(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Übersicht über die Archivierung

Lync Server 2010
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-01-31

Unternehmen und andere Organisationen müssen eine zunehmende Anzahl von Rechtsvorschriften beachten, die die Speicherung bestimmter Kommunikationsarten erfordern. Mit der Archivierungsserverfunktion bietet Microsoft Lync Server 2010 Ihnen eine Möglichkeit zur Archivierung des Inhalts von Sofortnachrichten, des Inhalts von Konferenzen (Besprechungen) oder von beiden Inhalten, die über Lync Server 2010 gesendet werden.

Wenn Sie den Archivierungsserver bereitstellen und Front-End-Pools zuordnen, können Sie ihn für die Archivierung von Sofortnachrichten und Konferenzen einstellen und die Benutzer festlegen, für welche die Archivierung aktiviert wird. Bei der Bereitstellung des Archivierungsservers wird standardmäßig eine globale Richtlinie erstellt. Mithilfe der globalen Richtlinie können Sie die Archivierung der internen Kommunikation (also der Kommunikation zwischen internen Benutzern) und der externen Kommunikation ermöglichen (also der Kommunikation, an der mindestens ein nicht interner Benutzer beteiligt ist). Außerdem können Sie die Benutzer festlegen, für welche die Archivierung aktiviert ist, indem Sie Richtlinien für bestimmte Benutzer oder Standorte erstellen. Ist die Archivierung aktiviert, können auch die Sofortnachrichten aus allen Konferenzen mit mehreren Teilnehmern archiviert werden, selbst wenn Sie den Archivierungsserver nur für die Archivierung von Nachrichten bestimmter Benutzer und Standorte eingestellt haben.

Folgende Inhaltstypen werden archiviert:

  • Peer-zu-Peer-Sofortnachrichten

  • Instant Messaging mit mehreren Teilnehmern

  • Konferenzinhalt, einschließlich hochgeladenem Inhalt (z. B. Handzettel) und ereignisbezogenem Inhalt (z. B. Beitritt, Verlassen, Hochladen, Freigabe und Änderungen in der Sichtbarkeit)

Folgende Inhaltstypen werden nicht archiviert:

  • Peer-zu-Peer-Dateiübertragungen

  • Audio/Video für Peer-zu-Peer-Sofortnachrichten und Konferenzen

  • Anwendungsfreigabe für Peer-zu-Peer-Sofortnachrichten und Konferenzen

  • Konferenzanmerkungen und Abstimmungen

Zur Konfiguration der Archivierung müssen Sie Folgendes angeben:

  • Den in Ihrer Organisation erforderlichen Umfang der Archivierungsunterstützung. Hierzu gehört, welche Richtlinien für bestimmte Standorte und Benutzer erforderlich sind und ob die Archivierung für die interne Kommunikation, die externe Kommunikation oder beides aktiviert werden soll, sowie welche Arbeitslasten zu archivieren sind.

  • Ob Lync Server 2010 im kritischen Modus ausgeführt werden soll, wodurch Instant Messaging- oder Konferenzsitzungen im Fall eines Archivierungsfehlers blockiert werden.

  • Wie Archivierungsdaten zu verwalten sind. Die Archivierungsdatenbank ist nicht auf eine langfristige Aufbewahrung ausgelegt, und Lync Server 2010 bietet keine E-Discovery-Lösung (Suche) für archivierte Daten, sodass Daten in einen anderen Speicher verschoben werden müssen. Lync Server 2010 stellt jedoch ein Sitzungsexporttool bereit, mit dem Sie archivierte Daten exportieren können, indem durchsuchbare Aufzeichnungen der archivierten Daten erstellt werden.

  • Ob die Löschung archivierter Daten aktiviert wird und wie diese gegebenenfalls implementiert wird.

Ausführliche Informationen zu diesen Optionen finden Sie unter Definieren der Anforderungen für die Archivierung.

Wenn Sie die Archivierung in einem Front-End-Pool oder auf einem Standard Edition-Server aktivieren, sollten Sie sie für alle weiteren Front-End-Pools und Standard Edition-Server in Ihrer Bereitstellung ebenfalls aktivieren. Dies ist erforderlich, weil Benutzer, deren Kommunikation archiviert werden muss, zu Gruppen-IM-Unterhaltungen oder Besprechungen eingeladen werden können, die in einem anderen Pool gehostet werden. Wenn im Pool, der die Unterhaltung oder Besprechung hostet, die Archivierung nicht aktiviert wurde, kann die Sitzung nicht archiviert werden.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft