(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Set-SPWOPIZone

Office Web Apps

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-12-18

Konfiguriert die Zone, die von der aktuellen SharePoint-Farm verwendet wird, um im Browser zur WOPI-Anwendung zu navigieren.

Set-SPWOPIZone [[-Zone] <String>] [-AssignmentCollection <SPAssignmentCollection>] [-Confirm [<SwitchParameter>]] [-WhatIf [<SwitchParameter>]]

Das Set-SPWOPIZone-Cmdlet konfiguriert die Zone, die von der aktuellen SharePoint-Farm verwendet wird, um mit dem Browser WOPI-Anwendung (z. B. ein Server, auf dem Office Web Apps Server ausgeführt wird) die von der aktuellen SharePoint-Farm verwendet wird, um mit dem Browser WOPI-Anwendung zu navigieren. Die SharePoint Server-Seite im Browser erstellt einen Frame in der WOPI-Anwendung, der eine Seite enthält. Die Zone für die URL der WOPI-Anwendungsseite wird von dieser Einstellung bestimmt.

Wenn Sie die Zone nicht festlegen, ist die Standardeinstellung “internal-HTTPS.” Wenn Sie eine Zone wählen, die von der WOPI-Anwendung nicht unterstützt wird, funktioniert Office Web Apps nicht. Verwenden Sie HTTP nur in einem vollkommen sicheren Netzwerk, das IPSEC (vollständige Verschlüsselung) verwendet, oder in einer Testumgebung, die keine sensiblen Daten enthält.

Informationen zu Berechtigungen sowie Aktuelles zu Windows PowerShell für SharePoint Online finden Sie in der Onlinedokumentation unter http://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkId=251831.

Parameter Erforderlich Typ Beschreibung

Zone

Optional

System.String

Gibt die Zone an. Führen Sie Get-SPWOPIBinding aus, um eine Liste mit von der WOPI-Anwendung unterstützten Zonen zu erhalten.

Wenn Sie eine sowohl interne als auch externe SharePoint-Farm verwenden, geben Sie "extern" an. Wenn Sie eine ausschließlich interne SharePoint-Farm verwenden, geben Sie "intern" an. Verwenden Sie HTTP nur in einem vollkommen sicheren Netzwerk, das IPSEC (vollständige Verschlüsselung) verwendet, oder in einer Testumgebung, die keine sensiblen Daten enthält. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

- Internal-HTTP

- Internal-HTTPS

- External-HTTP

- External-HTTPS

AssignmentCollection

Optional

Microsoft.SharePoint.PowerShell.SPAssignmentCollection

Verwaltet Objekte zum Zweck der ordnungsgemäßen Beseitigung. Die Verwendung von Objekten wie beispielsweise SPWeb oder SPSite kann sehr viel Arbeitsspeicher erfordern, und für die Verwendung dieser Objekte in Windows PowerShell-Skripts muss der Arbeitsspeicher entsprechend verwaltet werden. Mit dem SPAssignment-Objekt können Sie einer Variablen Objekte zuweisen und die Objekte beseitigen, wenn sie nicht mehr benötigt werden, um Arbeitsspeicher freizugeben. Wenn die Objekte SPWeb, SPSite oder SPSiteAdministration verwendet werden, werden diese automatisch beseitigt, falls keine Zuweisungsauflistung oder kein Global-Parameter verwendet wird.

HinweisHinweis:
Wenn der Global-Parameter verwendet wird, sind alle Objekte im globalen Speicher enthalten. Es kann vorkommen, dass nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden ist, falls Objekte nicht sofort verwendet werden oder mit dem Befehl Stop-SPAssignment beseitigt werden.

Confirm

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Fordert Sie zum Bestätigen auf, bevor der Befehl ausgeführt wird. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um weitere Informationen zu erhalten: get-help about_commonparameters.

WhatIf

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Zeigt eine Meldung an, die die Auswirkung des Befehls beschreibt, anstatt den Befehl auszuführen. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um weitere Informationen zu erhalten: get-help about_commonparameters.

--------------BEISPIEL-----------------

Set-SPWOPIZone -Zone "external-https"

In diesem Beispiel wird die aktuelle SharePoint-Farm so konfiguriert, dass sie über HTTPS externe Verbindungen mit der WOPI-Anwendung (z. B. mit einem Server, auf dem Office Web Apps Server ausgeführt wird) herstellt.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft