(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 Essentials

Veröffentlicht: Juli 2012

Letzte Aktualisierung: Oktober 2012

Betrifft: Windows Server 2012 Essentials

Dieses Dokument enthält schrittweise Anleitungen zum Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 Essentials. Sehen Sie sich die unter Vor der Installation von Windows Server 2012 Essentials beschriebenen Aufgaben an, und führen Sie diese aus, bevor Sie mit der Installation beginnen.

Windows Server 2012 Essentials wird in zwei Schritten installiert und konfiguriert:

  1. Schritt 1: Installieren des Windows Server 2012 Essentials-Betriebssystems   In diesem Schritt installieren Sie das Betriebssystem auf dem Server.

  2. Schritt 2: Konfigurieren des Windows Server 2012 Essentials-Betriebssystems   In diesem Schritt schließen Sie die Installation durch die Angabe von Informationen zu Ihrer Firma, der Domäneneinstellungen und des Netzwerkadministrators ab. Diese Informationen werden verwendet, um den Server betriebsbereit zu machen.

ImportantWichtig
Passen Sie den Server nach dem Installieren des Betriebssystems erst an, nachdem Sie Schritt 2: Konfigurieren des Windows Server 2012 Essentials-Betriebssystems ausgeführt haben.

Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: ungefähr 30 Minuten.

noteHinweis
Die jeweils geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs basiert auf den Mindesthardwareanforderungen.

  1. Verbinden Sie den Computer über ein Netzwerkkabel mit dem Netzwerk.

    ImportantWichtig
    Trennen Sie den Computer während der Installation nicht vom Netzwerk. Dies kann zu einem Fehler bei der Installation führen.

  2. Schalten Sie den Computer ein, und legen Sie dann die Windows Server 2012 Essentials-DVD in das DVD-Laufwerk ein.

    Wenn Sie eine unbeaufsichtigte Installation ausführen, stellen Sie eine Verbindung mit dem Wechselmedium (z. B. einer Diskette oder einem USB-Speicherstick) her, auf dem sich die Antwortdateien befinden. Je nach Inhalt der Antwortdateien sind einige oder alle der folgenden Installationsbildschirme für Sie nicht sichtbar.

  3. Starten Sie den Computer neu. Drücken Sie eine Taste, wenn Sie aufgefordert werden,zum Starten von CD oder DVD eine beliebige Taste zu drücken.

    noteHinweis
    Wenn der Computer nicht über das DVD-Laufwerk startet, stellen Sie sicher, dass das CD-ROM-Laufwerk in der BIOS-Startreihenfolge an oberster Stelle steht. Weitere Informationen zur BIOS-Startreihenfolge finden Sie in der Dokumentation des Computerherstellers.

  4. Wählen Sie die Sprache aus, die Sie installieren möchten, das Zeit- und Währungsformat und die Tastatur oder Eingabemethode, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf Jetzt installieren.

  6. Geben Sie in Product Key eingeben den Product Key ein.

  7. Lesen Sie die Lizenzbedingungen. Wenn Sie sie akzeptieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich akzeptiere die Lizenzbestimmungen, und klicken Sie auf Weiter.

    noteHinweis
    Wenn Sie die Lizenzbestimmungen nicht akzeptieren, wird die Installation nicht fortgesetzt.

  8. Klicken Sie in Wählen Sie eine Installationsart aus auf Benutzerdefiniert: nur Windows installieren (für fortgeschrittene Benutzer).

  9. Wählen Sie in Wo möchten Sie Windows installieren? die Festplatte aus, auf der Sie das Windows-Betriebssystem installieren möchten. Stellen Sie sicher, dass die internen Festplatten für die Installation verfügbar sind.

    ImportantWichtig
    Windows Server 2012 Essentials muss als Volume "C:" installiert sein, und das Volume muss mindestens 60 GB groß sein. Es wird empfohlen, zwei Partitionen auf dem Betriebssystemlaufwerk zu erstellen und ":C" (Systempartition) nicht zum Speichern von Geschäftsdaten zu verwenden.

    noteHinweis
    Wenn eine Festplatte nicht aufgeführt ist (z. B. eine SATA-Festplatte (Serial Advanced Technology Attachment)), müssen Sie die Gerätetreiber für diese Festplatte laden. Rufen Sie den Gerätetreiber beim Hersteller ab, und speichern Sie ihn auf einem Wechselmedium (z. B. einer Diskette oder einem USB-Speicherstick). Verbinden Sie das Wechselmedium mit dem Computer, und klicken Sie dann auf Treiber laden.

    Wenn Sie Partitionen löschen und/oder erstellen müssen, führen Sie folgende Schritte aus:

    1. Zum Löschen einer Partition wählen Sie die Partition aus, klicken Sie auf Laufwerkoptionen (erweitert) und dann auf Löschen. Wenn Sie die Systempartition gelöscht haben, erstellen Sie eine neue Partition, indem Sie die Anweisungen in Schritt b oder Schritt c befolgen.

      noteHinweis
      Nachdem Sie auf Laufwerkoptionen (erweitert) geklickt haben, wird diese Option nicht mehr angezeigt. Überspringen Sie in diesem Fall den Schritt mit den Laufwerkoptionen.

    2. Zum Erstellen einer Partition aus einem nicht partitionierten Speicherplatz klicken Sie auf die Festplatte, die Sie partitionieren möchten, klicken nacheinander auf Laufwerkoptionen (erweitert) und Neu und geben dann im Textfeld Größe die Partitionsgröße ein, die Sie erstellen möchten. Geben Sie z. B., wenn Sie die empfohlene Partitionsgröße von 120 GB verwenden möchten, 122880 ein, und klicken Sie dann auf Übernehmen. Klicken Sie auf Weiter, wenn die Partition erstellt wurde. Die Partition wird formatiert, bevor die Installation fortgesetzt wird.

    3. Zum Erstellen einer Partition, die den gesamten nicht partitionierten Speicherplatz verwendet, klicken Sie auf die Festplatte, die Sie partitionieren möchten, klicken Sie nacheinander auf Laufwerkoptionen (erweitert) und Neu und dann auf Übernehmen, um die Standardpartitionsgröße zu übernehmen. Klicken Sie auf Weiter, wenn die Partition erstellt wurde. Die Partition wird formatiert, bevor die Installation fortgesetzt wird.

      ImportantWichtig
      Sie können das Betriebssystem nicht in eine andere Partition verschieben, nachdem Sie diesen Schritt ausgeführt haben.

Während der Installation werden temporäre Dateien in einen Installationsordner auf dem Computer kopiert. Dieser Vorgang dauert ungefähr 30 Minuten. Nachdem das Windows Server 2012 Essentials-Betriebssystem installiert wurde, wird der Computer neu gestartet. Nun können Sie das Windows Server 2012 Essentials-Betriebssystem konfigurieren.

ImportantWichtig
Bei der Migration von einer früheren Version von Windows Small Business Server zu Windows Server 2012 Essentials müssen Sie ein anderes Verfahren ausführen. Informationen zu Migrationsinstallationen finden Sie unter folgenden Themen:

In dieser Phase der Installation werden Sie aufgefordert, einige Fragen zu Ihrer Organisation zu beantworten. Diese Informationen werden zum Konfigurieren des Betriebssystems verwendet.

ImportantWichtig
Stellen Sie vor der Ausführung dieses Schritts sicher, dass der lokale Netzwerkadapter mit einem Router oder Switch verbunden ist, der eingeschaltet ist und ordnungsgemäß funktioniert.

Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: ungefähr 30 Minuten.

  1. Klicken Sie auf der Seite Einstellungen für Datum und Uhrzeit überprüfen auf Einstellungen für Systemdatum und -uhrzeit ändern, um die Einstellungen für Datum und Uhrzeit und die Zeitzone für den Server auszuwählen. Klicken Sie abschließend auf Weiter.

    ImportantWichtig
    Wenn Sie Windows Server 2012 Essentials auf einer virtuellen Maschine installieren, stellen Sie sicher, dass Sie dieselben Einstellungen für die Zeitzone auswählen, die auch vom Hostbetriebssystem verwendet werden. Wenn die Einstellungen für die Zeitzone voneinander abweichen, kann die Serverinstallation möglicherweise nicht erfolgreich ausgeführt werden.

  2. Führen Sie auf der Seite Installationsmodus auswählen eine der folgenden Aktionen aus:

    1. Wählen Sie Neuinstallation aus, um eine vollständig neue Installation der Windows Server 2012 Essentials-Serversoftware einzurichten.

    2. Wählen Sie Servermigration aus, um Windows Server 2012 Essentials zu installieren und den Server einer vorhandenen Windows-Domäne hinzuzufügen.

  3. Geben Sie auf der Seite Server personalisieren den Namen der Organisation, einen internen Domänennamen und den Servernamen ein.

    ImportantWichtig
    Der Servername muss ein eindeutiger Name im Netzwerk sein. Wenn Sie diesen Schritt ausgeführt haben, können Sie den Servernamen oder den internen Domänennamen nicht mehr ändern.

  4. Klicken Sie auf Weiter.

  5. Geben Sie auf der Seite Administratorinformationen angeben die Informationen für ein neues Administratorkonto ein.

    CautionVorsicht
    Geben Sie dem Netzwerkadministratorkonto nicht den Namen "Administrator" oder "Network Administrator". Diese Kontonamen sind zur Verwendung durch das System reserviert.

  6. Geben Sie auf der Seite Standardbenutzerinformationen angeben die Informationen für ein neues Standardbenutzerkonto ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

  7. Wählen Sie auf der Seite Server automatisch auf dem neuesten Stand halten aus, wie Sie Windows-Updates für den Server erhalten möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

  8. Auf der Seite Der Server wird aktualisiert und vorbereitet wird der Status des letzten Installationsvorgangs angezeigt. Der Abschluss dieses Vorgangs dauert eine Weile. Möglicherweise wird währenddessen der Computer mehrere Male neu gestartet.

  9. Nach dem letzten Serverneustart wird die Seite Der Server kann jetzt verwendet werden angezeigt. Klicken Sie auf Schließen.

  10. Klicken Sie auf dem Startbildschirm auf die Kachel Dashboard , und führen Sie im Dashboard dann auf der Seite Start die Aufgaben unter Eigenen Server einrichten aus. Führen Sie diese Aufgaben am besten direkt nach Abschluss der Windows Server 2012 Essentials-Installation aus.

noteHinweis
Wenn die Installation abgeschlossen ist, werden Sie beim Server automatisch mit dem neuen Administratorkonto angemeldet, das Sie während der Installation hinzugefügt haben. Das Kennwort für das integrierte Administratorkonto wird auf dasselbe Kennwort wie das neue Administratorkonto festgelegt, und dann wird das integrierte Administratorkonto deaktiviert.

Sie können den neu installierten Server für einen beschränkten Zeitraum (den so genannten "Evaluierungszeitraum") ohne Eingabe eines Product Keys verwenden. Nach Ablauf des Evaluierungszeitraums müssen Sie einen Product Key eingeben, um den Server zu aktivieren oder den Evaluierungszeitraum zu verlängern. Sie können den Evaluierungszeitraum maximal zweimal verlängern. Wenn die maximal zulässige Anzahl von Tagen für den Evaluierungszeitraum abgelaufen ist, müssen Sie den Server mit einem Product Key aktivieren.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft