(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Erstellen oder Bearbeiten von Benutzern

Veröffentlicht: April 2012

Letzte Aktualisierung: Mai 2014

Betrifft: Azure, Windows Intune

noteHinweis
Dieses Thema stellt Onlinehilfeinhalte für Cloud-Dienste zur Verfügung, z. B. für Windows Intune und Office 365, die Microsoft Azure Active Directory für Identitäts- und Verzeichnisdienste verwenden.

Sie müssen ein Konto für jeden Benutzer erstellen, der auf ein Microsoft Cloud-Dienst zugreifen wird. Außerdem können Sie Benutzerkonten ändern oder löschen, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Standardmäßig verfügen Benutzer nicht über Administratorrechte, jedoch können Sie sie optional zuweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Assigning administrator roles.

noteHinweis
Wenn in Ihrem Unternehmen die E-Mail-Koexistenz eingerichtet ist, müssen Sie alle Benutzerkonten im lokalen Active Directory-Verzeichnisdienst erstellen und bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Roadmap für die Verzeichnissynchronisierung.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein einzelnes Benutzerkonto zu erstellen. Informationen zum gleichzeitigen Hinzufügen mehrerer Benutzer finden Sie unter Add multiple users with bulk import.

  1. Klicken Sie im Verwaltungsportal auf Active Directory und dann auf den Namen des Verzeichnisses Ihrer Organisation.

  2. Klicken Sie auf der Seite Benutzer auf Benutzer hinzufügen.

  3. Wählen Sie im Assistenten für das Hinzufügen von Benutzern das Dropdownmenü Benutzertyp aus, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:

    1. Neuer Benutzer in Ihrer Organisation: wenn ein neues Benutzerkonto erstellt und innerhalb Ihres Verzeichnismandanten verwaltet werden soll.

    2. Benutzer mit vorhandenem Microsoft-Konto: wenn Ihrem Verzeichnismandanten ein vorhandenes Microsoft-Konto hinzugefügt werden soll, um gemeinsam mit einem Co-Administrator, der mit einem Microsoft-Konto auf Windows Azure zugreift, an Windows Azure-Ressourcen zu arbeiten.

  4. Geben Sie je nach ausgewählter Option entweder den Benutzernamen oder den Microsoft-Kontonamen ein, mit dem dieser Benutzer sich anmelden wird.

  5. Geben Sie zusätzliche Benutzerdetails an, bis Sie den Assistenten für das Hinzufügen von Benutzern abgeschlossen haben.

Die folgenden Schritte können abhängig davon, welche Dienste Ihre Organisation abonniert hat, mithilfe des Office 365-Kontoportals, des Windows Intune-Kontoportals oder des Microsoft Azure AD-Portals ausgeführt werden. Auf diese Weise fungieren Portale als Front-End-Schnittstellen, die Verzeichnisdaten aufnehmen, die dem Azure AD-Mandanten Ihrer Organisation zugeordnet sind. Weitere Informationen zur Verwendung von Portalen zum Verwalten Ihres Mandanten finden Sie unter Verwalten Ihres Windows Azure AD-Mandanten.

  1. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie im linken Bereich auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Benutzer, oder klicken Sie auf das Symbol .

  3. Geben Sie auf der Seite Details die Benutzerinformationen ein. Klicken Sie auf den Pfeil neben Weitere Details, wenn Sie optionale Benutzerinformationen eingeben möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Wenn Sie dem Benutzer eine Administratorrolle zuweisen möchten, klicken Sie auf der Seite Einstellungen auf Ja und wählen dann eine Administratorrolle aus der Liste. Wichtige Informationen zu Administratorkonten finden Sie unter Assigning administrator roles.

    noteHinweis
    • Wenn Sie Cloud-Dienst nicht von Microsoft erworben haben, können Sie keine Änderungen an der Art der Rechnungslegung vornehmen, und die Rolle des Rechnungsadministrators steht Ihnen nicht zur Verfügung.

    • Wenn Sie ein Administrator für ein Partnerunternehmen sind, stehen Ihnen zusätzliche Einstellungen zur Verfügung, mit denen Sie Administratorrechte zuweisen können.

  5. Wählen Sie unter Benutzerstandort einstellen den Arbeitsort des Benutzers aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Wählen Sie auf der Seite Lizenzen zuweisen die Lizenzen aus, die Sie dem Benutzer zuweisen möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

    noteHinweis
    Wenn Ihnen keine Lizenzen zur Verfügung stehen, können Sie weitere Lizenzen erwerben, Lizenzen bestehender Benutzer entfernen oder Benutzerkonten löschen, denen Lizenzen zugewiesen sind.

  7. Wählen Sie auf der Seite Ergebnisse per E-Mail senden die Option E-Mail senden aus, um per E-Mail sich selbst und den gewünschten Empfängern den Benutzernamen und das temporäre Kennwort des neuen Benutzers zu senden (das Kennwort wird von Cloud-Dienst automatisch erstellt). Geben Sie E-Mail-Adressen durch Semikolons (;) getrennt ein, und klicken Sie dann auf Erstellen. Sie können bis zu fünf E-Mail-Adressen eingeben.

  8. Auf der Seite Ergebnisse werden der neue Benutzername und das temporäre Kennwort angezeigt. Klicken Sie nach dem Überprüfen der Ergebnisse auf Fertig stellen.

Wenn Ihre Organisation mit mehreren Domänen arbeitet, sollten Sie die folgenden wichtigen Punkte zum Erstellen von Benutzerkonten kennen:

  • Sie können Benutzerkonten mit demselben Benutzerprinzipalnamen (UPN) für mehrere Domänen erstellen, wenn Sie zunächst beispielsweise geoffgrisso@contoso.onmicrosoft.com und dann geoffgrisso@contoso.com erstellen.

  • Sie können nicht zuerst geoffgrisso@contoso.com und dann geoffgrisso@contoso.onmicrosoft.com erstellen.

noteHinweis
Beachten Sie, dass das Anwenden von Änderungen auf mehrere Dienste eine gewisse Zeit dauern kann.

CautionVorsicht
Wenn der Benutzer, den Sie bearbeiten möchten, mit dem Active Directory-Dienst synchronisiert ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt, und Sie können den Benutzer nicht auf diese Weise bearbeiten. Bearbeiten Sie den Benutzer stattdessen mit den lokalen Active Directory-Verwaltungstools.

  1. Klicken Sie im Verwaltungsportal auf Active Directory und dann auf den Namen des Verzeichnisses Ihrer Organisation.

  2. Klicken Sie auf der Seite Benutzer auf den Anzeigenamen des zu bearbeitenden Benutzers.

  3. Nehmen Sie die Änderungen vor, und klicken Sie dann auf Speichern.

Die folgenden Schritte können abhängig davon, welche Dienste Ihre Organisation abonniert hat, mithilfe des Office 365-Kontoportals, des Windows Intune-Kontoportals oder des Microsoft Azure AD-Portals ausgeführt werden. Auf diese Weise fungieren Portale als Front-End-Schnittstellen, die Verzeichnisdaten aufnehmen, die dem Azure AD-Mandanten Ihrer Organisation zugeordnet sind. Weitere Informationen zur Verwendung von Portalen zum Verwalten Ihres Mandanten finden Sie unter Verwalten Ihres Windows Azure AD-Mandanten.

  1. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie im linken Bereich auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Aktivieren Sie Abhängig vom verwendeten Portal das Kontrollkästchen neben dem zu bearbeitenden Benutzer, und klicken Sie dann auf Bearbeiten oder auf das Symbol .

  3. Klicken Sie je nach den gewünschten Änderungen auf die Registerkarte Details, Einstellungen, Lizenzen oder Weitere. Nehmen Sie die Änderungen vor, und klicken Sie dann auf Speichern.

CautionVorsicht
Wenn die Benutzer, die Sie bearbeiten möchten, mit Ihrem Active Directory-Dienst synchronisiert werden, können Sie dieses Verfahren nicht durchführen, und die Änderungen werden auf der Seite Ergebnisse nicht angewendet. Verwenden Sie zum Bearbeiten mehrere Benutzer Ihre lokalen Active Directory-Verwaltungstools.

  1. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie im linken Bereich auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Aktivieren Sie Abhängig vom verwendeten Portal das Kontrollkästchen neben den zu bearbeitenden Benutzern, und klicken Sie dann auf Bearbeiten oder auf das Symbol .

  3. Bearbeiten Sie auf der Seite Details die Informationen wie gewünscht, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Bearbeiten Sie auf der Seite Einstellungen die Informationen wie gewünscht, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Führen Sie auf der Seite Lizenzen zuweisen eine der folgenden Aktionen aus, und klicken Sie dann auf Absenden.

    • Wenn Sie keine Änderungen an vorhandenen Lizenzzuweisungen vornehmen, klicken Sie auf Aktuelle Lizenzzuweisungen beibehalten.

    • Um vorhandene Lizenzzuweisungen zu ersetzen, klicken Sie auf Vorhandene Lizenzzuweisungen ersetzen, und wählen Sie dann in der Liste mindestens eine Lizenz aus.

    • Um den vorhandenen Lizenzzuweisungen weitere Lizenzen hinzuzufügen, klicken Sie auf Zu vorhandenen Lizenzzuweisungen hinzufügen, und wählen Sie dann in der Liste mindestens eine Lizenz aus.

      noteHinweis
      Wenn Sie keine verfügbaren Lizenzen mehr besitzen, können Sie weitere Lizenzen erwerben, Dienstlizenzen wiederverwenden, indem Sie die Zuweisung von Lizenzen zu vorhandenen Benutzern aufheben, oder Benutzerkonten mit zugewiesenen Lizenzen löschen.

  6. Überprüfen Sie auf der Seite Ergebnisse die Ergebnisse. Klicken Sie nach dem Überprüfen der Ergebnisse auf Fertig stellen.

noteHinweis
Beachten Sie, dass das Anwenden von Änderungen auf mehrere Dienste eine gewisse Zeit dauern kann.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft