(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Deaktivieren der Outlook-Funktion für automatische Zuordnungen bei Postfächern mit Vollzugriff

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-10-25

Mit Exchange 2010 Service Pack 1 (SP1) wurde eine Funktion eingeführt, die es ermöglicht, Outlook 2007- und Outlook 2010-Clients automatisch jedem Postfach zuzuordnen, für das ein Benutzer die Berechtigung "Vollzugriff" besitzt. Wurde einem Benutzer die Berechtigung "Vollzugriff" für das Postfach eines anderen Benutzers oder für ein freigegebenes Postfach erteilt, lädt Outlook automatisch alle Postfächer, für die der Benutzer Vollzugriff besitzt.

Hierzu füllt Exchange das Attribut msExchDelegateListLink in Active Directory auf, um Postfächer zu ermitteln, für die der Benutzer die Berechtigung "Vollzugriff" besitzt, und stellt diese Informationen dem AutoErmittlungsdienst bereit. Die AutoErmittlung füllt anschließend das Attribut AlternateMailbox mit den Informationen auf, die Outlook zum Öffnen der Postfächer mit Vollzugriff benötigt. Besitzt der Benutzer Vollzugriff auf mehrere Postfächer, kann es beim Starten von Outlook Leistungsprobleme geben. In Exchange 2010 SP1 gab es keine Möglichkeit, diese Funktion zu deaktivieren. In Exchange 2010 SP2 können Sie diese Funktion jedoch mithilfe der Shell deaktivieren.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Postfachberechtigungen gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Berechtigungen zum Verwalten von Postfachservern.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Berechtigungen und Delegierung" im Thema Postfachberechtigungen.

HinweisAnmerkung:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Deaktivieren der automatischen Zuordnung verwendet werden.

In diesem Beispiel wird dem Benutzer Mark Steele die Berechtigung "Vollzugriff" für das Postfach von Jeroen Cool erteilt, und die Funktion für automatische Zuordnungen wird deaktiviert.

Add-MailboxPermission -Identity JeroenC -User 'Mark Steele' -AccessRight FullAccess -InheritanceType All -Automapping $false

In diesem Beispiel wird die automatische Zuordnung für ein vorhandenes freigegebenes Postfach deaktiviert. Ferner wird die automatische Zuordnung für Benutzer deaktiviert, denen bereits Vollzugriffsberechtigungen erteilt wurden.

$FixAutoMapping = Get-MailboxPermission sharedmailbox |where {$_AccessRights -eq "FullAccess" -and $_IsInherited -eq $false}
$FixAutoMapping | Remove-MailboxPermission
$FixAutoMapping | ForEach {Add-MailboxPermission -Identity $_.Identity -User $_.User -AccessRights:FullAccess -AutoMapping $false} 

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie in den folgenden Themen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft