(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

DHCP (Dynamic Host Configuration-Protokoll) (Übersicht)

Veröffentlicht: Februar 2012

Letzte Aktualisierung: Februar 2012

Betrifft: Windows Server 2012

Dieses Thema enthält allgemeine Informationen zur DHCP (Dynamic Host Configuration-Protokoll)-Serverrolle in Windows Server® 2012.

DHCP ist ein IETF (Internet Engineering Task Force)-Standard, der den Verwaltungsaufwand und die Komplexität beim Konfigurieren von Hosts in einem TCP/IP-basierten Netzwerk, wie z. B. einem privaten Intranet, reduziert. Der DHCP-Serverdienst führt den Konfigurationsprozess für TCP/IP auf DHCP-Clients automatisch durch.

Windows Server 2012 enthält verschiedene Verbesserungen des DHCP-Serverdiensts. Weitere Informationen zu den neuen Funktionen in DHCP für Windows Server® 2012 finden Sie unter Neues in DHCP.

DHCP in Windows Server 2012 ermöglicht Folgendes:

  1. Sicher, einfach und zuverlässig: Gültige Konfigurationsparameter können für alle Clients im Netz dynamisch bereitgestellt werden. DHCP-Clients erneuern die Zuordnung der geleasten Adressen automatisch im Hintergrund. Mit DHCP-Failover, einem neuen Feature in Windows Server 2012, können DHCP-Server einen äußerst robusten DHCP-Dienst bereitstellen. Dieser Dienst ermöglicht DHCP-Clients die Verlängerung der Leasedauer für die aktuelle IP-Adresse durch Kontaktieren eines anderen DHCP-Servers im Unternehmensnetzwerk.

  2. Flexible Zuweisung: DHCP unterstützt eine große und erweiterbare Zahl von Clientkonfigurationsparametern. Mithilfe von Clientreservierungen kann eine bestimmte IP-Adresse für die dauerhafte Verwendung durch einen DHCP-Client reserviert werden. Das neue Feature "Richtlinienbasierte Zuweisung" in Windows Server 2012 ermöglicht eine noch höhere Flexibilität.

  3. Die Integration von DHCP in DNS ermöglicht eine dynamische Aktualisierung von DNS-Ressourcendatensätzen für neue Computer und Geräte oder wenn IP-Adressen vorhandener Geräte sich im Netzwerk ändern.

Die Installation der DHCP-Serverrolle kann über den Server-Manager vorgenommen werden. Die folgenden Features und Tools werden bei der Installation des DHCP-Servers automatisch installiert:

 

Feature oder Tool Beschreibung

Remoteserver-Verwaltungstools

Die DHCP-Servertools werden zum Verwalten der DHCP-Serverrolle benötigt, müssen aber nicht auf demselben Server installiert werden. Die DHCP-Verwaltungskonsole wird automatisch installiert, wenn Sie den DHCP-Server installieren, es sei denn, Sie brechen die Installation der Remoteserver-Verwaltungstools ab.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft