(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorgehensweise beim Bereitstellen einer virtuellen Maschine

Letzte Aktualisierung: November 2013

Betrifft: System Center 2012 - App Controller, System Center 2012 R2 App Controller, System Center 2012 SP1 - App Controller

Bereitstellen einer virtuellen Maschine

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie virtuelle Maschinen in System Center 2012 – Virtual Machine Manager (VMM), Windows Azure oder einem Hostinganbieter bereitstellen können. Virtuelle Maschinen, die Teil eines VMM-Diensts sind, werden zusammen mit dem Dienst bereitgestellt. Für VMM wird in diesem Abschnitt wird beschrieben, wie virtuelle Maschinen bereitgestellt werden, die nicht Teil eines VMM-Diensts sind.

So stellen Sie eine virtuelle Maschine in VMM bereit

  1. Klicken Sie auf der Seite Virtuelle Maschinen oder Dienste auf der Taskleiste auf Bereitstellen.

  2. Klicken Sie im Diagramm Neue Bereitstellung auf Konfigurieren, um eine Cloud auszuwählen.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Cloud für diese Bereitstellung auswählen eine Cloud aus, und klicken Sie dann auf OK, um zum Diagramm zurückzukehren.

  4. Klicken Sie auf Vorlage auswählen, um eine Vorlage für virtuelle Maschinen auszuwählen.

  5. Wählen Sie die entsprechende Vorlage für virtuelle Maschinen aus, und klicken Sie auf Konfigurieren.

  6. Bearbeiten Sie die Eigenschaften der virtuellen Maschine. Alle erforderlichen Felder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden. Nur für System Center 2012 SP1: Wenn von der virtuellen Maschine auf ein virtuelles Netzwerk zugegriffen werden soll, dann stellen Sie sicher, dass das virtuelle Netzwerk beim Bereitstellen der virtuellen Maschine bereits definiert ist.

  7. Klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann auf Bereitstellen.

    TipTipp
    Wenn Sie auf der Seite Clouds einen VMM-Verwaltungsserver in der Liste auswählen und auf der Taskleiste auf Bereitstellen klicken, können Sie oben bei Schritt 4 beginnen.

So stellen Sie eine virtuelle Maschine in einem Hostinganbieter bereit (nur System Center 2012 SP1)

  1. Klicken Sie auf der Seite Virtuelle Maschinen oder Dienste auf der Taskleiste auf Bereitstellen.

  2. Klicken Sie im Diagramm Neue Bereitstellung auf Konfigurieren, um eine Cloud auszuwählen.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Cloud für diese Bereitstellung auswählen eine Cloud aus, und klicken Sie dann auf OK, um zum Diagramm zurückzukehren.

  4. Klicken Sie auf Vorlage auswählen, um eine Vorlage für virtuelle Maschinen auszuwählen.

  5. Wählen Sie die entsprechende Vorlage für virtuelle Maschinen aus, und klicken Sie auf Konfigurieren.

  6. Bearbeiten Sie die Eigenschaften der virtuellen Maschine. Alle erforderlichen Felder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.

  7. Klicken Sie auf OK, und klicken Sie dann auf Bereitstellen.

    TipTipp
    Wenn Sie auf der Seite Clouds einen Hostinganbieter in der Liste auswählen und auf der Taskleiste auf Bereitstellen klicken, können Sie oben bei Schritt 4 beginnen.

So stellen Sie eine virtuelle Maschine in Windows Azure bereit (nur System Center 2012 SP1)

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie auf der Seite Virtuelle Maschinen auf der Taskleiste auf Bereitstellen.

    • Klicken Sie auf der Seite Dienste auf der Taskleiste auf Bereitstellen.

    • Wählen Sie auf der Seite Bibliothek eine virtuelle Festplatte oder ein Abbild aus, und klicken Sie auf der Taskleiste auf Bereitstellen.

      CautionVorsicht
      Wenn die virtuelle Maschine aus einem Abbild in einem Windows Azure-Container bereitgestellt wird, muss sie für einen Clouddienst am gleichen Windows Azure-Speicherort bereitgestellt werden.

  2. Klicken Sie im Diagramm Neue Bereitstellung auf Konfigurieren, um eine Cloud auszuwählen.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld Cloud für diese Bereitstellung auswählen eine Cloud aus, und klicken Sie dann auf OK, um zum Diagramm zurückzukehren.

  4. Klicken Sie im Diagramm Neue Bereitstellung auf der Kachel Öffentliche Cloud auf Konfigurieren, um eine Cloud auszuwählen.

  5. Wenn Sie eine Cloud ausgewählt haben, klicken Sie auf der Kachel Clouddienst auf Konfigurieren, um einen Clouddienst für die virtuelle Maschine auszuwählen oder zu erstellen.

  6. Wenn Sie einen Clouddienst ausgewählt haben, klicken Sie auf der Kachel Bereitstellung auf Konfigurieren.

  7. Führen Sie im Dialogfeld Eigenschaften der neuen Bereitstellung die folgenden Aktionen aus:

    1. Geben Sie einen Namen für die Bereitstellung an.

    2. Wählen Sie eine Bereitstellungsoption aus. Wenn Sie eine virtuelle Maschine bereitstellen, ist Produktion die einzig verfügbare Option.

    3. Wählen Sie ein virtuelles Netzwerk aus, mit dem von der virtuellen Maschine eine Verbindung hergestellt werden soll. Dieser Schritt ist optional.

  8. Wenn Sie eine Bereitstellungsoption ausgewählt haben, klicken Sie auf der Kachel Virtuelle Maschine auf Konfigurieren, um eine virtuelle Maschine zum Bereitstellen auszuwählen oder zu erstellen.

  9. Nur für System Center 2012 SP1: Konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen für die virtuelle Maschine:

    • Wenn die virtuelle Maschine Teil einer Verfügbarkeitsgruppe sein wird, wählen Sie eine Verfügbarkeitsgruppe aus bzw. erstellen Sie eine, um anzuzeigen, dass virtuelle Maschinen zur Verbesserung der Dienstkontinuität separiert werden sollen.

    • Legen Sie die Hostoption zum Zwischenspeichern fest (Lese-/Schreibzugriff wird empfohlen).

    • Geben Sie die lokalen Administratoranmeldeinformationen an sowie die Anmeldeinformationen, die dem angegebenen Datenträgerabbild bei dessen Bereitstellung einen Domänenbeitritt gestatten.

  10. Wenn Sie eine virtuelle Maschine aus einem Abbild erstellen, müssen Sie außerdem den Zielcontainer für das Abbild und das Administratorkennwort für die virtuelle Maschine angeben.

  11. Wenn Sie eine virtuelle Maschine ausgewählt oder erstellt haben, klicken Sie auf der Diagrammseite auf Bereitstellen.

Siehe auch

-----
For additional resources, see Information and Support for System Center 2012.

Tip: Use this query to find online documentation in the TechNet Library for System Center 2012. For instructions and examples, see Search the System Center 2012 Documentation Library.
-----
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft