(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Transformations-Editor für die DQS-Bereinigung (Dialogfeld)

Im Dialogfeld Transformations-Editor für die DQS-Bereinigung können Sie Daten mithilfe von Data Quality Services (DQS) korrigieren. Weitere Informationen finden Sie unter Konzepte der Data Quality Services.

Weitere Informationen zur Transformation finden Sie unter DQS-Bereinigungstransformation.

  1. Fügen Sie die DQS-Bereinigungstransformation dem Integration Services-Paket in SQL Server-Datentools (SSDT) hinzu.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Komponente, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

Data Quality Services-Verbindungs-Manager

Wählen Sie in der Liste einen vorhandenen DQS-Verbindungs-Manager aus, oder erstellen Sie eine neue Verbindung, indem Sie auf Neu klicken.

Neu

Erstellen Sie mithilfe des Dialogfelds Verbindungs-Manager für DQS-Bereinigung einen neuen Verbindungs-Manager. Siehe Festlegen der Optionen im Dialogfeld "Verbindungs-Manager für DQS-Bereinigung"

Data Quality-Wissensdatenbank

Wählen Sie eine vorhandene DQS-Wissensdatenbank für die verbundene Datenquelle aus. Weitere Informationen zur DQS-Wissensdatenbank finden Sie unter DQS-Wissensdatenbanken und -Domänen.

Verbindung verschlüsseln

Gibt an, ob die Verbindung verschlüsselt wird, um die Datenübertragung zwischen dem DQS-Server und Integration Services zu verschlüsseln.

Verfügbare Domänen

Listet die verfügbaren Domänen für die ausgewählte Wissensdatenbank auf. Es gibt zwei Typen von Domänen: einzelne Domänen und Verbunddomänen, die aus mindestens zwei einzelnen Domänen bestehen.

Weitere Informationen zum Zuordnen von Spalten zu Verbunddomänen finden Sie unter Zuordnen von Spalten zu Verbunddomänen.

Weitere Informationen zu Domänen finden Sie unter DQS-Wissensdatenbanken und -Domänen.

Fehlerausgabe konfigurieren

Gibt an, wie Fehler auf Zeilenebene verarbeitet werden. Wenn durch die Transformation Daten aus der verbundenen Datenquelle korrigiert werden, können aufgrund unerwarteter Datenwerte oder Überprüfungseinschränkungen Fehler auftreten.

Folgende Werte sind gültig:

  • Fehler bei Komponente gibt an, dass die Transformation fehlgeschlagen ist und dass die Eingabedaten nicht in die Data Quality Services-Datenbank eingefügt werden. Dies ist der Standardwert.

  • Zeile umleiten gibt an, dass die Eingabedaten nicht in die Data Quality Services-Datenbank eingefügt und an die Fehlerausgabe umgeleitet werden.

Weitere Informationen zum Zuordnen von Spalten zu Verbunddomänen finden Sie unter Zuordnen von Spalten zu Verbunddomänen.

Verfügbare Eingabespalten

Listet die Spalten aus der verbundenen Datenquelle auf. Wählen Sie Spalten aus, die zu korrigierende Daten enthalten.

Eingabespalte

Zeigt eine im Bereich Verfügbare Eingabespalten ausgewählte Eingabespalte an.

Domäne

Wählen Sie eine Domäne aus, die der Eingabespalte zugeordnet werden soll.

Alias – Quelle

Zeigt die Quellspalte an, die den ursprünglichen Spaltenwert enthält.

Klicken Sie in das Feld, um den Spaltennamen zu ändern.

Ausgabealias

Zeigt die Spalte an, die vom Transformations-Editor für die DQS-Bereinigung ausgegeben wird. Die Spalte enthält den ursprünglichen Spaltenwert oder den korrigierten Wert.

Klicken Sie in das Feld, um den Spaltennamen zu ändern.

Alias – Status

Zeigt die Spalte an, die Statusinformationen für die korrigierten Daten enthält. Klicken Sie in das Feld, um den Spaltennamen zu ändern.

Ausgabe standardisieren

Gibt an, ob die Daten im standardisierten Format auf Grundlage des für Domänen definierten Ausgabeformats ausgegeben werden. Weitere Informationen zum standardisiertem Format finden Sie unter Datenbereinigung.

Vertrauen

Gibt an, ob der Vertrauensgrad für korrigierte Daten eingeschlossen wird. Der Vertrauensgrad gibt die DQS-Sicherheitsstufe der Korrektur oder des Vorschlags an. Weitere Informationen zu Vertrauensgraden finden Sie unter Datenbereinigung.

Reason

Gibt an, ob der Grund für die Datenkorrektur eingeschlossen wird.

Angefügte Daten

Gibt an, ob weitere, von einem vorhandenen Verweisdatenanbieter empfangene Daten ausgegeben werden. Weitere Informationen finden Sie unter Reference Data Services in DQS.

Angefügtes Datenschema

Gibt an, ob das Datenschema ausgegeben wird. Weitere Informationen finden Sie unter Anfügen einer Domäne/Verbunddomäne an Verweisdaten.

Servername

Wählen Sie den Namen des DQS-Servers aus, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, oder geben Sie ihn ein. Weitere Informationen zum Server finden Sie unter DQS-Verwaltung.

Verbindung testen

Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um zu überprüfen, ob die angegebene Verbindung gültig ist.

Sie können das Dialogfeld Verbindungs-Manager für DQS-Bereinigung auch wie folgt über den Verbindungsbereich öffnen:

  1. Öffnen Sie in SQL Server-Datentools (SSDT) ein vorhandenes Integration Services-Projekt, oder erstellen Sie ein neues Projekt.

  2. Klicken Sie im Verbindungsbereich mit der rechten Maustaste auf Neue Verbindung, und klicken Sie dann auf DQS.

  3. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft