(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Schätzen von VoIP-Nutzung und -Datenverkehr für Lync Server 2013

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-08-07

Das Microsoft Lync Server 2013, Planungstool verwendet die folgenden Metriken zur Schätzung des Benutzerdatenverkehrs an den einzelnen Standorten und der Anzahl von Ports, die zur Verarbeitung dieses Datenverkehr erforderlich sind.

Für geringes Datenaufkommen (ein Festnetzanruf pro Benutzer und Stunde) gehen Sie von 15 Benutzern pro Anschluss aus.

Für mittleres Datenverkehrsaufkommen (zwei Festnetzanrufe pro Benutzer und Stunde) gehen Sie von 10 Benutzern pro Anschluss aus.

Für hohes Datenverkehrsaufkommen (drei oder mehr Festnetzanrufe pro Benutzer und Stunde) gehen Sie von 5 Benutzern pro Anschluss aus.

Die Anzahl von Ports wiederum bestimmt die Anzahl der erforderlichen Vermittlungsserver und Gateways. Die Größe der PSTN-Gateways, deren Bereitstellung für die meisten Organisationen in Betracht kommt, liegt im Bereich von 2 bis 960 Ports (es gibt sogar größere Gateways, diese werden jedoch hauptsächlich von Telefonieanbietern verwendet).

Eine Organisation mit 10.000 Benutzern und mittlerem Datenverkehrsaufkommen würde z. B. 1000 Ports benötigen. Die Anzahl der erforderlichen Gateways entspricht der Gesamtzahl der erforderlichen Ports, die durch die Gesamtkapazität der Gateways bestimmt ist.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft