(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Windows Virtual PC-Ausschlussliste für Anwendungen

Letzte Aktualisierung: März 2011

Betrifft: Microsoft Enterprise Desktop Virtualization 2.0

Unter bestimmten Umständen sollen Anwendungen, die im MED-V Workspace installiert sind, nicht im Menü Start des Hostcomputers veröffentlicht werden. Sie können die Veröffentlichung dieser Anwendungen anhand der Anweisungen unter Veröffentlichen und Aufheben der Veröffentlichung einer Anwendung im MED-V-Arbeitsbereich aufheben. Wenn eine Anwendung jedoch automatisch aktualisiert wird, wird sie möglicherweise nach jedem Update automatisch erneut veröffentlicht. Dies hat zur Folge, dass Sie die Veröffentlichung der Anwendung erneut aufheben müssen.

Windows Virtual PC besitzt eine als "Ausschlussliste" bezeichnete Funktion, mit deren Hilfe Sie bestimmte Anwendungen festlegen können, die im Menü Start des Hosts nicht veröffentlicht werden sollen. Die Ausschlussliste befindet sich in der Gastregistrierung im Schlüssel "HLKM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Virtual Machine\VPCVAppExcludeList". In ihr werden alle Anwendungen aufgelistet, die im Menü Start des Hosts nicht veröffentlicht werden. Sie können sich die Ausschlussliste als eine Funktion zum ständigen Aufheben der Veröffentlichung der angegebenen Anwendungen vorstellen, die verhindert, dass automatische Updates der aufgeführten Anwendungen zu einer erneuten automatischen Veröffentlichung führen.

Verwalten von Anwendungen mithilfe der Ausschlussliste von Windows Virtual PC

  1. Öffnen Sie den MED-V Workspace im Vollbildmodus.

    Informationen zum Öffnen des MED-V Workspaces im Vollbildmodus mithilfe des MED-V-Verwaltungstoolkits finden Sie unter Öffnen der virtuellen Maschine des MED-V-Arbeitsbereichs. Sie können den Arbeitsbereich auch manuell im Vollbildmodus öffnen, indem Sie auf Start, Alle Programme, Windows Virtual PC und dann auf Windows Virtual PC klicken und anschließend auf den MED-V Workspace doppelklicken.

  2. Öffnen Sie im Windows Virtual PC-Fenster mit dem MED-V Workspace den Registrierungs-Editor.

    Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen, und geben Sie "regedit" ein. Klicken Sie anschließend auf OK.

  3. Suchen Sie im Registrierungs-Editor den Registrierungsschlüssel "HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Virtual Machine\VPCVAppExcludeList".

  4. Erstellen Sie einen neuen Registrierungswert für die installierte Anwendung, die nicht im Menü Start auf dem Hostcomputer veröffentlicht werden soll. Gehen Sie beispielsweise folgendermaßen vor, wenn Sie die Veröffentlichung des automatisch veröffentlichten Programms Microsoft Silverlight aufheben möchten:

    1. Markieren Sie den Registrierungswert "VPCVAppExcludeList", und klicken Sie auf Bearbeiten, Neu und dann auf Zeichenfolge.

    2. Geben Sie den Namen für den neuen Registrierungswert ein. Beispielsweise können Sie für Microsoft Silverlight den Namen "sllauncher.exe" eingeben.

    3. Doppelklicken Sie auf den neuen Registrierungswert, und geben Sie die Wertdaten ein.

      Die Wertdaten sind der vollständige Pfad für den Befehl, dessen Veröffentlichung Sie aufheben möchten. Sie finden den vollständigen Pfad heraus, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung der nicht zu veröffentlichenden Anwendung im Menü Start klicken und dann Eigenschaften auswählen. Der vollständige Pfad wird auf der Registerkarte Verknüpfung unter Ziel aufgeführt.

      Für das Programm Microsoft Silverlight lautet der vollständige Pfad beispielsweise "C:\Programme\Microsoft Silverlight\4.0.50917.0\Silverlight.Configuration.exe" oder ähnlich.

      ImportantWichtig
      Entfernen Sie ggf. die Anführungszeichen aus dem vollständigen Pfad, wenn Sie ihn in das Wertdatenfeld eingeben.

  5. Schließen Sie den Registrierungs-Editor, und starten Sie die virtuelle Maschine für den MED-V Workspace neu.

    Die Anwendung ist weiterhin im MED-V Workspace installiert, wird aber nicht mehr im Menü Start des Hostcomputers aufgeführt.

Sie können eine ausgeschlossene Anwendung im Menü Start des Hosts auch wieder veröffentlichen, indem Sie den entsprechenden Wert aus dem Schlüssel "VPCVAppExcludeList" löschen. Wenn Sie beispielsweise Microsoft Silverlight wieder veröffentlichen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Registrierungswert "sllauncher.exe", und wählen Sie die Option Löschen aus.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft