(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Internet Explorer 10 – Übersicht für IT-Fachleute

Einführung

Internet Explorer 10 bietet weiterhin die wichtigsten Sicherheits- und Leistungsfeatures an, die schon von früheren Versionen des Browsers bekannt sind. Tools wie etwa der SmartScreen-Filter schützen Unternehmenskunden vor Social-Engineering-Schadsoftware. Die Hardwarebeschleunigung sorgt dafür, dass Web-Apps schnell sind. Internet Explorer 10 unterstützt Kompatibilitätsmodi mit Internet Explorer 9, Internet Explorer 8, Internet Explorer 7 und Quirks.

Darüber hinaus unterstützt Internet Explorer 10 aktuelle Standards wie HTML5, CSS3 und SVG, mit denen Entwickler in Unternehmen noch leistungsfähigere Web-Apps erstellen können. Die zugrunde liegende Plattform ist vollständig mit beiden Möglichkeiten in Internet Explorer 10 kompatibel, sodass Entwickler für beide dasselbe Markup verwenden können. Internet Explorer verzichtet außerdem auf Plug-Ins. Geschäftsanwendungen, für die ältere ActiveX-Steuerelemente erforderlich sind, können Internet Explorer für den Desktop verwenden.

Mit über 1500 verfügbaren Gruppenrichtlinien profitieren IT-Fachleute auch weiterhin von umfassenden Verwaltungs- und Konfigurationsmöglichkeiten in Internet Explorer 10.

noteHinweis
Weitere Informationen zum Anpassen, Bereitstellen, Verwalten und zur Problembehandlung von Internet Explorer 10 finden Sie im Bereitstellungshandbuch für Internet Explorer 10.

Internet Explorer 10-Namensgebung

Internet Explorer 10 bietet zwei Möglichkeiten, unter Windows 8 zu browsen. Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen, wie diese Möglichkeiten unter Windows 8 bezeichnet werden.

 

Name Beschreibung

Internet Explorer 10

Der gesamte Browser, in dem zwei Browserarten zur Verfügung stehen: Internet Explorer und Internet Explorer für den Desktop

Internet Explorer

Berührungsgesteuertes, umfassendes Browsen, das mit der neuen Windows 8-Benutzeroberfläche eingeführt wurde Dieser Begriff wird in Zusammenhang mit Internet Explorer ohne Bezug auf eine bestimmte Version verwendet.

Internet Explorer für den Desktop

Die auf dem Desktop verfügbare Browserart, die das traditionelle Registerkartenlayout verwendet. Dies ist die einzig verfügbare Möglichkeit, wenn Internet Explorer 10 unter Windows 7 SP1 ausgeführt wird.

Details zu Installation und Anpassung

Internet Explorer 10 kann auf Computern mit 32-Bit- oder 64-Bit-Versionen von Windows 8, Windows 7 SP1, Windows Server 2012 oder mit der 64-Bit-Version von Windows Server 2008 R2 mit SP1 bereitgestellt werden. Das Installations- und Anpassungsverhalten von Internet Explorer 10 ändert sich je nach installiertem Betriebssystem:

  • Windows 8 oder Windows Server 2012: Internet Explorer 10 ist automatisch im Betriebssystem enthalten. Als Administrator können Sie mit dem Internet Explorer Administration Kit 10 (IEAK 10) oder mit Gruppenrichtlinien benutzerdefinierte Brandingpakete für die Bereitstellung für Ihre Benutzer erstellen.

  • Windows 7 SP1 oder Windows Server 2008 R2 mit SP1: Als Administrator können Sie das Internet Explorer 10-Installationspaket herunterladen und für Ihre Benutzer bereitstellen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft