(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Konfigurieren von eDiscovery in SharePoint 2013

SharePoint 2013
 

Gilt für: SharePoint Server 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-12-18

Zusammenfassung: Informationen zum Einrichten und Konfigurieren von eDiscovery in SharePoint Server 2013 und Exchange Server 2013.

In diesem Artikel werden die erforderlichen Schritte für die Konfiguration von eDiscovery in SharePoint Server 2013 beschrieben. Nach Ausführen der Schritte in diesem Artikel können Benutzer eDiscovery-Vorgänge erstellen und bearbeiten.

Vor der Konfiguration von eDiscovery sollten Sie mit den Konzepten vertraut sein, die im Artikel Übersicht über eDiscovery und Compliance-Archive in SharePoint Server 2013 vorgestellt werden. Außerdem sollten Sie den Planungsprozess abgeschlossen haben, der im Artikel Planen von eDiscovery in SharePoint Server 2013 beschrieben ist.

Es folgen die Aufgaben, die für die Konfiguration von eDiscovery erfolgen müssen:

  • Konfigurieren der Kommunikation zwischen SharePoint Server 2013 und Exchange Server 2013

  • Konfigurieren des Suchdiensts für die Durchforstung aller eDiscovery-fähigen Inhalte

  • Erteilen von Berechtigungen

  • Erstellen eines eDiscovery Center

Wenn Sie ein SharePoint eDiscovery Center zum Ermitteln von Inhalten in Exchange Server verwenden, müssen Sie die Interaktion zwischen SharePoint Server 2013 und Exchange Server konfigurieren.

WichtigWichtig:
Zum Ermitteln von Inhalten in Exchange Server in einem SharePoint eDiscovery Center müssen Sie Exchange Server 2013 ausführen.

Führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Vergewissern Sie sich, dass die verwaltete Exchange-Webdienst-API auf allen Front-End-Server installiert ist, auf denen SharePoint Server 2013 ausgeführt wird. Weitere Informationen zu dieser API finden Sie unter Hardware- und Softwareanforderungen für SharePoint 2013.

  2. Konfigurieren Sie ein Vertrauensverhältnis zwischen SharePoint Server 2013 und Exchange Server. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren der Server-zu-Server-Authentifizierung in SharePoint 2013.

  3. Wenn Inhalte in Lync Server 2013 e-Discovery-fähig sein sollen, konfigurieren Sie die Archivierung von Lync Server 2013 in Exchange Server 2013. Informationen zum Konfigurieren der Lync Server 2013-Archivierung finden Sie im Microsoft Lync Server 2013-Bereitstellungshandbuch für die Archivierung.

  4. Führen Sie die Schritte zur Konfiguration von eDiscovery für Exchange aus. Informationen zum Konfigurieren von Exchange Server 2013 für eDiscovery finden Sie unter Konfigurieren von Exchange für SharePoint eDiscovery Center.

Inhalte sind nur eDiscovery-fähig, wenn sie von der Suchdienstanwendung durchforstet und indiziert werden, die der Webanwendung zugeordnet ist, in der sich das eDiscovery Center befindet. Sie müssen diese Suchdienstanwendung bei der Planung für eDiscovery angeben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Suchdienstanwendung für das Durchforsten der entsprechenden Inhalte zu konfigurieren:

  1. Wenn Inhalte in Exchange Server 2013 eDiscovery-fähig sein müssen, fügen Sie Exchange Server 2013 als Ergebnisquelle hinzu. Weitere Informationen zum Konfigurieren einer Ergebnisquelle finden Sie unter Konfigurieren der Ergebnisquellen für die Suche in SharePoint Server 2013.

  2. Vergewissern Sie sich, dass alle Websites, die eDiscovery-fähige Inhalte aufweisen, durchforstet werden. Informationen zum Konfigurieren eines zu durchforstenden Speicherorts finden Sie unter Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen einer Inhaltsquelle in SharePoint Server 2013.

  3. Vergewissern Sie sich, dass alle Dateifreigaben, die eDiscovery-fähige Inhalte aufweisen, durchforstet werden. Informationen zum Konfigurieren eines zu durchforstenden Speicherorts finden Sie unter Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen einer Inhaltsquelle in SharePoint Server 2013.

Im Artikel Planen von eDiscovery in SharePoint Server 2013 wird empfohlen, dass Sie für alle eDiscovery Center-Benutzer eine Sicherheitsgruppe erstellen. Erteilen Sie nach dem Erstellen der Sicherheitsgruppe Berechtigungen für den Zugriff auf eDiscovery-fähige Inhalte.

HinweisHinweis:
Im Artikel Planen von eDiscovery in SharePoint Server 2013 werden die verschiedenen Möglichkeiten erklärt, wie für eDiscovery-fähige Inhalte Berechtigungen erteilt werden. Sie sollten Berechtigungen auf Webanwendungs- oder Websitesammlungs-Ebene erteilen.
  1. Wenn Sie Berechtigungen auf Webanwendungsebene erteilen, erstellen Sie eine Benutzerrichtlinie, über die die Sicherheitsgruppe vollständige Leseberechtigungen für jede Webanwendung mit eDiscovery-fähigen Inhalten erhält. Weitere Informationen zum Erstellen einer Richtlinie für eine Webanwendung finden Sie unter Verwalten von Berechtigungsrichtlinien für eine Webanwendung in SharePoint 2013.

    HinweisHinweis:
    Wenn Sie Berechtigungen auf Webanwendungsebene ändern, durchforstet der Suchdienst erneut sämtliche Inhalte der Webanwendung.
  2. Wenn Sie Berechtigungen auf Websitesammlungs-Ebene erteilen, weisen Sie der Sicherheitsgruppe die Rechte eines Websitesammlungs-Administrators für jede Websitesammlung zu, die eDiscovery-fähige Inhalte aufweist. Informationen zum Hinzufügen eines Websitesammlungs-Administrators finden Sie unter Hinzufügen oder Ändern eines Websitesammlungs-Administrators.

    WichtigWichtig:
    Ein Websitesammlungs-Administrator muss die Sicherheitsgruppe über das Menü Websiteeinstellungen als weiteren Websitesammlungs-Administrator hinzufügen, was über die Zentraladministration nicht möglich ist.
  3. Vergewissern Sie sich, dass die Sicherheitsgruppe Berechtigungen für den Zugriff alle Dateifreigaben und andere Websites mit eDiscovery-fähigen Inhalten hat.

  4. Wenn Sie ein SharePoint eDiscovery Center zum Ermitteln von Inhalten in Exchange Server verwenden, müssen Sie der Sicherheitsgruppe Berechtigungen für den Zugriff auf Exchange Server-Postfächer erteilen. Informationen zum Erteilen von Berechtigungen in Exchange finden Sie unter Konfigurieren von Exchange für SharePoint eDiscovery Center.

  5. Erteilen Sie der Sicherheitsgruppe Berechtigungen zum Anzeigen des Durchforstungsprotokolls. Entsprechende Informationen finden Sie unter Set-SPEnterpriseSearchCrawlLogReadPermission.

Ein eDiscovery Center ist eine Websitesammlung, in der Benutzer eDiscovery-Vorgänge erstellen und verwalten können. Befolgen Sie zum Erstellen eines eDiscovery Center die Verfahren im Artikel Erstellen einer Websitesammlung in SharePoint 2013, und wählen Sie auf der Registerkarte Enterprise den Websitesammlungs-Typ eDiscovery Center aus. Ein eDiscovery Center muss eine Webanwendung sein, die die anspruchsbasierte Authentifizierung unterstützt.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.