(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorgangseinstellungen und -anzeige (Project Server 2010-Einstellungen)

Veröffentlicht: 31. März 2011

Websiteadministratoren können die Seite Vorgangseinstellungen und -anzeige in Microsoft Project Web App verwenden, um die Erstellung von Statusberichten zu den Vorgängen der Ressourcen zu ändern, um die Aktualisierung der tatsächlichen Arbeit sowie andere Vorgangseinstellungen zu ändern.

So konfigurieren Sie Optionen für Vorgangseinstellungen und -anzeige

  1. Klicken Sie auf der Schnellstartleiste im Abschnitt Einstellungen auf Servereinstellungen.

  2. Klicken Sie auf der Seite Servereinstellungen im Abschnitt Zeit- und Vorgangsverwaltung auf Vorgangseinstellungen und -anzeige.

  3. Wählen Sie im Abschnitt Überwachungsmethode die Überwachungsmethode aus, die Ihren Wünschen, wie Teammitglieder den Fortschritt bei Projektvorgängen berichten sollen, am besten entspricht. Die Optionen in diesem Abschnitt können nur geändert werden, wenn der einfache Eingabemodus nicht verwendet wird. Falls Sie den einfachen Eingabemodus verwenden, werden die Optionen Arbeitsstunden, die pro Zeitraum erbracht worden sind und Die Verwendung der oben angegebenen Fortschrittsberichtmethode durch Projektmanager für alle Projekte erzwingen automatisch ausgewählt und können nicht geändert werden.

    Gg982960.Tip(de-de,office.14).gifTipp:

    Falls Sie es Projektmanagern ermöglichen möchten, andere Berichterstellungsmethoden für ihre Projekte anzuzeigen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Die Verwendung der oben angegebenen Fortschrittsberichtmethode durch Projektmanager für alle Projekte erzwingen. Wenn jedoch immer dieselbe Berichterstellungsmethode verwenden wird, führt dies zu einer konsistenten Benutzererfahrung in allen Projekten der Organisation. Dadurch kann das Erstellen von Statusberichten für die Teammitgliedern erleichtert werden.

  4. Wählen Sie im Abschnitt Berichtsanzeige aus, ob die Ressourcen ihre Stunden täglich oder wöchentlich melden. Falls Sie die Option Ressourcen sollten die Gesamtzahl der in einer Woche geleisteten Arbeitsstunden angeben auswählen, wählen Sie den entsprechenden Tag aus der Liste Wochenanfang am aus.

  5. Geben Sie im Abschnitt Benutzeraktualisierungen schützen an, auf welche Weise Aktualisierungen an tatsächlichen Werten auftreten sollen:

    • Wenn Sie verhindern möchten, dass der Projektmanager die tatsächlichen Arbeitsstunden eines Teammitglieds aktualisiert, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vorgangsaktualisierungen nur über "Vorgänge" und "Arbeitszeittabellen" zulassen.

    • Wenn die tatsächlichen Arbeitsstunden aus allen Arbeitszeittabellenzeilen unabhängig von der Zeilenklassifizierung importieren möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Zeilenklassifikationen für Arbeitszeittabellen importieren. Falls dieses Kontrollkästchen deaktiviert ist, werden nur die tatsächlichen Arbeitsstunden aus Arbeitszeittabellenzeilen mit einer Standardklassifizierung in den Vorgangsstatus importiert.

    • Wenn Sie es Benutzern ermöglichen möchten, Vorgangsaktualisierungen mithilfe von selbst definierten Zeiträumen zu aktualisieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Benutzern das Definieren von benutzerdefinierten Zeiträumen für Vorgangsaktualisierungen erlauben.

  6. Geben Sie in den Abschnitt Fenster für die kurzfristige Planung definieren die Anzahl von Berichtzeiträumen ein, die im Fenster für die kurzfristige Planung auf der Seite Vorgänge eingeschlossen sein soll.

Änderungsverlauf

Datum Beschreibung

31. März 2011

Erstveröffentlichung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft