(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Master Data Services-Add-In für Microsoft Excel

Mit SQL Server Master Data Services Add-In für Excel können Masterlisten mit Verweisdaten an alle Mitarbeiter in Ihrer Organisation, die Excel verwenden, verteilt werden. Mit Sicherheit wird festgelegt, welche Daten die Benutzer anzeigen und aktualisieren können.

Sie können gefilterte Listen der Daten von MDS in Excel laden, wo Sie damit so arbeiten können, wie Sie dies mit beliebigen anderen Daten tun würden. Wenn Sie fertig sind, können Sie die Daten in MDS veröffentlichen, wo sie zentral gespeichert werden.

Wenn Sie Administrator sind, verwenden Sie Add-In für Excel, um Entitäten und Attribute zu erstellen und sie mit Daten zu laden. Dadurch ist es nicht mehr erforderlich, beliebige andere Tools zum Laden von Daten in die Modelle zu verwenden.

In Add-In für Excel können Sie mithilfe von Data Quality Services (DQS) Daten vor dem Laden in MDS zuordnen. Dadurch werden doppelte Daten in MDS verhindert.

Wichtiger Hinweis Wichtig

Sie können weiterhin die Version SQL Server 2012 SP1 des Master Data Services-Add-Ins für Excel verwenden, nachdem Sie für Master Data Services und Data Quality Services ein Upgrade auf SQL Server 2014 CTP2 ausgeführt haben. Frühere Versionen des Master Data Services-Add-Ins für Excel sind nach einem Upgrade auf SQL Server 2014 CTP2 jedoch nicht funktionsfähig. Sie können die SQL Server 2012 SP1-Version des Master Data Services-Add-Ins für Excel hier herunterladen.

Wenn Sie mit dem Add-In arbeiten, stoßen Sie möglicherweise auf die folgenden Begriffe.

  • Das MDS repository ist, wo alle Masterdaten gespeichert sind. Es ist eine SQL Server-Datenbank, die zum Speichern von MDS-Daten konfiguriert ist. Um mit Daten aus dem Repository zu arbeiten, laden Sie die Daten in Excel. Wenn Sie mit der Arbeit fertig sind, veröffentlichen Sie die Änderungen im Repository. Administratoren können dem Repository neue Entitäten und Attribute hinzufügen.

  • MDS-managed data sind Daten, die im MDS-Repository gespeichert sind und die Sie in Excel laden, wo die Daten als markierte Zeilen angezeigt werden. Sie können Daten hinzufügen, die nicht von MDS verwaltet werden und die nicht davon betroffen sind, wenn Sie die von MDS verwalteten Daten aktualisieren.

  • Ein model ist ein Container mit Daten. Versionen dieser Container können erstellt werden, und normalerweise ist die neueste Version die aktuellste. Weitere Informationen finden Sie unter Modelle (Master Data Services).

  • Eine entity ist eine Liste mit Daten. Sie können sich eine Entität als Tabelle in einer Datenbank vorstellen. Die Entität Farbe könnte z. B. eine Liste mit Farben enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter Entitäten (Master Data Services).

  • Ein member ist eine Zeile mit Daten. Jede Entität enthält Elemente. Ein Beispiel für ein Element ist Blau. Weitere Informationen finden Sie unter Elemente (Master Data Services).

  • Ein attribute ist eine Spalte mit Daten. Jedes Element verfügt über Attribute. Das Attrribut Code für das Element Blau ist z. B. B. Weitere Informationen über Attribute finden Sie unter Attribute (Master Data Services).

Aufgabenbeschreibung

Thema

Erstellen Sie eine Verbindung zu einem Master Data Services-Repository.

Herstellen einer Verbindung mit einem MDS-Repository (MDS-Add-In für Excel)

Laden Sie von MDS verwaltete Daten in Excel.

Laden von Daten aus MDS in Excel

Speichern Sie eine Shortcutabfrage, die Sie zum Öffnen der gerade angezeigten, von MDS verwalteten Daten verwenden können.

Speichern einer Shortcutabfragedatei (MDS-Add-In für Excel)

Geben Sie Verknüpfungen für andere frei.

Senden einer Shortcutabfragedatei (MDS-Add-In für Excel)

Zeigen Sie alle Änderungen an, die an einem Element vorgenommen wurden.

Anzeigen aller Anmerkungen oder Transaktionen für ein Element (MDS-Add-In für Excel)

Ermitteln Sie vor dem Veröffentlichen von neuen Daten, ob doppelte Werte vorhanden sind.

Abgleichen ähnlicher Daten (MDS-Add-In für Excel)

Veröffentlichen Sie Daten eines Arbeitsblatts im MDS-Repository.

Veröffentlichen von Daten von Excel nach MDS (MDS-Add-In für Excel)

Erstellen Sie im Arbeitsblatt eine neue Entität mit Daten. (Nur Administratoren)

Erstellen einer Entität (MDS-Add-In für Excel)

Erstellen Sie ein domänenbasiertes Attribut, das auch als eingeschränkte Liste bezeichnet wird. (Nur Administratoren)

Erstellen eines domänenbasierten Attributs (MDS-Add-In für Excel)

Legen Sie Eigenschaften zum Laden und dem Veröffentlichen von Daten im Master Data Services-Add-In für Excel fest. (Nur Administratoren)

Festlegen von Eigenschaften für das Master Data Services-Add-In für Microsoft Excel

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft