(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Data Mining-Architektur

SQL Server 2012

In diesem Abschnitt wird die Architektur von Data Mining-Lösungen beschrieben, die in einer Instanz von Analysis Services gehostet werden. In den Themen dieses Abschnitts werden die logische und physische Architektur einer Analysis Services-Instanz beschrieben, die Data Mining unterstützt. Darüber hinaus enthalten sie Informationen zu den Clients, Anbietern und Protokollen, die für die Kommunikation mit Data Mining-Servern und die lokale oder Remote-Bearbeitung von Data Mining-Objekten verwendet werden können.

Im Allgemeinen ist SQL Server Data Mining ein Dienst, der als ein Teil einer Analysis Services-Instanz bereitgestellt und im mehrdimensionalen Modus ausgeführt wird. Daher empfiehlt es sich, dass Sie auch die folgenden Abschnitte in der Onlinedokumentation lesen, in denen Betrieb, Wartung und Konfiguration von mehrdimensionalen Analysis Services-Lösungen beschrieben werden.

Verarbeitung von mehrdimensionalen Modellobjekten

Verbindung mit Analysis Services herstellen

Datenbankspeicherort

Umschalten einer Analysis Services-Datenbank zwischen schreibgeschütztem Modus und Lese-/Schreibmodus

Weitere Informationen darüber, wie Sie Data Mining in Ihrer Business Intelligence-Lösung implementieren, finden Sie im Abschnitt zu Lösungshandbüchern der MSDN-Bibliothek.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.