(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Löschen oder Wiederherstellen von Benutzern

Veröffentlicht: April 2012

Letzte Aktualisierung: Februar 2013

Betrifft: Office 365, Windows Intune

noteHinweis
Dieses Thema enthält Onlinehilfe für mehrere Microsoft-Clouddienste, einschließlich Windows Intune und Office 365.

Wenn die Cloud eines Benutzers nicht mehr benötigt wird, da dieser Benutzer beispielsweise die Organisation verlässt, sollten Sie das Benutzerkonto löschen. Dadurch werden die dem Benutzerkonto zugewiesenen Clouddienst-Lizenzen freigegeben, und es wird sichergestellt, dass das Konto nicht ohne Erlaubnis weiterhin verwendet wird.

Wenn Sie ein Benutzerkonto löschen, wird das Konto inaktiv. Sie können es nach dem Löschen jedoch etwa 30 Tage lang wiederherstellen. Beim Wiederherstellen eines Kontos können Konflikte mit Benutzernamen oder Proxyadressen auftreten. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass ausreichend Lizenzen zum Zuweisen an Konten verfügbar sind, bevor Sie Konten wiederherstellen.

In diesem Thema wird erklärt, wie ein Benutzerkonto gelöscht und wiederhergestellt wird und wie Konflikte beim Wiederherstellen von Konten aufgelöst werden.

Was möchten Sie tun?

Weitere Informationen Die folgenden Schritte können über das Office 365-Kontenportal, das Windows Intune-Kontenportal oder über das Windows Azure AD-Portal ausgeführt werden, je nachdem, welche Dienste Ihre Organisation abonniert hat. So dienen Portale als Front-End-Schnittstellen, die dem Windows Azure AD-Mandanten Ihrer Organisation zugewiesene Verzeichnisdaten abrufen. Weitere Informationen zur Verwendung von Portalen zum Verwalten Ihres Mandanten finden Sie unter Verwalten Ihres Windows Azure AD-Mandanten.

Löschen von Benutzern

  1. Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, klicken Sie im linken Bereich entweder auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Aktivieren Sie Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, das Kontrollkästchen neben den zu löschenden Benutzern, und klicken Sie dann auf Löschen oder auf das Symbol Löschen.

  3. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Ja.

Wiederherstellen von Benutzern

  1. Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, klicken Sie im linken Bereich entweder auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, klicken Sie entweder auf Gelöscht oder Gelöschte Benutzer.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den wiederherzustellenden Benutzern, und klicken Sie dann auf Wiederherstellen oder auf Benutzer wiederherstellen.

  4. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Ja.

Wiederherstellen eines Benutzers mit einem Benutzernamenkonflikt

Ein Benutzernamenkonflikt tritt auf, wenn ein Administrator ein Benutzerkonto löscht, ein neues Benutzerkonto mit demselben Benutzernamen erstellt (für denselben Benutzer oder für einen anderen Benutzer mit einem ähnlichen Namen) und dann versucht, das gelöschte Konto wiederherzustellen.

Um einen Benutzernamenkonflikt aufzulösen, können Sie entweder das aktive Benutzerkonto mit dem wiederhergestellten Benutzerkonto ersetzen oder dem wiederhergestellten Konto einen anderen Benutzernamen zuweisen, damit nicht zwei Konten mit demselben Benutzernamen vorhanden sind.

Gehen Sie zum Wiederherstellen eines Benutzers mit einem Benutzernamenkonflikt wie folgt vor.

  1. Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, klicken Sie im linken Bereich entweder auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, klicken Sie entweder auf Gelöscht oder Gelöschte Benutzer.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den wiederherzustellenden Benutzern, und klicken Sie dann auf Wiederherstellen oder auf Benutzer wiederherstellen.

    noteHinweis
    Wenn zwei oder mehr Benutzer nicht wiederhergestellt werden können, werden Sie mit einer Fehlermeldung darauf aufmerksam gemacht, dass die Wiederherstellung einiger Benutzer fehlgeschlagen ist. Sie können im Protokoll anzeigen, welche Benutzer nicht wiederhergestellt wurden. Sie müssen die Konten, deren Wiederherstellung fehlgeschlagen ist, einzeln wiederherstellen.

  4. Führen Sie auf der Seite Konflikt mit Benutzername eins der folgenden Verfahren durch:

    • Wenn Sie sowohl das wiederhergestellte Konto als auch das aktive Konto mit dem Konflikt beibehalten möchten, klicken Sie auf Benutzernamen des wiederherzustellenden Benutzers bearbeiten, geben Sie einen neuen Benutzernamen ein, und klicken Sie dann auf den entsprechenden Domänennamen.

    • Wenn Sie das aktive Konto entfernen und mit dem wiederhergestellten Konto ersetzen möchten, klicken Sie auf Aktiven Benutzer mit diesem gelöschten Benutzer ersetzen.

  5. Klicken Sie auf Absenden.

  6. Überprüfen Sie die Ergebnisse, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

Wiederherstellen eines Benutzers mit einem Proxyadresskonflikt

Ein Proxyadresskonflikt tritt auf, wenn ein Administrator ein Benutzerkonto löscht, das eine Proxyadresse enthält, dieselbe Proxyadresse einem anderen Konto zuweist und dann versucht, das gelöschte Konto wiederherzustellen.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Benutzer mit einem Proxyadresskonflikt wiederherzustellen.

  1. Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, klicken Sie im linken Bereich entweder auf Benutzer oder Benutzer und Gruppen.

  2. Je nachdem, welches Portal Sie verwenden, klicken Sie entweder auf Gelöscht oder Gelöschte Benutzer.

  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den wiederherzustellenden Benutzern, und klicken Sie dann auf Wiederherstellen oder auf Benutzer wiederherstellen.

    noteHinweis
    Wenn zwei oder mehr Benutzer nicht wiederhergestellt werden können, werden Sie mit einer Fehlermeldung darauf aufmerksam gemacht, dass die Wiederherstellung einiger Benutzer fehlgeschlagen ist. Sie können im Protokoll anzeigen, welche Benutzer nicht wiederhergestellt wurden. Sie müssen die Konten, deren Wiederherstellung fehlgeschlagen ist, einzeln wiederherstellen.

  4. Wenn Sie das Benutzerkonto wiederherstellen und die diesem Konto zugewiesenen Proxyadressen löschen möchten, klicken Sie auf der Seite Konflikt mit Proxyadresse lösen auf Absenden.

    noteHinweis
    Wenn für ein Benutzerkonto mehr als ein Fehler vorliegt, der die Wiederherstellung verhindert, wird auf der Seite Konflikt mit Proxyadresse lösen anstelle der Schaltfläche Absenden die Schaltfläche Weiter angezeigt. Klicken Sie auf Weiter, um den Fehler auf der nächsten Seite aufzulösen.

  5. Überprüfen Sie die Ergebnisse, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

noteHinweis
Wenn Sie wissen möchten, wie lange ein bestimmtes Benutzerkonto noch wiederhergestellt werden kann, wenden Sie sich an den Support.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft