(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Migrieren einer Installation von Reporting Services (SharePoint-Modus)

Dieses Thema bietet eine Übersicht über die Schritte, die erforderlich sind, um eine Bereitstellung von Reporting Services im SharePoint-Modus zwischen SharePoint-Umgebungen zu migrieren. Die jeweiligen Schritte können sich abhängig von der Version unterscheiden, von der aus Sie migrieren. Weitere Informationen zu Upgrade- und Migrationsszenarien für den SharePoint-Modus finden Sie unter Aktualisieren und Migrieren von Reporting Services.

Informationen zum Migrieren einer Reporting Services-Bereitstellung im einheitlichen Modus finden Sie unter Migrieren einer Reporting Services-Installation (einheitlicher Modus).

Betrifft: PowerPivot für SharePoint | SharePoint 2010 und SharePoint 2013

Ein häufiger Grund für eine Migration liegt vor, wenn Sie Ihre SharePoint 2010-Bereitstellung auf SharePoint 2013 aktualisieren möchten. SharePoint 2013 unterstützt keine direkten Upgrades von SharePoint 2010. Daher müssen Sie die Schritte für ein Upgrade mit Anfügen der Datenbanken oder eine reine Migration von Inhalten ausführen.

Weitere Informationen zum Aktualisieren von SharePoint 2013 finden Sie unter:

In diesem Thema:

Die Architektur von Reporting Services im SharePoint-Modus wurde in SQL Server 2012 geändert. Die Änderungen betreffen auch das Datenbankschema der Dienstanwendung. Wenn Sie von einer Version vor SQL Server 2012 auf SQL Server 2014 Reporting Services (SSRS) im SharePoint-Modus migrieren möchten, erstellen Sie zuerst die neue SharePoint-Umgebung, indem Sie SharePoint und SQL Server 2014 Reporting Services im SharePoint-Modus installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Reporting Services-Installation im SharePoint-Modus (SharePoint 2010 und SharePoint 2013).

Sobald die neue SharePoint-Umgebung ausgeführt wird, können Sie zwischen der reinen Migration von Inhalten oder einer vollständigen Migration auf Datenbankebene (einschließlich Inhaltsdatenbanken) auswählen.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Reine Inhaltsmigration

Nur Reporting Services-Inhalt migrieren: Wenn Sie den Reporting Services-Inhalt in eine neue Farm kopieren möchten, benötigen Sie Tools wie rs.exe, um den Inhalt in die neue SharePoint-Installation zu kopieren. Weitere Informationen zur reinen Migration von Inhalten finden Sie unter:

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Vollständige Migration

Vollständige Migration: Wenn Sie SharePoint-Inhaltsdatenbanken zusammen mit den Reporting Services-Katalogdatenbanken zu einer neuen Farm migrieren, können Sie eine Reihe von Sicherungs- und Wiederherstellungsoptionen verwenden, die in diesem Thema zusammengefasst sind. In einigen Fällen müssen Sie in der Wiederherstellungsphase ein anderes Tool verwenden als in der Sicherungsphase. Beispielsweise können Sie den Reporting Services-Konfigurations-Manager verwenden, um Verschlüsselungsschlüssel einer Reporting Services-Vorgängerversion zu sichern. In diesem Fall müssen Sie jedoch die SharePoint-Zentraladministration oder PowerShell verwenden, um die Verschlüsselungsschlüssel in einer SQL Server 2014 Reporting Services-Installation im SharePoint-Modus wiederherzustellen.

Datenbanken, die in der abgeschlossenen Migration angezeigt werden

In der folgenden Tabelle sind die SQL Server-Datenbanken von Reporting Services beschrieben, die nach der erfolgreichen Migration der Reporting Services-Installation im SharePoint-Modus zur Verfügung stehen:

Datenbank

Beispielname

Katalogdatenbank

ReportingService_[GUID der Dienstanwendung] (*)

Wird vom Benutzer migriert.

Temporäre Datenbank

ReportingService_[GUID der Dienstanwendung]TempDB (*)

Wird vom Benutzer migriert.

Warnungsdatenbank

ReportingService_[GUID der Dienstanwendung]_Alerting

Wird zusammen mit einer Reporting Services-Dienstanwendung erstellt.

(*) Die in der Tabelle angezeigten Beispielnamen folgen der Namenskonvention, die von SSRS beim Erstellen einer neuen SSRS-Dienstanwendung verwendet wird. Wenn Sie von einem anderen Server migrieren, verfügen Ihr Katalog und die tempDBs über die entsprechenden Namen der ursprünglichen Installation.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Sicherungsvorgänge

In diesem Abschnitt werden die zu migrierenden Informationstypen und die Tools bzw. die Vorgehensweise zum Abschließen des Sicherungsvorgangs beschrieben.

Einfaches Diagramm der SSRS SharePoint-Migration

Objekte

Methode

Hinweise

1

Reporting Services-Verschlüsselungsschlüssel.

Rskeymgmt.exe oder Reporting Services-Konfigurations-Manager. Informationen dazu finden Sie unter Sichern und Wiederherstellen von Reporting Services-Verschlüsselungsschlüsseln.

  • Die angegebenen Tools können für die Sicherung verwendet werden, für die Wiederherstellung werden jedoch die Verwaltungsseiten für die Reporting Services-Dienstanwendung oder PowerShell verwendet.

2

SharePoint-Inhaltsdatenbanken.

Sichern Sie die Datenbank, und trennen Sie sie.

Informationen finden Sie im Abschnitt "Upgrade mit Anfügen der Datenbanken" in Bestimmen der Upgrademethode (SharePoint Server 2010) (http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc263447.aspx).

3

SQL Server-Datenbank, die der Reporting Services-Katalogdatenbank entspricht.

Sichern und Wiederherstellen von SQL Server-Datenbanken

Oder

Trennen und erneutes Anfügen der SQL Server-Datenbank

4

Reporting Services-Konfigurationsdateien

Einfacher Dateikopiervorgang

Wenn Sie Änderungen an der Datei vorgenommen haben, müssen Sie nur rsreportserver.config kopieren.

Beispiel für den Standardspeicherort von Dateien: C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Web-Server Extensions\15\WebServices\Reporting

  • Rsreportserver.config

  • Rssvrpolicy.config

  • "Web.config" für die Berichtsserver-ASP.NET-Anwendung.

  • "Machine.config" für ASP.NET.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Wiederherstellungsvorgänge

In diesem Abschnitt werden die zu migrierenden Informationstypen und die Tools bzw. die Vorgehensweise zum Abschließen des Wiederherstellungsvorgangs beschrieben. Die zur Wiederherstellung verwendeten Tools können sich von den Tools unterscheiden, die Sie für die Sicherung verwendet haben.

Bevor Sie die Wiederherstellungsschritte ausführen, müssen Sie die neue SharePoint-Farm und Reporting Services im SharePoint Modus installieren und konfigurieren. Weitere Informationen zu einer Basisinstallation von Reporting Services im SharePoint-Modus finden Sie unter Reporting Services-Installation im SharePoint-Modus (SharePoint 2010 und SharePoint 2013).

Objekte

Methode

Hinweise

1

Stellen Sie SharePoint-Inhaltsdatenbanken in der neuen Farm wieder her.

SharePoint-Upgrade mit Anfügen der Datenbanken.

Grundlegende Schritte:

  1. Stellen Sie die Datenbank auf dem neuen Server wieder her.

  2. Fügen Sie die Inhaltsdatenbank an eine Webanwendung an, indem Sie die URL angeben.

  3. "Get-SPWebapplication" listet alle Webanwendungen und die URLs auf.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Upgrade mit Anfügen der Datenbanken" in Bestimmen der Upgrademethode (SharePoint Server 2010) (http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc263447.aspx)und Anfügen von Datenbanken und Durchführen eines Upgrades auf SharePoint Server 2010 (http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc263299.aspx).

2

Stellen Sie die Reporting Services-Verschlüsselungsschlüssel wieder her.

Stellen Sie die Hauptsicherungsdatei mithilfe der Seite "SystemSettings" der Reporting Services-Dienstanwendung wieder her.

oder

PowerShell

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Schlüsselverwaltung" im Thema Verwalten einer Reporting Services-Dienstanwendung.

3

Stellen Sie die SQL-Datenbank wieder her, die der Reporting Services-Katalogdatenbank (ReportServer) entspricht.

Sichern und Wiederherstellen von SQL-Datenbanken

oder

Anfügen und Trennen von SQL Server-Datenbanken

Wenn die Datenbank erstmalig verwendet wird, aktualisiert Reporting Services das Datenbankschema nach Bedarf, damit es in der SQL Server 2014-Umgebung funktioniert.

4

Stellen Sie die Reporting Services-Konfigurationsdateien wieder her.

Einfacher Dateikopiervorgang

Beispiel für den Standardspeicherort von Dateien: C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Web-Server Extensions\15\WebServices\Reporting

Erstellen Sie eine neue Reporting Services-Dienstanwendung.

SharePoint-Zentraladministration

Wenn Sie die neue Dienstanwendung erstellen, konfigurieren Sie sie für die Verwendung der kopierten Berichtsserver-Datenbank.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Zusätzliche Konfiguration

Abhängig von der Konfiguration der vorherigen SharePoint-Umgebung kann es erforderlich sein, einen oder mehrere der folgenden Schritte auszuführen:

  1. Konfigurieren Sie die NTLM-Authentifizierung für eine Reporting Services-Dienstanwendung. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von E-Mail für eine Reporting Services-Dienstanwendung (SharePoint 2010 und SharePoint 2013).

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

In einer aus mehreren Servern bestehenden Farm befinden sich die Inhalts- und die Katalogdatenbank wahrscheinlich auf unterschiedlichen Computern. In diesem Fall müssen Sie der SharePoint-Farm nur einen neuen Server mit installiertem Reporting Services-Dienst hinzufügen und den alten Server entfernen. Das Kopieren der Datenbanken ist nicht erforderlich.

Sicherungsvorgänge

  1. Sichern Sie die Reporting Services-Verschlüsselungsschlüssel.

  2. Sichern Sie die Reporting Services-Dienstanwendung in der SharePoint-Zentraladministration (oder verwenden Sie PowerShell). Auf diese Weise sichern Sie auch die Datenbanken der Dienstanwendung in SharePoint. Informationen finden Sie unter dem Thema Sichern und Wiederherstellen von Reporting Services-Dienstanwendungen

  3. Wenn Sie über ein Konto für die unbeaufsichtigte Ausführung (Unattended Execution Account, UEA) verfügen und die Windows-Authentifizierung verwenden, sollten Sie sich die Anmeldeinformationen für den Wiederherstellungsvorgang notieren.

  4. Weitere Informationen finden Sie unter Sichern von Dienstanwendungen in SharePoint 2013.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Wiederherstellungsvorgänge

  1. Stellen Sie die Reporting Services-Dienstanwendung mithilfe der SharePoint-Zentraladministration wieder her. Alternativ können Sie PowerShell verwenden.

  2. Stellen Sie die Reporting Services-Verschlüsselungsschlüssel wieder her.

    Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Schlüsselverwaltung" im Thema Verwalten einer Reporting Services-Dienstanwendung.

  3. Konfigurieren Sie die Anmeldeinformationen für UEA und Windows in der Dienstanwendung.

  4. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen von Dienstanwendungen in SharePoint 2013.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft