(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Eingeben der Arbeitszeit und des Vorgangsfortschritts in einer einzigen Ansicht (Übersicht) (Project Server 2010)

Veröffentlicht: 27. Januar 2011

Neu in Microsoft Project Server 2010 ist die Möglichkeit, die Arbeitszeit, die Sie für Projektvorgänge aufwenden, und den Vorgangsfortschritt in einer einzigen Ansicht einzugeben. Dieses Feature wird als "einfacher Eingabemodus" bezeichnet und kann vom Websiteadministrator aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Inhalt dieses Artikels:

Unterschied zwischen Arbeitszeit und Vorgangsfortschritt

Zunächst einmal sollen die Unterschiede zwischen Arbeitszeit und Vorgangsfortschritt geklärt werden. Bei der Arbeitszeit handelt es sich um die Stunden, die Sie für einen bestimmten Vorgang arbeiten. Diese Arbeitszeit geben Sie in einer Arbeitszeittabelle ein, um die Anzahl der Stunden für verschiedene Tätigkeiten während der Arbeitswoche zu erfassen. Der Vorgangsfortschritt ist ein Überbegriff für Dinge wie der abgeschlossene Prozentsatz und die verbleibende Arbeit. Durch das Einreichen des Vorgangsfortschritts können Sie sich einen besseren Überblick darüber verschaffen, welche Arbeiten für einen bestimmten Vorgang bereits erledigt sind und welche Anstrengungen zum Abschließen des Vorgangs noch erforderlich sind.

Betrachten wir einmal ein Beispiel, um die Unterschiede zwischen diesen beiden Vorgangsaktualisierungsmethoden zu verdeutlichen. Sie sind einem Vorgang mit einer Dauer von 5 Tagen (oder 40 Stunden) zugewiesen. Am Montag haben Sie 8 Stunden, am Dienstag 4 Stunden und am Mittwoch 8 Stunden für den Vorgang aufgewendet, also insgesamt 20 Stunden. Diese Informationen würden Sie in einer Arbeitszeittabelle eingeben. Bei Betrachtung der Arbeit aus Sicht des Vorgangsfortschritts kommt es Ihnen jedoch nicht so vor, als ob 50 % des Vorgangs erledigt sind, obwohl Sie 20 der 40 Stunden für den Vorgang aufgewendet haben. Sie sind eher der Meinung, dass Sie bereits 60 % des Vorgangs abgeschlossen haben, oder dass Sie im Rückstand sind und nur 35 % des Vorgangs abgeschlossen haben. Ihre Angabe des geschätzten abgeschlossenen Prozentsatzes entspricht dem Vorgangsfortschritt. Die Angabe der schätzungsweise noch erforderlichen Arbeitsstunden für den Vorgang wird ebenfalls als Vorgangsfortschritt betrachtet.

Vorteile der Verwendung des einfachen Eingabemodus

Websiteadministratoren können Microsoft Project Web App mithilfe von Project Server 2010 so einrichten, dass Teammitglieder zum Eingeben und Einreichen der Arbeitszeit und des Vorgangsfortschritts zwei separate Ansichten oder den einfachen Eingabemodus verwenden können, mit dem die tatsächliche Arbeitszeit in einer einzigen Ansicht erfasst wird und an den Vorgangsprojektplan (als Vorgangsfortschritt) und die Arbeitszeittabelle übermittelt wird.

Durch den einfachen Eingabemodus müssen die Arbeitszeit und der Vorgangsfortschritt nicht mehr separat übermittelt werden. Bei Verwendung separater Ansichten zum Eingeben der Arbeitszeit und des Vorgangsfortschritts müssen Sie eine der folgenden Aktionen ausführen:

  • Eingeben der für einen Vorgang aufgewendeten Arbeitsstunden in der Arbeitszeittabellen- und der Vorgangsansicht.

  • Importieren der für einen Vorgang aufgewendeten Arbeitsstunden aus der Arbeitszeittabellenansicht in die Vorgangsansicht.

  • Importieren der für einen Vorgang aufgewendeten Arbeitsstunden aus der Vorgangsansicht in die Arbeitszeittabellenansicht.

Manche Organisationen erfordern diese Trennung, aber die optimierte Methode für die Eingabe der Arbeitsstunden ist der einfache Eingabemodus. Bei aktiviertem einfachen Eingabemodus müssen Sie nur die tatsächliche Arbeitszeit in einer einzigen Ansicht eingeben, von wo aus die Daten an den Vorgangsprojektplan und die Arbeitszeittabelle übermittelt werden.

Gg597642.note(de-de,office.14).gifHinweis:

Bei Verwendung des einfachen Eingabemodus wird der Vorgangsfortschritt nicht als abgeschlossener Prozentsatz, sondern als tatsächliche Arbeit eingegeben. Wenn Sie es vorziehen, den Vorgangsfortschritt als abgeschlossenen Prozentsatz einzugeben, erörtern Sie die Möglichkeit, den einfachen Eingabemodus nicht zu verwenden, mit Ihrem Websiteadministrator.

Aktivieren des einfachen Eingabemodus

Websiteadministratoren können den einfachen Eingabemodus auf der Seite Servereinstellungen aktivieren, damit Benutzer die Arbeitszeit und den Vorgangsfortschritt in derselben Ansicht eingeben können.

  1. Klicken Sie auf der Schnellstartleiste auf Servereinstellungen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Servereinstellungen im Abschnitt Zeit- und Vorgangsverwaltung auf Einstellungen und Standardwerte in der Arbeitszeittabelle.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Einfacher Eingabemodus, und klicken Sie auf Speichern.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Arbeitszeittabellen und zum Vorgangsstatus finden Sie in folgenden Ressourcen:

Änderungsverlauf

Datum Beschreibung

27. Januar 2011

Erstveröffentlichung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft