(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Get-MigrationUserStatistics

Exchange Online
 

Gilt für: Exchange Server 2013, Exchange Online

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-07-08

Dieses Cmdlet ist lokal Exchange Server 2013 und im Cloud-basierten Dienst verfügbar. Einige Parameter und Einstellungen gelten exklusiv für die eine oder andere Umgebung.

Verwenden Sie das Cmdlet Get-MigrationUserStatistics, um ausführliche Informationen zur Migration anzuzeigen, die für einen bestimmten Benutzer angefordert wurde.

Informationen zu den Parametersätzen im Abschnitt zur Syntax weiter unten finden Sie unter Syntax.

Get-MigrationUserStatistics -Identity <MigrationUserIdParameter> [-Diagnostic <SwitchParameter>] [-DiagnosticArgument <String>] [-DomainController <Fqdn>] [-IncludeReport <SwitchParameter>] [-LimitSkippedItemsTo <Int32>] [-Organization <OrganizationIdParameter>] [-Partition <MailboxIdParameter>]

Bei diesem Beispiel wird der Parameter IncludeReport verwendet, um ausführliche Informationen zum Migrationsstatus für den Benutzer anzuzeigen.

Get-MigrationUserStatistics -Identity davidp@corp.contoso.com -IncludeReport | FL Status,Error,Report

Bei diesem Beispiel werden die Anzahl der Postfachelemente, die nicht migriert wurden (bezeichnet als übersprungene Elemente), und Informationen zu jedem übersprungenen Element angezeigt.

Get-MigrationUserStatistics -Identity davidp@corp.contoso.com | FL SkippedItemCount,SkippedItems

Bei diesem Beispiel werden Ergebnisinformationen in der Eigenschaft SkippedItems für maximal 20 übersprungene Elemente angezeigt.

Get-MigrationUserStatistics -Identity davidp@corp.contoso.com -LimitSkippedItemsTo 20 | FL SkippedItemCount,SkippedItems

Bei diesem Beispiel werden ausführliche Informationen zu Benutzern im Migrationsbatch mit dem Namen StagedBatch1 angezeigt.

Get-MigrationUser -BatchId StagedBatch1 | Get-MigrationUserStatistics

Bei diesem Beispiel werden ausführliche Informationen zu Benutzern von allen aktuellen Migrationsbatches angezeigt.

Get-MigrationUser | Get-MigrationUserStatistics

Bei diesem Beispiel wird der Parameter Diagnostic verwendet, um ausführliche Informationen zur Fehlerbehebung zur Migration für den Benutzer anzuzeigen.

Get-MigrationUserStatistics -Identity davidp@corp.contoso.com -Diagnostic | FL Status,Error,DiagnosticInfo

Bevor Sie dieses Cmdlet ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. In diesem Thema sind zwar alle Parameter für das Cmdlet aufgeführt, aber Sie verfügen möglicherweise nicht über Zugriff auf einige Parameter, falls diese nicht in den Ihnen zugewiesenen Berechtigungen enthalten sind. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Berechtigungen für Postfachverschiebungen und -migrationen" im Thema Empfängerberechtigungen.

 

Parameter Erforderlich Typ Beschreibung

Identity

Erforderlich

Microsoft.Exchange.Management.Migration.MigrationUserIdParameter

Der Parameter Identity gibt den Benutzer an, zu dem Sie Informationen abrufen möchten. Verwenden Sie eine E-Mail-Adresse als Wert für den Parameter Identity.

Diagnostic

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Die Option Diagnostic gibt an, ob sehr ausführliche Informationen zur Benutzermigration abgerufen werden sollen. Die angegebenen Informationen sind für einen normalen Benutzer zu umfangreich und komplex. Diese Informationen können vom Microsoft Support verwendet werden, um Probleme bei der Benutzermigration zu beheben. Sie verwenden diesen Parameter i. d. R. dann, wenn Sie von einem Supportmitarbeiter dazu aufgefordert werden.

DiagnosticArgument

Optional

System.String

Dieser Parameter ist für die interne Verwendung durch Microsoft reserviert.

DomainController

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Fqdn

Dieser Parameter ist im lokalen Exchange verfügbarExchange 2013.

Der Parameter DomainController gibt den vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) des Domänencontrollers an, der Daten aus Active Directory abruft.

IncludeReport

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Die Option IncludeReport gibt an, ob weitere detaillierte Informationen zurückgegeben werden sollen, die im Rahmen der Problembehandlung verwendet werden können.

LimitSkippedItemsTo

Optional

System.Int32

Der Parameter LimitSkippedItemsTo gibt die maximale Anzahl übersprungener Elemente an, zu denen in der Eigenschaft SkippedItems in der Befehlsausgabe Informationen angezeigt werden. Wenn dieser Parameter z. B. auf 5 festgelegt wird, gibt das Cmdlet für den angegebenen Benutzer Informationen für bis zu fünf übersprungene Elemente zurück. Dies gilt auch, wenn mehr als fünf übersprungene Elemente vorhanden sind.

Organization

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.OrganizationIdParameter

Dieser Parameter ist für die interne Verwendung durch Microsoft reserviert.

Partition

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.MailboxIdParameter

PARAMETERWERT: MailboxIdParameter

Eingabetypen, die dieses Cmdlet akzeptiert, finden Sie unter Eingabe- und Ausgabetypen für Cmdlets. Wenn das Feld mit dem Eingabetyp für ein Cmdlet leer ist, akzeptiert das Cmdlet diese Eingabedaten nicht.

Rückgabetypen bzw. Ausgabetypen, die dieses Cmdlet akzeptiert, finden Sie unter Eingabe- und Ausgabetypen für Cmdlets. Wenn das Feld mit dem Ausgabetyp leer ist, gibt das Cmdlet keine Daten zurück.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft