(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Deaktivieren des Zugriffs auf die Exchange-Verwaltungskonsole

 

Gilt für: Exchange Server 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-05-20

Aus Sicherheitsgründen möchten einige Organisation den Zugriff auf die Exchange-Verwaltungskonsole für Benutzer einschränken, die über das Internet zugreifen. Das vorliegende Verfahren zeigt, wie Sie den Zugriff auf die Exchange-Verwaltungskonsole deaktivieren. Das hier vorgestellte Verfahren hindert Benutzer nicht daran, in Outlook Web App auf die Optionen zuzugreifen.

noteAnmerkung:
Mit dieser Vorgehensweise wird der Zugriff des Administrators der Exchange-Verwaltungskonsole auf den CAS-Server deaktiviert, auf den die Schritte angewendet werden. Aktivieren Sie den Administrator der Exchange-Verwaltungskonsole für interne Benutzer, müssen Se einen eigenen CAS-Server installieren und diesen mit dem folgenden Befehl so konfigurieren, dass nur interne Anforderungen verarbeitet werden.
Set-ECPVirtualDirectory -Identity "InternalCAS\ecp (default web site)" -AdminEnabled $True
CautionVorsicht:
Das Verfahren gilt nur für lokalen Bereitstellungen von Exchange Server 2013.
  • Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: 5 Minuten.

  • Bevor Sie dieses Verfahren bzw. diese Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Konnektivität der Exchange-Verwaltungskonsole" im Thema Exchange- und Shellinfrastrukturberechtigungen.

  • Dieses Verfahren kann nicht mit der Exchange-Verwaltungskonsole ausgeführt werden. Sie müssen die Shell verwenden.

  • Informationen zu Tastenkombinationen für die Verfahren in diesem Thema finden Sie unter Tastenkombinationen in der Exchange-Verwaltungskonsole.

tipTipp:
Liegt ein Problem vor? Bitten Sie in den Exchange-Foren um Hilfe. Besuchen Sie die Foren unter: Exchange Server, Exchange Online oder Exchange Online Protection

In diesem Beispiel wird der Zugriff auf die Exchange-Verwaltungskonsole auf dem Server "CAS01" deaktiviert.

Set-ECPVirtualDirectory -Identity "CAS01\ecp (default web site)" -AdminEnabled $false

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-EcpVirtualDirectory.

Gehen Sie wie folgt vor, um die erfolgreiche Deaktivierung des Zugriffs auf die Exchange-Verwaltungskonsole zu überprüfen:

  1. Geben Sie in Ihrem Internetbrowser die interne oder externe URL für den Zugriff auf Outlook Web App ein, ersetzen Sie jedoch die Kennung /owa durch /ecp. Wenn die externe URL für den Zugriff auf Outlook Web App beispielsweise "https://primary.tailspintoys.com/owa" lautet, verwenden Sie "https://primary.tailspintoys.com/ecp".

  2. Wenn der Zugriff deaktiviert ist, erhalten Sie eine Meldung vom Typ 404 – Website nicht gefunden.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.