(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
1 von 1 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Übersicht über Clientrichtlinien und -einstellungen

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-17

Dieses Thema bietet einen Überblick über die clientbezogenen Einstellungen und Richtlinien, die in Microsoft Lync Server 2010 konfiguriert werden können. Lync Server 2010 umfasst zwei neue Tools zur Verwaltung und Konfiguration einer Lync Server-Bereitstellung:

  • Lync Server 2010-Systemsteuerung   Eine webbasierte grafische Benutzeroberfläche zur Verwaltung und Konfiguration von Servern, Benutzern, Clients und Geräten.

  • Lync Server-Verwaltungsshell   Eine Verwaltungsschnittstelle mit einem umfassenden Satz von Windows PowerShell-Befehlszeilenschnittstelle-Cmdlets und einer Reihe vordefinierter Skripts.

In diesem Thema werden die clientbezogenen Einstellungen beschrieben, die in der Microsoft Lync Server 2010-Systemsteuerung und in der Lync Server-Verwaltungsshell konfiguriert werden können. Wenn Sie ausführliche Informationen zur Konfiguration dieser Einstellungen benötigen, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Ausführliche Informationen zum Konfigurieren von Einstellungen mithilfe der Lync Server 2010-Systemsteuerung finden Sie unter Lync Server--Systemsteuerung in der Betriebsdokumentation.

  • Ausführliche Informationen zur Zuordnung von Cmdlets und Parametern zu Optionen auf der Benutzeroberfläche der Lync Server-Systemsteuerung finden Sie im Lync PowerShell-Blog-Artikel "UI-to-PowerShell Mapping" unter http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=202999&clcid=0x407.

  • Beispielskripts und eine Cmdlet-Referenz finden Sie unter Lync Server-Verwaltungsshell in der Betriebsdokumentation.

  • Informationen zu Lync Server-Gruppenrichtlinieneinstellungen im Vergleich zu Gruppenrichtlinieneinstellungen in früheren Versionen von Microsoft Office Communicator, einschließlich der neuen, ersetzten und unveränderten Einstellungen, finden Sie unter Migrieren von Benutzereinstellungen zu Lync Server 2010 in der Migrationsdokumentation.

Zusätzlich zu den in diesem Thema beschriebenen Einstellungen müssen vor der Bereitstellung von Microsoft Lync 2010-Clients bestimmte Richtlinien und Einstellungen konfiguriert werden. Ausführliche Informationen finden Sie unter Wichtige Clientrichtlinien und -einstellungen.

noteHinweis:
Eine Richtlinie wird auf Benutzer oder Benutzergruppen angewendet. Eine Einstellung oder Konfiguration wird auf die gesamte Lync Server-Umgebung angewendet.

In der folgenden Tabelle werden die clientbezogenen Einstellungen beschrieben, die in Lync Server-Systemsteuerung konfiguriert werden können. Zudem wird jede Gruppe von Einstellungen dem bzw. den entsprechenden Lync Server-Verwaltungsshell-Cmdlet(s) zugeordnet.

Clientrichtlinien und -einstellungen, die mithilfe der Lync Server 2010-Systemsteuerung konfiguriert werden können

Gruppe in der Lync Server-Systemsteuerung Beschreibung der Clienteinstellungen und -richtlinien Lync Server-Verwaltungsshell-Cmdlets

Benutzer

Aktivieren oder Deaktivieren von Benutzern für Lync Server.

Erstellen neuer Benutzer oder Ändern vorhandener Benutzer.

Verschieben von einzelnen Benutzern oder Benutzergruppen aus einem Pool in einen anderen.

Konfigurieren der SIP-Adresse eines Benutzers und des Registrierungspools.

Festlegen des Telefoniemodus: Enterprise-VoIP, nur Computer-zu-Computer oder Audio/Video (A/V) deaktiviert.

Zuweisen von Anschluss-URI, Richtlinie für Wähleinstellungen und VoIP-Richtlinie für Enterprise-VoIP-Benutzer.

Festlegen, Sperren oder Entsperren der PIN (Personal Identification Number) eines Benutzers.

Zuweisen von Benutzern oder Benutzergruppen zu Richtlinien, die in anderen Gruppen in der Lync Server-Systemsteuerung definiert sind.

CsAdUser

CsUser

Topologie

Verwalten Ihrer Topologie.

noteHinweis:
Ausführliche Informationen finden Sie unter Verwalten von Computern in Ihrer Topologie in der Betriebsdokumentation.

CsServerApplication

CsNetworkInterface

CsSimpleURLConfiguration

CsTrustedApplication

Sofortnachrichten und Anwesenheit

Zulassen oder Blockieren von Sofortnachrichten, die Links mit bestimmten Präfixen enthalten.

Zulassen oder Blockieren von Dateien mit bestimmten Erweiterungen.

CsFileTransferFilterConfiguration

CsImFilterConfiguration

VoIP-Routing

importantWichtig:
Verfügbar, wenn Enterprise-VoIP aktiviert ist.

Konfigurieren der Wähleinstellungen.

Festlegen von VoIP-Richtlinien für die folgenden Funktionen: Anrufweiterleitung, -delegierung, -übermittlung, Parken von Anrufen, gleichzeitiges Klingeln, Teamanrufe, PSTN-Umleitung (Public Switched Telephone Network, Festnetz), Außerkraftsetzung von Bandbreitenrichtlinien und Nachverfolgung bei Missbrauch durch Anrufer.

Trunkkonfiguration, Testen von VoIP-Routing und Testfälle.

CsVoicePolicy

VoIP-Funktionen

Definieren der Nummernbereiche für die Anwendung zum Parken von Anrufen.

Konfigurieren der Weiterleitung bei nicht zugewiesenen Nummern.

CsCallParkOrbit

CsUnassignedNumber

Reaktionsgruppen

Konfigurieren von Agentgruppen, Warteschlangen und Workflows für Reaktionsgruppenanwendungen.

CsRgsAgentGroup

Konferenzen

Definieren von Konferenzrichtlinien, u. a. für Besprechungsgröße, Audio/Video (A/V), Zusammenarbeit und Freigabe.

Aktivieren der Aufzeichnung.

Festlegen von Standardoptionen für Besprechungen.

Konfigurieren einer Zugriffsnummer für die Einwahl.

Konfigurieren einer PIN-Richtlinie für die Einwahl.

CsConferencingPolicy

CsConferencingConfiguration

Clients

Konfigurieren der Versionskontrolle für Clients.

Konfigurieren von Geräteaktualisierungsregeln, Protokollierung und Firmwaretests für Telefonkonfigurationen.

CsClientVersionConfiguration

CsClientVersionPolicy

CsClientVersionPolicyRule

CsUCPhoneConfiguration

CsDeviceUpdateConfiguration

CsDeviceUpdateRule

CsTestDevice

Externer Benutzerzugriff

Konfigurieren von Partnerverbund, Remotebenutzerzugriff und Verbindungen mit öffentlichen Instant Messaging-Diensten.

CsExternalAccessPolicy

CsAccessEdgeConfiguration

CsAllowedDomain

CsBlockedDomain

CsPublicProvider

Überwachen und Archivieren

Konfigurieren der Aufzeichnung von Kommunikationsdatensätzen (KDS) und QoE-Daten (Quality of Experience).

Konfigurieren der serverseitigen Archivierungsrichtlinie und Optionen für die Archivierungskonfiguration.

noteHinweis:
Zur Konfiguration der clientseitigen Archivierung verwenden Sie CsClientPolicy.

CsCdrConfiguration

CsQoEConfiguration

CsArchivingPolicy

CsArchivingConfiguration

Sicherheit

Festlegen der Registrierungsauthentifizierung.

Konfigurieren von Richtlinien für Webdienste.

Konfigurieren der PIN-Richtlinie für die Einwahl.

CsProxyConfiguration

CsWebServiceConfiguration

Netzwerkkonfiguration

Konfigurieren der Einstellungen für Bandbreitenverwaltung und Notrufdienste.

noteHinweis:
Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter Lync Server--Systemsteuerung in der Betriebsdokumentation.

CsLocationPolicy

In der folgenden Tabelle sind neue Richtlinien aufgeführt, die in vorherigen Versionen von Microsoft Office Communications Server nicht verfügbar waren. Diese Richtlinien können mithilfe des Lync Server-Verwaltungsshell-Cmdlets CsClientPolicy festgelegt werden.

Neue Clientrichtlinien und -einstellungen in Lync Server 2010

Einstellung für Lync Server 2010-In-Band-Bereitstellung/CsClientPolicy-Parameter Beschreibung der Clienteinstellungen und -richtlinien

AbsUsage (In-Band)/AddressBookAvailability (Windows PowerShell)

Kann zum ausschließlichen Herunterladen des Adressbuchs, zur ausschließlichen Verwendung der Adressbuchwebsuche oder zur Verwendung beider Optionen festgelegt werden.

ConferenceIMIdleTimeout

Gibt die Anzahl von Minuten an, die ein Benutzer in einer Sofortnachrichtensitzung verbleiben darf, ohne dass er eine Sofortnachricht sendet oder empfängt.

CustomizedHelpURL

Ersetzt die standardmäßige Lync 2010-Hilfe-URL durch den Link zu Ihrer organisationseigenen Hilfe. Zur Verwendung mit "EnableEnterpriseCustomizedHelp".

CustomLinkInErrorMessages

URL der Website, die Fehlermeldungen in Lync hinzugefügt werden kann.

DisableContactCardOrganizationTab

Aktiviert oder deaktiviert die Registerkarte Organisation in Visitenkarten

DisableFeedsTab

Aktiviert oder deaktiviert die Liste der Aktivitätsfeeds.

DisablePoorDeviceWarnings

Deaktiviert Gerätewarnungen, die immer dann angezeigt werden, wenn ein fehlerhaftes oder veraltetes Geräts erkannt wird.

DisablePoorNetworkWarnings

Deaktiviert Warnungen zur Netzwerkqualität, die möglicherweise während einer Unterhaltung angezeigt werden.

DisplayPhoto

Legt fest, ob Fotos (sowohl des Benutzers als auch seiner Kontakte) angezeigt werden.

DisplayPublishedPhotoDefault

Legt die Standardeinstellung für die Anzeige veröffentlichter Fotos anderer Kontakte fest. Diese Einstellung kann von Benutzern außer Kraft gesetzt werden.

EnableContactSync

Aktiviert Lync für die Synchronisierung von Kontakten mit Microsoft Exchange Server.

EnableDelegation

Aktiviert die Anrufdelegierung. Siehe auch "EnableExchangeDelegationSync" in dieser Tabelle.

EnableDiagnosticsLogsCollection

Aktiviert oder deaktiviert die Schaltfläche zum Erfassen von Protokollen für die Untersuchung von Audio-, Video- oder Konnektivitätsproblemen. Mit dieser Funktion kann der Benutzer die erforderlichen Protokolle und Metriken erfassen und in einer CAB-Datei komprimieren. Anschließend lädt der Benutzer die Protokolle gemäß den Anweisungen des Administrators hoch, der die Protokolle dann zur Problembehandlung an Microsoft sendet.

EnableEnterpriseCustomizedHelp

Ermöglicht das Ersetzen der standardmäßigen Lync-Hilfe-Url durch den Link zu Ihrer organisationseigenen Hilfe. Zur Verwendung mit CustomizedHelpURL.

EnableExchangeContactSync

Bei Aktivierung erstellt Lync einen entsprechenden persönlichen Kontakt in Microsoft Outlook für jede Person in der Lync-Liste "Kontakte" eines Benutzers.

EnableExchangeDelegateSync

Bei Aktivierung kann der Client die Stellvertreter im Exchange-Kalender (Benutzer, die über Rechte und Berechtigungen zum Verfassen und Bearbeiten von Elementen im Kalender des Vorgesetzten verfügen) abrufen und diese Einstellungen zur Aktualisierung von Stellvertretern in Lync verwenden. Verwenden Sie diese Einstellung gemeinsam mit der Einstellung "EnableDelegation", die mit den Cmdlets CsVoicePolicy oder in der Lync Server-Systemsteuerung konfiguriert werden kann.

EnableHotdesking

Bei Aktivierung kann sich ein Benutzer mit seinem Lync Server-Konto bei einem Telefon mit Microsoft Lync 2010 Phone Edition in einem freigegebenen Arbeitsbereich anmelden.

EnableVOIPCallDefault

Bei Aktivierung wird ein Lync-Anruf getätigt, sobald ein Benutzer die Anruf-per-Mausklick-Funktion verwendet.

ExcludedContactFolders

Gibt an, welche Microsoft Outlook-Kontaktordner (falls vorhanden) nicht durchsucht werden sollen, wenn Lync nach neuen Kontakten sucht.

HotdeskingTimeout

Gibt das Timeoutintervall für einen an einem so genannten Hotdesk-Telefon angemeldeten Benutzer an.

MaximumDGsAllowedInContactList

Gibt die maximale Anzahl von Verteilergruppen an, die ein Benutzer als einzelnen Kontakt konfigurieren darf.

MaxPhotoSizeKB

Gibt die maximale Größe (in Kilobyte) für in Lync 2010 angezeigte Bilder an. Beim Festlegen von "MaxPhotoSize" auf 0 werden in Lync 2010 keine Bilder angezeigt. Der Standardwert lautet 30 KB.

PhotoUsage

Aktiviert oder deaktiviert die Anzeige von Bildern.

PolicyEntry

Bietet eine Möglichkeit zum Hinzufügen von Einstellungen, die nicht von den Standardparametern abgedeckt werden.

SearchPrefixFlags

Stellt die Adressbuchattribute dar, die durchsucht werden sollen, wenn ein Benutzer einen neuen Kontakt sucht.

ShowManagePrivacyRelationships

Aktiviert oder deaktiviert die Option Private Beziehungen verwalten im Menü Ansicht nach.

ShowRecentContacts

Blendet die Option Letzte Kontakte im Menü Anzeigeoptionen ein oder aus.

ShowSharepointPhotoEditLink

Steuert, ob die Auswahlmöglichkeiten für In "Meine Website" bearbeiten in den Optionen Mein Bild für die Benutzer angezeigt werden. Über In "Meine Website" bearbeiten können Benutzer ein Bild aus einer Microsoft SharePoint-Website vom Typ "Meine Website" anzeigen.

SPSearchCenterExternalURL

Gibt die externe URL für die SharePoint-Website an, die für Stichwortsuchen (auch Expertensuchen genannt) verwendet wird. Diese URL wird unten in den Ergebnissen einer Stichwortsuche angezeigt, die in Lync eingeblendet werden. Wenn der Benutzer auf diese URL klickt, wird sein Webbrowser mit der SharePoint-Website geöffnet, und der Benutzer kann hier Suchen mithilfe der Suchfunktionen von SharePoint durchführen.

SPSearchCenterInternalURL

Gibt die interne URL für die SharePoint-Website an, die für Stichwortsuchen (auch Expertensuchen genannt) verwendet wird. Diese URL wird unten in den Ergebnissen einer Stichwortsuche angezeigt, die in Lync eingeblendet werden. Wenn der Benutzer auf diese URL klickt, wird sein Webbrowser mit der SharePoint-Website geöffnet, und der Benutzer kann hier Suchen mithilfe der Suchfunktionen von SharePoint durchführen.

SPSearchExternalURL

Gibt die interne URL für die SharePoint-Website an, die für Stichwortsuchen (auch Expertensuchen genannt) verwendet wird. Lync nutzt diese SharePoint-Website, wenn ein externer Benutzer (d. h. ein Benutzer, der von außerhalb der Firewall der Organisation auf das System zugegriffen hat) eine Stichwortsuche durchführt.

SPSearchInternalURL

Gibt die interne URL für die SharePoint-Website an, die für Stichwortsuchen (auch Expertensuchen genannt) verwendet wird. Lync nutzt diese SharePoint-Website, wenn ein interner Benutzer (d. h. ein Benutzer, der sich von innerhalb der Firewall der Organisation angemeldet hat) eine Stichwortsuche durchführt.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.