(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Planen der hohen Verfügbarkeit und der Notfallwiederherstellung

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-10-31

Genau wie in Lync Server 2010 basiert das Hauptschema für hohe Verfügbarkeit für die meisten Serverrollen in Lync Server 2013 auf Serverredundanz durch Pooling. Wenn ein Server ausfällt, auf dem eine bestimmte Serverrolle ausgeführt wird, übernehmen die anderen Server im Pool, auf denen dieselbe Rolle ausgeführt wird, die Arbeitslast dieses Servers. Dies gilt für Front-End-Server, Edgeserver, Vermittlungsserver und Directors.

In Lync Server 2013 sind neue Notfallwiederherstellungsmaßnahmen für Front-End-Pools verfügbar, da eine geografische Verteilung Ihrer Server auf zwei Rechenzentren eingeführt wurde, um die Verfügbarkeit der Dienste auch beim Ausfall eines gesamten Pools oder Standorts sicherzustellen.

In Lync Server 2013 wurde auch die hohe Back-End-Serververfügbarkeit erweitert, indem die synchrone SQL-Spiegelung für Ihre Back-End-Datenbanken unterstützt wird.

In diesem Abschnitt werden diese wichtigen Features für hohe Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung erläutert. Zudem wird erklärt, welche Schritte Sie für die hohe Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung für Ihre anderen Serverrollen ausführen können.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft