(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Prüfliste: Erstellen, Bereitstellen und Verwalten eines benutzerdefinierten Browserpakets

Windows® Internet Explorer® Administration Kit 9 (IEAK 9) kann zum Anpassen, Bereitstellen und Verwalten von Internet Explorer 9 verwendet werden. Für diese Vorgänge werden in IEAK enthaltene Tools sowie weitere Tools und Technologien von Microsoft® verwendet.

 

Aufgabe Quellen

Überprüfen Sie die IEAK-Konzepte und -Anforderungen, einschließlich der für Sie verfügbaren Optionen.

Erste Schritte mit IEAK 9, Anpassungsoptionen für bestimmte Zielgruppen

Bereiten Sie die Umgebung vor, und erfassen Sie die zum Ausführen des Assistenten zum Anpassen von Internet Explorer 9 erforderlichen Informationen:

Vorbereiten der Erstellung eines benutzerdefinierten Browserpakets

  • Erstellen Sie die Ordner- und Dateistruktur auf dem zum Erstellen des benutzerdefinierten Pakets verwendeten Computer.

Vorbereiten des Buildcomputers

  • Erstellen Sie Grafiken, die Sie zum Einrichten des benutzerdefinierten Browsers verwenden möchten.

Erstellen des Branding und der benutzerdefinierten Grafiken

  • Wenn Sie ein Firmenadministrator sind und die benutzerdefinierte Browsersetupdatei auf einem internen Servercomputer bereitstellen, müssen Sie den Server im Netzwerk als vertrauenswürdigen Server konfigurieren.

Einstufen Ihrer Netzwerkserver als vertrauenswürdige Sites

  • Aktivieren Sie die automatische Konfiguration, wenn Sie nach der Bereitstellung des Browsers für die Benutzer regelmäßig Internet Explorer-Einstellungen ändern und diese Aktualisierung automatisch vornehmen möchten.

Aktivieren der automatischen Erkennung und Konfiguration der Browsereinstellungen

  • Wenn Sie benutzerdefinierte Komponenten in das Browserpaket integrieren möchten, erfassen Sie die Informationen zu den Komponenten.

Benutzerdefinierte Komponenten, Konfigurieren der benutzerdefinierten Komponenten für die Deinstallation

  • Legen Sie die Microsoft ActiveX®-Steuerelemente fest, die Sie in der Organisation zulassen möchten.

Konfigurieren der ActiveX-Steuerelemente

  • Legen Sie fest, ob ein CMAK-Profil (Verbindungs-Manager-Verwaltungskit) verwendet werden soll.

Vorbereiten der Erstellung eines benutzerdefinierten Browserpakets, CMAK und IEAK

  • Legen Sie die zu verwendende Verteilungsmethode und das Format fest.

Medienauswahl

  • Legen Sie die während des Setups für Benutzer verfügbare Interaktionsstufe fest, wenn Sie ein Firmenadministrator sind.

Installationsoptionen

  • Legen Sie fest, ob Standard-URLs oder Favoriten in Internet Explorer durch benutzerdefinierte URLs für die Organisation ersetzt werden sollen.

Suchanbieter; Wichtige URLs – Homepage und Support; Favoriten, Favoritenleiste und Feeds; Optionen für Anpassungs-Assistent und Willkommen-Seite

  • Entscheiden Sie, ob Sie die Zeichenfolge des Benutzer-Agenten anpassen möchten, um seine Verwendung verfolgen zu können.

Kompatibilitätsansicht

  • Vergewissern Sie sich ggf., dass sich die Anmeldedateien in den richtigen Ordnern befinden.

Vorbereiten des Buildcomputers

Erstellen Sie abhängig von den zu unterstützenden Betriebssystemen und Sprachen mindestens ein benutzerdefiniertes Paket.

Erstellen eines benutzerdefinierten Browserpakets

Stellen Sie die Pakete bereit. Die für die Bereitstellung verwendete Methode hängt davon ab, ob Sie ein Internetdienstanbieter oder ein Firmenadministrator sind.

Bereitstellen des benutzerdefinierten Browserpakets

Verwalten Sie die Internet Explorer-Einstellungen. Dafür stehen Ihnen mehrere Tools zur Auswahl.

Verwalten von Internet Explorer nach der Bereitstellung

Weitere Referenzen

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft