(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Wie lautet meine Benutzer-ID und warum benötige ich diese?

Veröffentlicht: April 2012

Letzte Aktualisierung: November 2012

Betrifft: Office 365, Windows Intune

noteHinweis
Dieses Thema enthält Onlinehilfe für mehrere Microsoft-Clouddienste, einschließlich Windows Intune und Office 365.

Eine Benutzer-ID wird von jedem Benutzer in Ihrer Organisation benötigt, der sich bei einem abonnierten Cloud-Dienste von Microsoft anmelden muss.

Was ist eine Benutzer-ID?

Eine Benutzer-ID ist ein eindeutiger Bezeichner für ein Windows Azure Active Directory gespeichertes Konto, das einen einzelnen Benutzer in Ihrer Organisation darstellt. Jeder Benutzer-ID ist ein UPN-Suffix (User Principal Name, Benutzerprinzipalname) zugeordnet, das sich aus dem Attributwert des Kontobenutzernamens (der eindeutig sein muss), dem Symbol @ und dem Wert für den Internetdomänennamen zusammensetzt, die ihm von dem Administrator zugewiesen wurden, der das Benutzerkonto in Windows Azure AD erstellt hat. Die anfängliche Benutzer-ID, die von der Person angegeben wird, die Ihren Mandant erstellt hat, kann beispielsweise wie folgt aussehen: admin@contoso.onmicrosoft.com.

Die Domäne, die Sie einer Benutzer-ID zuweisen, kann entweder die “.onmicrosoft.com”-Standarddomäne sein, die Sie bei der ersten Registrierung für ein Microsoft-Clouddienst angegeben haben, oder eine andere benutzerdefinierte Domäne, bei der Sie Ihren Mandant später registriert haben. Wenn Sie beispielsweise beim Erstellen für Ihren Mandant "treyresearch.onmicrosoft.com" als Domänennamen Ihrer Organisation und als Wert für den Benutzernamen "natep" angegeben haben, lautet Ihre Benutzer-ID "natep@treyresearch.onmicrosoft.com".

Wenn Sie für Ihre Benutzer-IDs und Ihre E-Mail-Adresse anstelle der anfänglichen onmicrosoft.com-Domäne Ihre benutzerdefinierte Domäne (wie beispielsweise in "nicolep@treyresearch.com") verwenden möchten, können Sie für Ihren Mandant eine andere Domäne hinzufügen und registrieren.

Warum benötige ich eine Benutzer-ID?

Als Endbenutzer benötigen Sie eine Benutzer-ID, um sich bei den von Ihrer Organisation abonnierten Clouddiensten anzumelden.

Als Administrator müssen Sie für jeden Benutzer, der Zugriff auf die in Ihrem Mandant abonnierten Cloud-Dienste von Microsoft benötigt, eine Benutzer-ID erstellen. Windows Azure AD generiert ein temporäres Kennwort, das Sie neuen Benutzern geben können, sowie die Benutzer-ID der einzelnen Benutzer, damit diese sich bei den Clouddienst anmelden können, denen Sie diese Lizenzen zugewiesen haben. Sie können sich Benutzer-IDs ähnlich wie lokale Standardbenutzerkonten vorstellen, bei denen Sie jeder Benutzer-ID in Ihrem Mandant unterschiedliche Berechtigungsstufen oder Rollen zuweisen können.

Standardmäßig wird der Benutzer-ID, die von der Person angegeben wurde, die den Windows Azure AD-Mandant Ihrer Organisation ursprünglich erstellt hat, automatisch globale Administratorberechtigungen erteilt, sodass sie über Vollzugriff zum Einrichten des Mandant verfügen. Weitere Informationen zu globalen Administratorberechtigungen finden Sie unter Zuweisen von Administratorrollen.

Verwendung von Benutzer-IDs während des Anmeldevorgangs

Beim ersten Abonnieren von ein Microsoft-Clouddienst wie Windows Intune oder Microsoft Office 365 wird automatisch ein Organisationskonto oder Windows Azure AD-Mandant-Konto erstellt, mit dessen Hilfe Sie einen Satz Benutzerkonten in einem oder mehreren von Ihrer Organisation abonnierten Cloud-Dienste von Microsoft verwalten können. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein Windows Azure AD-Mandant?.

Beim Anmeldevorgang müssen Sie Folgendes angeben:

  • Einen neuen Domänennamen, der in Ihrer Organisation eindeutig ist.

  • Eine vorhandene E-Mail-Adresse als alternative E-Mail-Adresse.

  • Eine neue Benutzer-ID, die von dieser Person zum Anmelden bei Ihrem neuen Mandant verwendet wird.

Nach Abschluss des Registrierungsvorgangs wird eine E-Mail an Ihre vorhandene E-Mail-Adresse gesendet, die Ihre Benutzer-ID und die URL der Anmeldeseite für den Clouddienst enthält. Wenn Sie Ihre Benutzer-ID oder die URL des Portals vergessen, finden Sie diese Informationen in dieser E-Mail.

noteHinweis
Die bei der Registrierung angegebene alternative E-Mail-Adresse wird für wichtige Kommunikation, wie die Zurücksetzung von Administratorkennwörtern, verwendet. Dienst-, Abrechnungs- und Werbeinformationen, die Sie erhalten möchten, werden ebenfalls an diese E-Mail-Adresse gesendet. Wenn Sie Administrator sind, können Sie diese E-Mail-Adresse auf der Seite Mein Profil ändern.

Verwenden Ihrer vorhandenen Benutzer-IDs in mehreren Microsoft-Clouddiensten

Wenn Sie bereits über einen vorhandenen Windows Azure AD-Mandant mit eingerichteten Benutzer-IDs verfügen und einen weiteren Microsoft-Clouddienst abonnieren möchten, sollten Sie Ihr Mandant-Konto verwenden, wenn Sie sich für Ihr neues Microsoft-Clouddienst-Abonnement registrieren, sodass Sie dieselbe Gruppe von Benutzer-IDs in den Diensten des Mandant Ihrer Organisation nutzen könne.

Wenn Sie die Option zur Anmeldung mit Ihrem vorhandenen Windows Azure AD-Mandant (Organisationskonto) bei der Registrierung eines weiteren Microsoft-Clouddiensts nicht wählen, wird stattdessen ein neuer Windows Azure AD-Mandant erstellt und Sie können nicht dieselbe Gruppe von Benutzern in allen Cloud-Dienste von Microsoft gemeinsam nutzen, die Sie in Ihrem ursprünglichen Mandant abonniert haben. Weitere Informationen finden Sie unter Was ist ein Windows Azure AD-Mandant?

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft