(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Vorbereiten des Abbilds für die Bereitstellung

Veröffentlicht: Juli 2012

Letzte Aktualisierung: Oktober 2012

Betrifft: Windows Server 2012 Essentials

"Sysprep.exe" stellt ein typisches Tool zur Vorbereitung eines Abbilds dar. Mit diesem Tool wird das Abbild generalisiert und der Server heruntergefahren, sodass die Erstkonfiguration ausgeführt wird, wenn der Server, auf dem das Abbild enthalten ist, neu gestartet wird. Vor der Ausführung von "Sysprep.exe" müssen alle Änderungen am Abbild abgeschlossen sein.

noteHinweis
Sie können die Windows-Produktaktivierung höchstens dreimal mit "Sysprep.exe" zurücksetzen.

  1. Löschen Sie die von Ihnen hinzugefügte Datei "SkipIC.txt".

  2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten. Klicken Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie dann Als Administrator ausführen aus.

  3. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Registrierungsschlüssel zurückzusetzen, sodass dem Benutzer die vollständige Karenzzeit zur Verfügung steht, bevor die Richtlinienkonformität des Servers erlischt.

    %systemroot%\system32\reg.exe add HKLM\Software\Microsoft\ServerInfrastructureLicensing /v Rearm /t REG_DWORD /d 1 /f
    
  4. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Registrierungsschlüssel der Schlüsselanzeige, Sprachseite, Gebietsschemaseite und der Seite des Endbenutzer-Lizenzvertrags hinzuzufügen. Standardmäßig werden diese Seiten bei der Erstkonfiguration nicht angezeigt. Daher müssen Sie diesen Registrierungsschlüssel hinzufügen, wenn Sie eine vorinstallierte Box freigeben. Wenn Sie jedoch eine DVD freigeben, sollten Sie diesen Schlüssel nicht hinzufügen, da diese Seiten bei der Konfiguration von WinPE und der Erstkonfiguration angezeigt werden.

    %systemroot%\system32\reg.exe add "HKLM\Software\microsoft\windows server\setup" /v ShowPreinstallPages /t REG_SZ /d true /f
    
  5. Deaktivieren Sie die Schlüsselseite der Erstkonfiguration, wenn die Box bereits einen Schlüssel enthält. Die Schlüsselseite wird nur angezeigt, wenn "ShowPreinstallPages = true" und "KeyPreInstalled != true" festgelegt sind.

    %systemroot%\system32\reg.exe add "HKLM\Software\microsoft\windows server\setup" /v KeyPreInstalled /t REG_SZ /d true /f
    
  6. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Registrierungsschlüssel hinzuzufügen, wenn Sie die Überprüfungen der Hardwareanforderungen deaktivieren möchten. Dies gilt nur für die vorinstallierte Box, die die Hardwareanforderungen nicht erfüllt. Wenn Sie eine DVD freigeben, oder Ihre Box die Hardwareanforderungen erfüllt, wird empfohlen, dass Sie diesen Schlüssel nicht hinzufügen.

    %systemroot%\system32\reg.exe add "HKLM\Software\microsoft\windows server\setup" /v HWRequirementChecks /t REG_DWORD /d 0 /f
    
  7. (Optional) Entfernen Sie die Protokolle unter %programdata%\Microsoft\Windows Server\Logs.

  8. Bereiten Sie die XML-Datei für den unbeaufsichtigten Modus für Sysprep vor, wie in der folgenden Vorlage dargestellt.

    <unattend xmlns="urn:schemas-microsoft-com:unattend" xmlns:ms="urn:schemas-microsoft-com:asm.v3">
    
      <settings pass="oobeSystem">
        <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
    
          <!-- Must have -->
          <OOBE>
             <HideEULAPage>true</HideEULAPage>
          </OOBE>
          <!-- Must have -->
          <AutoLogon> 
            <Enabled>true</Enabled> 
            <Username>Administrator</Username> 
            <Domain>.</Domain> 
            <Password> 
              <!--You can set any password you like, but keep it consistent with password settings -->     
              <Value>Admin@123</Value> 
              <PlainText>true</PlainText> 
            </Password> 
          </AutoLogon> 
          <UserAccounts> 
           <AdministratorPassword> 
             <!--You can set any password you like, but keep it consistent with auto logon settings -->     
             <Value>Admin@123</Value> 
             <PlainText>true</PlainText> 
           </AdministratorPassword> 
          </UserAccounts>
    
          <!-- Optional -->
          <OEMInformation>
             <HelpCustomized>true</HelpCustomized>
             <Manufacturer>OEM name</Manufacturer>
             <Model>model name</Model>
             <SupportHours>hours</SupportHours>
             <SupportPhone>123-456-7890</SupportPhone>
             <SupportURL>http://www.contoso.com</SupportURL>
          </OEMInformation>
    
        </component>
    
      </settings>
    
      <settings pass="specialize">
        <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" processorArchitecture="amd64">
          <!-- Must have -->
          <ComputerName>Server</ComputerName>        
          <!-- Optional -->
          <ProductKey>XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX</ProductKey>
        </component>
      </settings>
    </unattend>
    
  9. Führen Sie den folgenden Befehl für Sysprep aus.

    %systemroot%\system32\sysprep\sysprep.exe /generalize /OOBE /unattend:xxx.xml /Quit
    
    ImportantWichtig
    Anstelle eines Parameters von Sysprep können Sie auch die Datei "unattend.xml" unter "%systemdrive%" hinzufügen. Wenn sich die Datei unter "c:\" befindet, unterliegt sie den Einstellungen des Benutzers. Dies ist nicht der Fall, wenn sie als Parameter von Sysprep verwendet wird. Die Datei "unattend.xml" unter "%systemdrive%" wird bei jedem Neustart des Servers gelöscht. Stellen Sie daher nach dem Erstellen von "unattend.xml" unter "%systemdrive%" sicher, dass der Server nicht neu gestartet wird.

  10. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Registrierungsschlüssel zum Überspringen der Windows OOBE-Schlüsselseite hinzuzufügen.

    %systemroot%\system32\reg.exe add "HKLM\Software\microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\OOBE" /v SetupDisplayedProductKey /t REG_DWORD /d 1 /f
    
  11. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Registrierungsschlüssel zum Überspringen der Windows-Sprachauswahlseite hinzuzufügen.

    %systemroot%\system32\reg.exe add "HKLM\Software\microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\OOBE" /v SetupDisplayedLanguageSelection /t REG_DWORD /d 1 /f
    
    ImportantWichtig
    Sie müssen die letzten beiden Schritte ausführen, andernfalls wird die Seite für Windows OOBE angezeigt, die mit der Erstkonfigurationsseite angezeigt wird und die das remote verwaltete Serverszenario abbricht.

  12. Fahren Sie die Box nach der Ausführung von Sysprep herunter. Sie können ein Abbild erfassen oder den Server neu starten, um die Erstkonfiguration von einem Clientcomputer aus fortzusetzen.

ImportantWichtig
Partner, die Serverwiederherstellungsmedien erstellen möchten, müssen das Abbild aufzeichnen und die Wiederherstellungsmedien erstellen, bevor sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.