(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Skalieren, Erweitern und Vereinfachen von DirectAccess-Bereitstellungen mit Forefront UAG

Letzte Aktualisierung: September 2010

Betrifft: Windows Server 2008 R2

DirectAccess mit Forefront UAG stellt eine einheitliche Zugriffslösung mit erhöhter Sicherheit in der gesamten Unternehmensumgebung und darüber hinaus zur Verfügung. Durch die Kombination dieser Technologien können IT-Abteilungen die Benutzerproduktivität steigern, indem der authentifizierte Zugriff auf Unternehmensressourcen über das Internet unter Aufrechterhaltung der Sicherheit und unter Einhaltung der rechtlichen Vorschriften ermöglicht wird.

Mit Forefront UAG werden die Vorteile von DirectAccess in der gesamten Infrastruktur verfügbar, gleichzeitig wird die Skalierbarkeit verbessert und Bereitstellungen sowie die alltägliche Verwaltung werden erleichtert.

DirectAccess mit Forefront UAG stellt im Vergleich zu DirectAccess in Windows Server 2008 R2 die folgenden Verbesserungen zur Verfügung:

  • Erweitert die Unterstützung von DirectAccess auf Nur-IPv4-Anwendungen und -Ressourcen, die in der vorhandenen Infrastruktur mit den integrierten NAT64-Funktionen ausgeführt werden

  • Schützt den DirectAccess-Server mit einer abgesicherten Lösung

  • Minimiert Konfigurationsfehler bei DirectAccess-Servern und -Clients und erleichtert die Bereitstellung mit integrierten Assistenten und Tools

  • Vereinfacht die NAP-Integration

  • Verbessert die täglichen Administrationsarbeiten und die Skalierbarkeit mittels integrierter Arrayverwaltung und integriertem Lastenausgleich

  • Konsolidiert Zugriffsgateways für zentrale Kontrolle und Überwachung

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zu Forefront UAG und DirectAccess (möglicherweise in englischer Sprache).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft