(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Hybridbereitstellungen mithilfe des Assistenten für die Hybridkonfiguration

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-11-02

Service Pack 2 (SP2) für Microsoft Exchange Server 2010 umfasst den Assistenten für neue Hybridkonfigurationen und den Assistenten zum Verwalten von Hybridkonfigurationen, zwei neue Komponenten, die Sie beim Konfigurieren von Hybridbereitstellungen unterstützen. Diese Assistenten bieten Exchange-Administratoren einen optimierten Prozess zum Erstellen und Konfigurieren einer Hybridbereitstellung mit lokalen Exchange- und Microsoft Office 365-Organisationen.

Wenn Sie eine neue Hybridbereitstellung für Ihre Exchange-Organisation konfigurieren, führen Sie die folgenden allgemeinen Schritte für Bereitstellung und Konfiguration aus:

  1. Lesen Sie Grundlegendes zum Assistenten für die Hybridkonfiguration.

  2. Konfigurieren Sie alle für die Hybridbereitstellung erforderlichen Komponenten, gemäß Auflistung unter Hybrid Configuration Wizard Prerequisites.

  3. Erstellen Sie ein neues Active Directory-Objekt HybridConfiguration. Anweisungen hierzu finden Sie unter Erstellen einer neuen hybriden Bereitstellung.

  4. Konfigurieren Sie die Optionen und Eigenschaften Ihrer Hybridbereitstellung. Anweisungen hierzu finden Sie unter Verwalten einer hybriden Bereitstellung.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft