für den Stammverwaltungsserver
  1. Öffnen Sie in der Betriebskonsole die Ansicht Verwaltung.

  2. Erweitern Sie im Bereich Verwaltung zuerst Verwaltung, danach Sicherheit, und klicken Sie dann auf Benutzerrollen.

  3. Klicken Sie im Bereich Benutzerrollen mit der rechten Maustaste auf Schreibgeschützte Operatoren von Operations Manager, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Schreibgeschützte Operatoren von Operations Manager – Benutzerrolleneigenschaften auf der Registerkarte Allgemeine Eigenschaften auf Hinzufügen.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Benutzer oder Gruppen auswählen das Visio Services-Anwendungspoolkonto ein, und klicken Sie dann auf OK.

  6. Klicken Sie auf OK.

Sie müssen die folgenden Komponenten auf jedem Computer installieren, auf dem Visio 2010 ausgeführt wird und auf dem Sie das Visio-Add-In für System Center Operations Manager 2007 R2 verwenden möchten:

  • Die System Center Operations Manger 2007 R2-Konsole

  • Die Clientkomponenten des Visio 2010-Add-Ins

So installieren Sie die Operations Manager-Betriebskonsole
  1. Führen Sie auf der Operations Manager-DVD SetupOM.exe aus.

  2. Klicken Sie auf der Startseite auf Operations Manager 2007 R2 installieren.

  3. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.

  4. Lesen und akzeptieren Sie auf der Seite Endbenutzer-Lizenzvertrag den Lizenzvertrag, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Geben Sie auf der Seite Produktregistrierung Werte in die Felder Benutzername und Organisation ein, und klicken Sie auf Weiter.

  6. Führen Sie auf der Seite Benutzerdefiniertes Setup folgende Schritte aus:

    1. Wählen Sie im Dropdownmenü Datenbank die Option Diese Komponente wird nicht verfügbar sein aus.

    2. Wählen Sie im Dropdownmenü Verwaltungsserver die Option Diese Komponente wird nicht verfügbar sein aus.

    3. Wählen Sie im Dropdownmenü Webkonsole die Option Diese Komponente wird nicht verfügbar sein aus.

    4. Klicken Sie auf Weiter.

  7. Geben Sie auf der Seite Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit an, ob Sie an dem Programm teilnehmen möchten, und klicken Sie auf Weiter.

  8. Klicken Sie auf der Seite Das Programm kann jetzt installiert werden auf Installieren.

  9. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Fertig stellen.

Nachdem Sie die Betriebskonsole installiert haben, installieren Sie Clientkomponenten des Visio 2010-Add-In-Clients.

So installieren Sie die Clientkomponenten des Visio-Add-Ins
  1. Führen Sie auf dem Computer mit Visio 2010 OPPSMGRADDINSETUP.MSI aus.

  2. Klicken Sie auf der Seite Willkommen auf Weiter.

  3. Lesen und akzeptieren Sie auf der Seite Lizenzvertrag den Lizenzvertrag, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Wählen Sie auf der Seite Installationsordner auswählen einen Installationsspeicherort aus, oder belassen Sie die Standardeinstellung. Klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf der Seite zum Bestätigen der Installation auf Weiter.

  6. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Schließen.

Nachdem Operations Manager mit der Überwachung Ihrer SharePoint Server 2010-Farm begonnen hat, wird in der Betriebskonsole ein Diagramm der Farm angezeigt. Dieses Diagramm kann in Visio 2010 exportiert und in SharePoint Server 2010 veröffentlicht werden, wo es mit aktuellen Operations Manager-Daten verbunden bleibt.

Es folgen die grundlegenden Schritte zum Erstellen und Veröffentlichen einer Visio-Zeichnung für Operations Manager:

  1. Exportieren Sie das Diagramm aus der Operations Manager-Betriebskonsole.

  2. Öffnen Sie das Diagramm in Visio 2010.

  3. Ändern Sie das Diagramm den Anforderungen entsprechend.

  4. Veröffentlichen Sie das Diagramm in SharePoint Server 2010.

So exportieren Sie ein Diagramm aus der Betriebskonsole
  1. Öffnen Sie auf dem Computer, auf dem Visio 2010 installiert ist, die Betriebskonsole.

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Überwachung.

  3. Erweitern Sie im linken Bereich SharePoint 2010-Produkte.

  4. Klicken Sie auf Diagrammansicht.

  5. Klicken Sie im Dropdownmenü auf der Symbolleiste auf An Visio.

  6. Geben Sie einen Dateinamen ein, und klicken Sie dann auf OK.

Nachdem das Diagramm exportiert wurde, können Sie es in Visio 2010 öffnen, bei Bedarf ändern und anschließend in SharePoint Server 2010 veröffentlichen, wo es von Visio Services gerendert werden kann.

So veröffentlichen Sie die mit Daten verbundene Zeichnung in SharePoint Server 2010
  1. Öffnen Sie Visio 2010.

  2. Klicken Sie auf Datei, dann auf Öffnen, und öffnen Sie das Diagramm, das Sie aus der Betriebskonsole exportiert haben.

  3. Ändern Sie das Diagramm wie gewünscht.

  4. Klicken Sie auf Datei, und führen Sie auf der Seite Datei die folgenden Schritte aus:

    1. Klicken Sie auf Speichern und senden.

    2. Klicken Sie auf Auf SharePoint speichern.

    3. Wählen Sie im Abschnitt Speicherorte den Speicherort aus, an dem Sie die Zeichnung speichern möchten, oder klicken Sie auf Speicherort suchen.

    4. Klicken Sie unter Dateitypen auf Webzeichnung.

    5. Klicken Sie auf Speichern unter.

  5. Wechseln Sie auf Ihrer SharePoint Server 2010-Website zum Speicherort, an dem Sie die Zeichnung speichern möchten, geben Sie einen Dateinamen ein, und klicken Sie auf Speichern.

Nach der Veröffentlichung der Zeichnung können Sie sie direkt in der Dokumentbibliothek anzeigen oder in das Visio Web Access-Webpart integrieren. Beachten Sie, dass die Häufigkeit der Datenaktualisierung für die Webzeichnung von den Datenaktualisierungseinstellungen abhängt, die in den globalen Einstellungen von Visio Services und im Visio Web Access-Webpart, falls zutreffend, konfiguriert sind.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft