(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Office-Bereitstellungstool für Klick-und-Los

 

Gilt für: Office 365 ProPlus

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-12-18

Enthält Informationen zum Anpassen und Bereitstellen von Installationen vom Typ "Klick-und-Los für Office 365".

Zielgruppe: IT-Spezialisten

Wenn Sie sich bei Office 365 angemeldet und Benutzerkonten für die Benutzer in Ihrer Organisation bereitgestellt haben, können Sie Benutzern die Installation von Office 365 ProPlus (und Project Pro-, Visio Pro-, SharePoint Designer- oder Lync-Produkten) direkt aus dem Office 365-Portal ermöglichen. Dies ist die Standardoption. In verwalteten Unternehmensumgebungen sind Endbenutzer möglicherweise nicht berechtigt, Software über das Office 365-Portal zu installieren. Administratoren können das Office-Bereitstellungstool zum Verwalten von Klick-und-Los-Installationen verwenden.

Zum Anpassen einer Installation vom Typ "Klick-und-Los für Office 365" führen Administratoren das Office-Bereitstellungstool aus und geben eine benutzerdefinierte Datei vom Typ "Configuration.xml" an. Vom Office-Bereitstellungstool werden die Aufgaben ausgeführt, die mithilfe der optionalen Eigenschaften in der Konfigurationsdatei angegeben wurden.

Für die Office 2013-Version können Administratoren mithilfe des Office-Bereitstellungstools folgende Aufgaben ausführen:

  • Generieren einer Installationsquelle vom Typ "Klick-und-Los für Office 365"   Hierzu bereiten Administratoren eine Konfigurationsdatei vor und führen das Tool im Modus Download aus.

  • Konfigurieren von Clients vom Typ "Klick-und-Los für Office 365"   Hierzu bereiten Administratoren eine Konfigurationsdatei vor und führen das Tool im Modus Konfiguration aus.

  • Erstellen eines App-V-Pakets   Hierzu bereiten Administratoren eine Konfigurationsdatei vor und führen das Tool im ModusPackager aus.

WichtigWichtig:
Dieser Artikel ist Teil der Erste Schritte zum Bereitstellen von Office 365 ProPlus für IT-Spezialisten. Verwenden Sie die Übersicht als Ausgangspunkt für Artikel, die Ihnen bei der Bereitstellung von Office 365 ProPlus in Ihrer Organisation helfen.
Benötigen Sie Hilfe bei der Installation von Office mit Office 365? Die Informationen in den Artikeln Erste Schritte mit Office 365 und Installieren von Office mit Office 365 können Ihnen beim Einrichten und Verwenden von Office 365 auf Ihrem Computer, Telefon und Tablet helfen.

Inhalt dieses Artikels:

HinweisHinweis:
Neueste Informationen zu bekannten Problemen für Klick-und-Los finden Sie auf der Website "office.com" unter Bekannte Probleme bei Office.

Das Office-Bereitstellungstool kann im Microsoft Download Center heruntergeladen werden. Administratoren laden die selbstextrahierende ausführbare Datei herunter und führen sie aus. Diese Datei enthält die EXE-Datei des Office-Bereitstellungstools, Dynamic Link Library-Ressourcen (DLLs) sowie configuration.xml (Beispiel für eine Konfigurationsdatei).

Zum Ausführen des Office-Bereitstellungstools müssen Administratoren Folgendes angeben:

  • Eine Befehlszeileneigenschaft, die angibt, in welchem Modus das Tool ausgeführt werden soll

  • Eine benutzerdefinierte Datei vom Typ "Configuration.xml" zum Angeben von Installationsanweisungen. Beispiele:

    • Zu installierendes oder zu entfernendes Produkt sowie Sprachen

    • Quellpfad

    • Anzuzeigende Ebene der Benutzeroberfläche

    • Protokollierungsoptionen

    • Verhalten von Produktupdates

Mit den Befehlen des Office-Bereitstellungstools können folgende Aktionen ausgeführt werden:

  • Angeben des Modus, in dem das Office-Bereitstellungstool ausgeführt werden soll

    • Verwenden Sie den Modus Download, um die Klick-und-Los-Installationsquelle für Office 365-Produkte und Sprachen an einen lokalen Ort herunterzuladen.

    • Verwenden Sie den Konfigurationsmodus, um Produkte vom Typ "Klick-und-Los für Office 365" sowie Sprachen zu konfigurieren und zu installieren.

    • Verwenden Sie den Modus Packager, um ein App-V-Paket aus einer Klick-und-Los-Installationsquelle zu erzeugen.

  • Angeben des Speicherorts der benutzerdefinierten Datei "Configuration.xml"

  • Anzeigen der Hilfe für das Tool

Von der Office 2013-Version werden folgende Befehlszeileneigenschaften des Office-Bereitstellungstool unterstützt:

  • /download

  • /configure

  • /packager

  • /help

HinweisHinweis:
/packager und /configure. Zum Ausführen dieser Modi benötigen Sie erhöhte Rechte oder eine Administratoreingabeaufforderung.

Dient zum Herunterladen der Quelldateien für Produkte vom Typ "Klick-und-Los für Office 365".

Für /download wird die folgende Syntax verwendet:

>setup.exe /download <Pfad zur Datei "Configuration.xml">

Beispiel:

\\server\share\setup.exe /download \\server\share\CustomC2RConfig.xml

Dabei gilt:

  • setup.exe ist die ausführbare Datei des Office-Bereitstellungstool

  • \\server\share ist die Netzwerkadresse der Datei "Setup.exe" und der benutzerdefinierten XML-Konfigurationsdatei CustomC2RConfig.xml für Klick-und-Los.

  • /download dient zum Herunterladen der Quelldateien des Produkts unter Berücksichtigung der Optionen aus der Datei "Configuration.xml".

Informationen zur Syntax für "Configuration.xml" finden Sie unter Referenz für die Klick-und-Los-Datei "configuration.xml".

Die folgende Tabelle enthält Elemente der Datei "Configuration.xml", die verwendet werden, um mithilfe des Befehls /download die Quelle vom Typ "Klick-und-Los für Office 365" herunterzuladen. Weitere Informationen zu "Configuration.xml" finden Sie unter Referenz für die Klick-und-Los-Datei "configuration.xml".

Im Downloadmodus verwendete Elemente von "Configuration.xml"

Befehl Verwendung der Informationen aus der Datei "Configuration.xml" im Downloadmodus

/download

Erforderliche Informationen:

  • Produkt(e)

  • OfficeClientEdition (Attribut des Add-Elements).Gibt die zu verwendende Edition des Produkts vom Typ "Klick-und-Los für Office 2013" an: 32- oder 64-Bit.

  • Sprache(n)

Optionale Informationen:

  • SourcePath. Gibt den Ort an, an dem die Quelle vom Typ "Klick-und-Los" beim Ausführen des Office-Bereitstellungstool im Modus Download gespeichert werden soll. Wenn Sie SourcePath nicht festlegen, versucht Setup, im Arbeitsverzeichnis, aus dem Sie "Setup.exe" ausführen, eine Ordnerstruktur vom Typ \Office\Daten\... zu erstellen.

Im folgenden Beispiel einer Datei vom Typ "Configuration.xml" wird der Befehl /download verwendet, um englische Quellen von Office 365 ProPlus Klick-und-Los an den folgenden Ort herunterzuladen: \\server\share. Administratoren können die im Download des Office-Bereitstellungstool enthaltene Datei vom Typ "Configuration.xml" mit einen beliebigen Texteditor (beispielsweise mit dem Windows-Editor) bearbeiten.

<Configuration> 
  <Add SourcePath="\\server\share" OfficeClientEdition="32"> 
   <Product ID="O365ProPlusRetail" > 
     <Language ID="en-us" />      
   </Product> 
  </Add> 
</Configuration>
HinweisHinweis:
Das Office-Bereitstellungstool kann mit der gleichen Datei vom Typ "Configuration.xml" sowohl im Modus Download als auch im Modus Konfigurieren ausgeführt werden. Welche Informationen aus der verwendeten Datei vom Typ "Configuration.xml" benötigt werden, hängt vom jeweiligen Vorgang (also beispielsweise Download oder Installation) ab.

Dient zum Konfigurieren, Installieren oder Entfernen von Produkten vom Typ "Klick-und-Los für Office 365" sowie von Sprachen und wendet die in der benutzerdefinierten Datei vom Typ "Configuration.xml" für Klick-und-Los angegebenen Optionen an.

Für /configure wird die folgende Syntax verwendet:

>setup.exe /configure <Pfad zur Datei "Configuration.xml" für Klick-und-Los>

Beispiel:

\\server\share\Setup.exe /configure \\server\share\MycustomC2RConfig.xml

Dabei gilt:

  • setup.exe ist die ausführbare Datei des Office-Bereitstellungstool

  • \\server\share ist die Netzwerkadresse der Datei "Setup.exe" und der benutzerdefinierten XML-Konfigurationsdatei für Klick-und-Los (in diesem Beispiel: MycustomC2RConfig.xml).

  • /configure dient zum Konfigurieren, Installieren oder Entfernen von Produkten gemäß den Optionen, die in der benutzerdefinierten Datei vom Typ "Configuration.xml" definiert wurden.

In der folgenden Tabelle werden Elemente der Datei "Configuration.xml" vom Typ "Klick-und-Los" aufgeführt, die Administratoren zum Installieren, Entfernen oder Aktualisieren von Produkten durch Verwendung des Befehls /configure verwenden. Weitere Informationen zu "Configuration.xml" finden Sie unter Referenz für die Klick-und-Los-Datei "configuration.xml".

Im Konfigurationsmodus verwendete Elemente der Datei vom Typ "Configuration.xml"

Befehl Verwendung der Informationen aus der Datei vom Typ "Configuration.xml" für Klick-und-Los im Downloadmodus

/configure

Installieren von Produkten

Erforderlich:

  • Product

  • OfficeClientEdition (Attribut des Add-Elements). Gibt die zu verwendende Edition des Produkts vom Typ "Klick-und-Los für Office 2013" an: 32- oder 64-Bit.

  • Sprache

Optional:

  • SourcePath. Gibt den Installationsquellpfad an, von dem Office zu installieren ist. Wenn Sie SourcePath nicht festlegen, versucht Setup, im Arbeitsverzeichnis, aus dem Sie "Setup.exe" ausführen, eine Ordnerstruktur vom Typ \Office\Data\... zu finden. Dann greift es darauf zurück, direkt aus der externen Content Delivery Network-Internetquelle zu installieren.

  • Version. Gibt eine für das Paket zu verwendende Version an. Standardmäßig wird die zuletzt angekündigte Version verwendet (entsprechend der Festlegung in v32.CAB oder v64.CAB an der Quelle vom Typ "Klick-und-Los Office").

  • Update-Steuerelemente

  • Logging

  • Anzeigeebene

Entfernen von Produkten

Erforderlich:

  • Option zum Entfernen aller Produkte oder Option zum Entfernen der angegebenen Produkte

Optional:

  • Produkt(e)

  • Produkt(e) plus Sprache(n)

  • Logging

  • Anzeigeebene

Ändern von Office-Einstellungen (nur Updates)

Erforderlich:

  • Update-Steuerelemente

Optional:

  • Logging

Das folgende Beispiel zeigt eine Datei vom Typ "Configuration.xml" für Klick-und-Los, die mit dem Befehl /configure verwendet wird, um die englische Quelle von Klick-und-Los für Office 365 ProPlus vom folgenden Ort aus zu installieren: \\server\share. Die Anzeigeebene ist auf None festgelegt, und der Endbenutzer-Lizenzvertrag wird akzeptiert.

<Configuration> 
 <Add SourcePath="\\Server\share" OfficeClientEdition="32">
    <Product ID="O365ProPlusRetail" > 
      <Language ID="en-us" />        
    </Product> 
 </Add> 
 <Display Level="None" AcceptEULA="TRUE" />
</Configuration> 

Sie können das Office-Bereitstellungstool verwenden, um App-V-Pakete aus Installationsquellen vom Typ Office 2013 Klick-und-Los zu erstellen. Um ein App-V-Paket für Office 2013 zu erstellen, führen Sie das Office-Bereitstellungstool im Modus Packager aus. Dadurch wird das Paket vom Typ Office 2013 Klick-und-Los in ein App-V-Paket konvertiert.

/packager verwendet die folgende Syntax:

>setup.exe /packager <Pfad zur Datei "Configuration.xml"> <Ausgabepfad>

Beispiel:

\\server\share\setup.exe /packager \\server\share\Configuration.xml <Ausgabepfad>

Dabei gilt:

  • setup.exe ist die ausführbare Datei des Office-Bereitstellungstools.

  • \\server\share ist der Netzwerkspeicherort der Datei "Setup.exe" und der benutzerdefinierten Klick-und-Los-Datei "Configuration.xml".

  • /packager konvertiert das Klick-und-Los-Paket in ein App-V-Paket.

  • <Ausgabepfad> gibt den Speicherort für das erstellte App-V-Paket (Ausgabe) an. Beispiel: \\server\share\Office15AppV.

In der folgenden Tabelle sind die Elemente aufgeführt, die in der Datei "Configuration.xml" für den Packager-Modus enthalten sein müssen.

Für den Packager-Modus verwendete "Configuration.xml"-Elemente

Befehl So verwendet der Packager-Modus Informationen aus der Klick-und-Los-Datei "Configuration.xml"

/packager

Erforderlich:

  • Add. Gibt die in das Paket aufzunehmenden Produkte und Sprachen an.

  • OfficeClientEdition (Attribut des Add-Elements). Gibt die zu verwendende Edition des Produkts vom Typ "Klick-und-Los für Office 2013" an: 32- oder 64-Bit. Die Aufgabe schlägt fehl, wenn OfficeClientEdition nicht auf einen gültigen Wert gesetzt ist.

  • Product. Gibt das in das Paket aufzunehmende Klick-und-Los-Produkt an. Sie können mehr als ein Produkt auswählen. Sie können beispielsweise O365ProPlusRetail, VisioProRetail und ProjectProRetail angeben.

  • Language. Gibt die zu installierende Sprache an.

Optional:

  • SourcePath (Attribut des Add-Elements). Gibt den Pfad zur Klick-und-Los Office-Quelle an, aus der das App-V-Paket beim Ausführen des Office-Bereitstellungstools im Packager-Modus erstellt wird. Wenn SourcePath nicht festgelegt ist, versucht Klick-und-Los-Setup, im Arbeitsverzeichnis, aus dem Sie "Setup.exe" ausführen, eine Ordnerstruktur vom Typ \Office\Data\... zu finden. Dann greift es darauf zurück, direkt aus der externen Content Delivery Network-Internetquelle zu installieren.

  • Version (Attribut des Add-Elements). Gibt eine für das Paket zu verwendende Version an. Standardmäßig wird die zuletzt angekündigte Version verwendet (entsprechend der Festlegung in v32.CAB oder v64.CAB an der Quelle vom Typ "Klick-und-Los Office").

Das folgende Beispiel einer benutzerdefinierten Konfigurationsdatei zeigt die für die Erstellung eines App-V-Pakets erforderlichen Elemente und Attribute.

<Configuration>
  <Add SourcePath="C:\OfficeSource\" OfficeClientEdition="32" >
    <Product ID="O365ProPlusRetail">
      <Language ID="en-us" />
    </Product>
  </Add>
</Configuration>

Im vorherigen Beispiel werden die 32-Bit-Edition von Office Professional Plus 2013, Englisch (USA) und der Speicherort der Klick-und-Los-Quelle angegeben. Sie können die Konfigurationsdatei anhand eines Text-Editors, z. B. dem Editor von Microsoft, anpassen. Stellen Sie sicher, dass Sie die erforderlichen Elemente und Attribute, die in der Tabelle Im Packager-Modus verwendete Elemente der Datei vom Typ "Configuration.xml" aufgeführt sind, aufnehmen.

Bietet Hilfe für die Befehle des Office-Bereitstellungstool.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft