(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Behandeln häufig auftretender Probleme mit dem Tool für die Volumenaktivierungsverwaltung (Volume Activation Management Tool, VAMT)

Office 2010
 

Gilt für: Office 2010

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-02-29

Sie können Probleme, die bei der Bereitstellung des Volume Activation Management Tools (VAMT) auftreten können, beheben. Dieser Artikel befasst sich schwerpunktmäßig mit Lösungen für die fünf am häufigsten auftretenden Probleme. Weitere Informationen zu auftretenden Problemen und den entsprechenden Lösungen finden Sie im Office Volume Activation-Forum (in englischer Sprache) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=238326&clcid=0x407).

Inhalt dieses Artikels:

Sie haben erfolgreich einen gültigen Schlüsselverwaltungsdienst-Schlüssel (Key Management Service, KMS) auf einem Hostserver eingegeben. Wenn Sie den Schlüssel jedoch auf anderen Servern eingeben, wird von VAMT angezeigt, dass der Schlüssel ungültig ist.

Dieses Problem tritt auf, weil der KMS-Schlüssel nur für die Einrichtung auf KMS-Hostcomputern verwendet wird. Wenn Sie den Schlüssel beispielsweise auf einem Rechenzentrumcomputer mit Windows Server 2008 R2 installieren, werden automatisch die Windows Server 2008 R2-KMS-Clients aktiviert. Sie sollten den Schlüssel nur auf den Computern installieren, die Sie als Aktivierungsserver im Netzwerk verwenden möchten.

Weitere Informationen dazu, welchen Produktschlüssel Sie mit Ihrer Version von Windows Server verwenden sollten, erhalten Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Ermitteln der Produktschlüsselanforderungen (in englischer Sprache) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=238327&clcid=0x407, möglicherweise in englischer Sprache)

KMS-Hostschlüssel und zu aktivierende Produkte (in englischer Sprache) (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=238328&clcid=0x407, möglicherweise in englischer Sprache)

Wenn Sie den Status eines Servers aktualisieren, auf dem VAMT installiert ist, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung:

Zugriff verweigert

Dieses Problem kann auftreten, wenn DCOM auf dem Server deaktiviert ist.

Wenn Sie eine CIL-Datei (Computer Information List) in VAMT 2.0 öffnen, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt:

Ein Element mit demselben Schlüssel wurde bereits hinzugefügt.

Dieses Problem kann auftreten, wenn der Computer über mehrere Netzwerkadapter verfügt und diese Netzwerkadapter dieselbe MAC-Adresse aufweisen. Weitere Informationen zur Behebung dieses Problems finden Sie unter KB 2383895: "Ein Element mit demselben Schlüssel wurde bereits hinzugefügt" Fehler beim Öffnen von einer Liste mit VAMT 2.0 auf einem Computer unter Windows 7 (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=238329&clcid=0x407).

Wenn Sie den Status eines Computers aktualisieren, auf dem VAMT installiert ist, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung:

Es kann keine Verbindung mit dem WMI-Dienst auf dem Remotecomputer hergestellt werden.

Dieser Fehler gibt an, dass der Remotecomputer von VAMT nicht gefunden werden kann, dass keine WMI-Verbindung (DCOM) mit diesem Remotecomputer oder keine Verbindung mit dem Softwarelizenzierungsdienst hergestellt werden kann. Die häufigste Ursache für diesen Fehler ist eine Firewall, die die VAMT-Verbindung blockiert. Andere mögliche Ursachen sind, dass DCOM nicht aktiviert ist oder dass DCOM auf einem oder mehreren Remotecomputern nicht ordnungsgemäß konfiguriert wurde.

Möglicherweise kann die VAMT-Aktivierung nicht ausgeführt werden, wenn Sie sich über einen Proxyserver mit dem Internet verbinden, für den eine Standardauthentifizierung aktiviert ist. Wenn für den Proxyserver eine Authentifizierung erforderlich ist, können Sie Ihre Anmeldeinformationen nicht über die Benutzerschnittstelle für die VAMT-Aktivierung eingeben.

Sie können dieses Problem beheben, indem Sie den Proxyserver so konfigurieren, dass die Standardauthentifizierung deaktiviert ist. Weitere Informationen finden Sie unter KB 921471: Aktivierung von Windows Vista oder Windows Longhorn Server über das Internet schlägt fehl (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=238332&clcid=0x407).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft