(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Gruppenrichtlinie (Übersicht)

Veröffentlicht: Februar 2012

Letzte Aktualisierung: August 2012

Betrifft: Windows 8, Windows Server 2012

In diesem Thema wird das Feature "Gruppenrichtlinie" in Windows Server 2012 und Windows 8 beschrieben.

In diesem Thema erhalten Sie Informationen zu den Dokumentationsressourcen und andere technische Informationen zum Ausführen wichtiger Gruppenrichtlinienaufgaben, zu neuen oder aktualisierten Funktionen in dieser Version verglichen mit vorherigen Versionen der Gruppenrichtlinie sowie Methoden zum Automatisieren allgemeiner Gruppenrichtlinienaufgaben mithilfe von Windows PowerShell.

Meinten Sie…

Bei der Gruppenrichtlinie handelt es sich um eine Infrastruktur, mit der Sie verwaltete Konfigurationen für Benutzer und Computer mithilfe von Einstellungen und Voreinstellungen für Gruppenrichtlinien angeben können. Für Gruppenrichtlinieneinstellungen, die nur einen lokalen Computer oder Benutzer betreffen, können Sie den Editor für lokale Gruppenrichtlinien verwenden. Sie können Einstellungen und Voreinstellungen für Gruppenrichtlinien in einer Umgebung mit Active Directory-Domänendiensten (Active Directory Domain Services, AD DS) über die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (Group Policy Management Console, GPMC) verwalten. Gruppenrichtlinienverwaltungs-Tools sind auch in den Remoteserver-Verwaltungstools enthalten, damit Sie Gruppenrichtlinieneinstellungen von Ihrem Desktop aus verwalten können.

Wenn die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole installiert wird, egal ob auf Servern oder Clientcomputern, wird auch das Windows PowerShell-Modul installiert. Sie können die gesamte Funktionalität von Windows PowerShell nutzen. Wenn Sie die Remoteserver-Verwaltungstools installieren, werden auch die neuesten Windows PowerShell-Cmdlets für Gruppenrichtlinien installiert. Weitere Informationen zu Windows PowerShell-Cmdlets und -Skripts zum Verwalten von Gruppenrichtlinien finden Sie unter Gruppenrichtlinien-Cmdlets.

Sie können das Gruppenrichtlinienfeature auch mithilfe von Windows PowerShell-Cmdlets konfigurieren. Weitere Informationen zum Installieren der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole für das Gruppenrichtlinienfeature mithilfe der Server-Manager-Cmdlets finden Sie unter Installieren oder Deinstallieren von Rollen, Rollendiensten oder Features und Bereitstellungs-Cmdlet-Modul des Server-Managers.

Mit Gruppenrichtlinien können Sie die Gesamtbetriebskosten einer Organisation deutlich reduzieren. Aufgrund verschiedener Faktoren wie z. B. der großen Anzahl der verfügbaren Richtlinieneinstellungen, der Interaktion zwischen den verschiedenen Richtlinien und aufgrund von Vererbungsoptionen können Gruppenrichtlinien sehr komplex sein. Indem Sie eine Lösung auf Basis der geschäftlichen Anforderungen Ihrer Organisation sorgfältig planen, entwerfen, testen und bereitstellen, können Sie Ihrer Organisation die standardisierte Funktionalität, die Sicherheit und die administrative Kontrolle bieten, die sie benötigt.

Im Folgenden sind einige Windows Server 2012-Szenarien aufgeführt, in denen eine Lösung mithilfe von Gruppenrichtlinien implementiert wird:

Die Gestaltung von Gruppenrichtlinien kann sehr komplex sein. Aufgrund verschiedener Faktoren wie z. B. der großen Anzahl von verfügbaren Richtlinieneinstellungen und Einstellungselementen, der Interaktion zwischen den verschiedenen Richtlinien und aufgrund von Vererbungsoptionen ist es möglicherweise schwierig festzustellen, ob die Gruppenrichtlinien auf allen Computern ordnungsgemäß funktionieren.

In Windows Server 2012 umfassen die Gruppenrichtlinienänderungen hauptsächlich die Verbesserung der Gruppenrichtlinien-Problembehandlung. Dies wird im Folgenden ausführlicher erläutert. Weitere Informationen zu diesen Änderungen sowie zu weiteren Funktionalitätsänderungen, die hier nicht aufgeführt sind, finden Sie unter What's New in Group Policy.

 

Feature/Funktionalität Neu oder aktualisiert? Beschreibung

Remotegruppenrichtlinien-Update

Neu

Planen Sie ein Remotegruppenrichtlinien-Update (gpupdate.exe) für einen oder mehrere Computer.

Verbesserte Berichte für Gruppenrichtlinienergebnisse

Aktualisiert

Die Gruppenrichtlinienergebnisse enthalten jetzt zusätzliche Informationen, um die unterschiedlichen Funktionalitäten hervorzuheben, die sich möglicherweise auf die Anwendung von Gruppenrichtlinien auf Computer oder Nutzer auswirken.

Gruppenrichtlinieninfrastruktur-Status

Neu

Zeigt den Status von Active Directory und der SYSVOL-Replikation in Bezug auf die Gruppenrichtlinie an.

 

Inhaltstyp Verweise

Planen

Noch nicht verfügbar.

Bereitstellung

Noch nicht verfügbar.

Betrieb

Noch nicht verfügbar.

Problembehandlung

Übersicht über Gruppenrichtlinienanalyse und -problembehandlung

Sicherheit

Noch nicht verfügbar.

Tools und Einstellungen

Communityressourcen

Verwandte Technologien

Noch nicht verfügbar.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft