(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Grundlegendes zu Business-Intelligence-Planungslösungen und -Szenarien (SharePoint Server 2010)

SharePoint 2010

Veröffentlicht: 27. Januar 2011

Die Artikel in diesem Abschnitt enthalten Anleitungen und Beispiele für die Entwicklung einer BI-Lösung (Business Intelligence), die Planungs-, Budgetierungs- und Prognoseerstellungsfunktionen für das Finanzwesen, das Personalwesen und andere Abteilungen in einem Unternehmen enthält. Die Architektur der Lösung ermöglicht Planungsfunktionen, die das Zurückschreiben in Microsoft SQL Server Analysis Services (SSAS)-Cubes, SharePoint-Listen und relationale Datenbanken einschließen. In diesen Artikeln wird zudem die Verwendung der Microsoft-Plattform zum Entwickeln von Finanzberechnungen und Geschäftsregeln zum Verbinden von Formularen und Daten für Berichte über Microsoft Excel 2010 gezeigt. Workflow und Sicherheit sind ebenfalls als Funktionen enthalten, damit eine Zusammenarbeit in einer Microsoft SharePoint Server 2010-Umgebung möglich ist. Und schließlich wird das Erstellen und Warten eines zentralisierten Datenmodells erläutert.

Organisationen stehen heute täglich vor der Herausforderung, schnell fundierte Entscheidungen zu treffen. Dazu müssen nicht nur Metriken zur Bewertung der Entwicklungen in der Vergangenheit eingeführt werden, sondern es muss auch durch geeignete Planung der Zukunft eine effektive Antwort auf die Risiken und Chancen gefunden werden.

Die Finanzplanung erfordert eine sorgfältige Abstimmung mit der übrigen Organisation, damit Pläne erstellt werden können, die die Perspektive der einzelnen Geschäftsbereiche widerspiegeln. Viele Unternehmen nutzen heute noch in erster Linie Tabellenkalkulationen zum Erstellen und Sammeln von Daten entsprechend ihren täglichen Aufgaben, die aber nicht an ein zentrales Datenrepository gekoppelt sind. Der manuelle Abgleich dieser Tabellenkalkulationen kann daher sehr schwierig sein.

Was Microsoft Office 2010 und SQL Server 2008 R2 bieten, ist eine Suite von Komponenten und einsatzfertigen Funktionen, mit denen Unternehmen einige schwierige Herausforderungen bei der Planung, Budgetierung und Prognoseerstellung meistern können. Zu den in der Microsoft-Plattform enthaltenen Planungsfunktionen gehören die folgenden:

  • Zentralisiertes Datenmodell mit SQL Server 2008 R2Analysis Services

  • Formular- und Berichterstellung über Excel 2010-PivotTables

  • Dateneingabe und Was-wäre-wenn-Analyse über Excel 2010-PivotTables

  • Modellierung von dimensionalen Daten mit PowerPivot für Excel 2010

  • Onlinedokumentspeicherung und Zusammenarbeit mit Sicherheits- und Workflowfunktionen für Formulare und Berichte über SharePoint Server 2010

In den Artikeln in diesem Abschnitt werden die einfachen und komplexeren Planungsszenarien erläutert, die Office 2010 und SQL Server 2008 R2 unterstützen können. Außerdem erfahren Sie, welche Schritte Sie beim Erstellen einer Planungslösung durchführen müssen.

Inhalt dieses Abschnitts

Änderungsverlauf

Datum Beschreibung

27. Januar 2011

Erstveröffentlichung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft