(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Installieren von Windows PowerShell auf dem Verzeichnissynchronisierungscomputer

Veröffentlicht: Juni 2012

Letzte Aktualisierung: Februar 2014

Betrifft: Azure, Office 365, Windows Intune

noteHinweis
Dieses Thema stellt Onlinehilfeinhalte für Cloud-Dienste zur Verfügung, z. B. für Windows Intune und Office 365, die Microsoft Azure Active Directory für Identitäts- und Verzeichnisdienste verwenden.

Windows PowerShell ist eine interaktive Befehlszeilen-Skripterstellungstechnologie, mit der Administratoren die Verwaltung von Windows und von Anwendungen effizienter automatisieren können. Wenn Sie Windows PowerShell für die Verwendung mit der Active Directory-Synchronisierung installieren, wird die Installationsmethode von der Version des Betriebssystems bestimmt, das auf dem für die Verzeichnissynchronisierung verwendeten Computer installiert ist.

Im Folgenden werden die Betriebssysteme aufgeführt:

  • Windows Server 2003 oder Windows Server 2003 R2: Sie müssen Windows Management Framework herunterladen und installieren.

  • Windows Server 2008 : Sie können Windows PowerShell über den Server-Manager installieren, wie im folgenden Verfahren beschrieben.

  1. Melden Sie sich bei dem Computer für die Verzeichnissynchronisierung an, auf dem Windows Server 2008 ausgeführt wird, klicken Sie auf Start und dann auf Server Manager.

  2. Klicken Sie im Server-Manager auf Features und dann auf Features hinzufügen.

  3. Wählen Sie in der Liste Features den Eintrag Windows PowerShell aus, klicken Sie auf Weiter, und klicken Sie dann auf Installieren.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft