(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Benutzer erstellen oder bearbeiten

Veröffentlicht: April 2012

Letzte Aktualisierung: Juni 2014

Betrifft: Azure, Windows Intune

noteHinweis
Dieses Thema stellt Onlinehilfeinhalte für Cloud-Dienste zur Verfügung, z. B. für Windows Intune und Office 365, die Microsoft Azure Active Directory für Identitäts- und Verzeichnisdienste verwenden.

Sie müssen ein Konto für jeden Benutzer erstellen, der auf ein Microsoft Cloud-Dienst zugreifen wird. Sie können Benutzerkonten auch ändern oder löschen, wenn diese nicht mehr benötigt werden. Standardmäßig haben Benutzer keine Administratorberechtigungen, allerdings können Sie diese optional zuweisen.

noteHinweis
Falls Ihre Firma E-Mail-Koexistenz eingerichtet hat, müssen Sie alle Benutzerkonten in Ihrem lokalen Active Directory-Verzeichnisdienst erstellen und bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Fahrplan zur Verzeichnissynchronisierung.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein einzelnes Benutzerkonto zu erstellen.

  1. Klicken Sie im Verwaltungsportal auf Active Directory und anschließend auf den Verzeichnisnamen Ihrer Organisation.

  2. Klicken Sie auf der Seite Benutzer auf Benutzer hinzufügen.

  3. Wählen Sie im Dropdownmenü Benutzertyp im Benutzer hinzufügen-Assistenten einen der folgenden Werte aus:

    1. Neuer Benutzer in Ihrer Organisation – Gibt an, dass Sie ein neues Benutzerkonto in Ihrem Verzeichnis erstellen und verwalten möchten.

    2. Benutzer mit existierendem Microsoft-Konto – Gibt an, dass Sie ein existierendes Microsoft-Konto zu Ihrem Verzeichnis hinzufügen möchten, um mit einem Co-Administrator zusammen an Azure-Ressourcen zu arbeiten, der mit einem Microsoft-Konto auf Azure zugreift.

    3. Anderes Azure AD-Verzeichnis verwenden – Gibt an, dass Sie ein Benutzerkonto aus einem anderen Azure AD-Verzeichnis zu Ihrem Verzeichnis hinzufügen möchten. Sie müssen Mitglied des jeweiligen Verzeichnisses sein, um Benutzer darin auswählen zu können.

  4. Geben Sie je nach ausgewählter Option entweder einen Benutzernamen oder einen Microsoft-Kontonamen ein, mit dem sich der Benutzer anmelden wird.

  5. Füllen Sie die restlichen Details aus, um den Benutzer hinzufügen-Assistenten abzuschließen.

Weitere Informationen Die folgenden Schritte können abhängig davon, welche Dienste Ihre Organisation abonniert hat, mithilfe des Office 365-Kontoportals, des Windows Intune-Kontoportals oder des Microsoft Azure AD-Portals ausgeführt werden. Auf diese Weise fungieren Portale als Front-End-Schnittstellen, die Verzeichnisdaten aufnehmen, die dem Azure AD-Mandanten Ihrer Organisation zugeordnet sind. Weitere Informationen zur Verwendung von Portalen zum Verwalten Ihres Mandanten finden Sie unter Verwalten Ihres Azure AD-Verzeichnisses.

  1. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie im linken Bereich auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie auf Neu und klicken Sie anschließend auf Benutzer oder auf das -Symbol.

  3. Vervollständigen Sie die Benutzerinformationen auf der Details-Seite. Klicken Sie auf den Pfeil neben Zusätzliche Details, um optionale Benutzerinformationen hinzuzufügen und klicken Sie anschließend auf Weiter.

  4. Falls Sie dem Benutzer eine Administratorrolle zuweisen möchten, wählen Sie auf der Einstellungen-Seite die Option Ja aus und wählen sie eine Administratorrolle aus der Liste aus. Wichtige Details zu Administratorkonten finden Sie unter Assigning administrator roles.

    noteHinweis
    • Falls Sie Cloud-Dienst nicht von Microsoft erworben haben, können Sie keine Abrechnungsänderungen vornehmen, und die Rolle des Rechnungsadministrators steht nicht zur Auswahl.

    • Falls Sie Administrator einer Partnerfirma sind, stehen Ihnen zusätzliche Einstellungen für die Zuweisung von Administratorrechten zur Verfügung.

  5. Wählen Sie unter Benutzerstandort einstellen den Arbeitsort des Benutzers aus und klicken Sie auf Weiter.

  6. Wählen Sie auf der Seite Lizenzen zuweisen die Lizenzen aus, die Sie Benutzer zuordnen möchten und klicken Sie anschließend auf Weiter.

    noteHinweis
    Falls Sie keine verfügbaren Lizenzen haben, können Sie weitere Lizenzen kaufen, Lizenzen von existierenden Benutzern entfernen oder Benutzerkonten löschen, denen eine Lizenz zugewiesen ist.

  7. Klicken Sie auf der Seite Resultate per E-Mail verschicken auf E-Mail verschicken, um die Kombination aus Benutzername und temporärem Kennwort (Cloud-Dienst generiert das Kennwort automatisch) für den neu erstellten Benutzer an sich selbst und die Empfänger Ihrer Wahl zu schicken. Geben Sie E-Mail-Adressen getrennt durch Semikolon (;) ein und klicken Sie auf Erstellen. Sie können maximal fünf E-Mail-Adressen eingeben.

  8. Auf der Seite Resultate werden Benutzername und temporäres Kennwort angezeigt. Sehen Sie sich die Resultate an und klicken Sie auf Beenden.

Falls Ihre Organisation mehr als eine Domäne verwendet, sollten Sie bei der Erstellung von Benutzerkonten die folgenden Punkte beachten:

  • Sie können Benutzerkonten mit demselben Benutzerprinzipalnamen (UPN) domänenübergreifend erstellen, wenn Sie z. B. zuerst geoffgrisso@contoso.onmicrosoft.com und anschließend geoffgrisso@contoso.com erstellen.

  • Sie können nicht zuerst geoffgrisso@contoso.com und anschließend geoffgrisso@contoso.onmicrosoft.com erstellen.

noteHinweis
Beachten Sie, dass die Übernahme mancher Änderungen auf unterschiedlichen Geräten einige Zeit dauern kann.

CautionVorsicht
Falls der zu bearbeitende Benutzer mit Ihrem Active Directory-Dienst synchronisiert ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt und Sie können den Benutzer nicht mit dieser Prozedur bearbeiten. Verwenden Sie Ihre lokalen Active Directory-Verwaltungstools, um den Benutzer zu bearbeiten.

  1. Klicken Sie im Verwaltungsportal auf Active Directory und anschließend auf den Verzeichnisnamen Ihrer Organisation.

  2. Klicken auf der Seite Benutzer Namen des Benutzers, den Sie bearbeiten möchten.

  3. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor und klicken Sie auf Speichern.

Weitere Informationen Die folgenden Schritte können abhängig davon, welche Dienste Ihre Organisation abonniert hat, mithilfe des Office 365-Kontoportals, des Windows Intune-Kontoportals oder des Microsoft Azure AD-Portals ausgeführt werden. Auf diese Weise fungieren Portale als Front-End-Schnittstellen, die Verzeichnisdaten aufnehmen, die dem Azure AD-Mandanten Ihrer Organisation zugeordnet sind. Weitere Informationen zur Verwendung von Portalen zum Verwalten Ihres Mandanten finden Sie unter Verwalten Ihres Azure AD-Verzeichnisses.

  1. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie im linken Bereich auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Abhängig vom verwendeten Portal Markieren Sie das Kontrollkästchen neben dem zu bearbeitenden Benutzer und klicken Sie entweder auf Bearbeiten oder auf das Bearbeiten-Symbol.

  3. Klicken Sie je nach gewünschten Änderungen auf die Registerkarten Details, Einstellungen, Lizenzen oder Mehr. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor und klicken Sie auf Speichern.

CautionVorsicht
Falls die zu bearbeitenden Benutzer mit Ihrem Active Directory-Dienst synchronisiert sind, können Sie diese Prozedur nicht ausführen und die Änderungen werden auf der Resultate-Seite nicht übernommen. Verwenden Sie Ihre lokalen Active Directory-Verwaltungstools, um mehrere Benutzer zu bearbeiten.

  1. Abhängig vom verwendeten Portal klicken Sie im linken Bereich auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Abhängig vom verwendeten Portal Markieren Sie das Kontrollkästchen neben den zu bearbeitenden Benutzern und klicken Sie entweder auf Bearbeiten oder auf das Bearbeiten-Symbol.

  3. Bearbeiten Sie die Daten auf der Details-Seite nach Wunsch und klicken Sie auf Weiter.

  4. Bearbeiten Sie die Daten auf der Einstellungen-Seite nach Wunsch und klicken Sie auf Weiter.

  5. Führen Sie auf der Seite Lizenzen zuweisen eine der folgenden Aktionen aus und klicken Sie auf Übermitteln.

    • Klicken Sie auf Aktuelle Lizenzzuweisungen beibehalten, falls Sie keine Änderungen an bestehenden Lizenzzuweisungen vornehmen möchten.

    • Klicken Sie auf Vorhandene Lizenzzuweisungen ersetzen und wählen Sie eine oder mehrere Lizenzen in der Liste aus, um bestehende Lizenzzuweisungen zu ersetzen.

    • Klicken Sie auf Zu vorhandenen Lizenzzuweisungen hinzufügen und wählen Sie eine oder mehrere Lizenzen in der Liste aus, um neue Lizenzzuweisungen hinzuzufügen.

      noteHinweis
      Falls Sie keine weiteren verfügbaren Lizenzen haben, können Sie weitere Lizenzen kaufen, Lizenzen von existierenden Benutzern entfernen, um diese Lizenzen freizugeben oder Benutzerkonten löschen, denen eine Lizenz zugewiesen ist.

  6. Prüfen Sie die Resultate auf der Seite Resultate. Sehen Sie sich die Resultate an und klicken Sie auf Beenden.

noteHinweis
Beachten Sie, dass die Übernahme mancher Änderungen auf unterschiedlichen Geräten einige Zeit dauern kann.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft