(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Bereitstellen von Office Web Apps Server

Office
 

Gilt für: Office Web Apps Server

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-05-30

Zusammenfassung: Informationen zur lokalen Bereitstellung von Office Web Apps Server für die Verwendung durch SharePoint 2013, Lync Server 2013 und Exchange Server 2013.

Zielgruppe: IT-Spezialisten

Das Bereitstellen von Office Web Apps Server umfasst die Installation vorausgesetzter Software und Ausführung einiger Windows PowerShell-Befehle und gestaltet sich recht einfach. In diesem Artikel werden zunächst die Schritte zur Inbetriebnahme Ihrer Server und dann die Windows PowerShell-Befehle zum Konfigurieren der Office Web Apps Server-Farm behandelt.

Inhalt dieses Artikels:

Sehen Sie sich das folgende Video an, in dem die Einrichtung von Office Web Apps Server in einer Testumgebung gezeigt wird. Außerdem erfahren Sie, wie SharePoint 2013 für die Verwendung von Office Web Apps Server konfiguriert wird.

Einrichten von Office Web Apps Server in einer Testumgebung

Videosymbol (Wiedergabetaste)

Schauen Sie sich diese Ressourcen an, bevor Sie loslegen:

HinweisHinweis:
Sie können alle Aufgaben in Office 2013-Produktfamilien mit einer Maus, mit Tastenkombinationen oder per Touch-Eingabe durchführen. Informationen zum Verwenden von Tastenkombinationen und der Touch-Eingabe in Office-Produkten und -Diensten finden Sie unter Tastenkombinationen und im Office-Leitfaden für die Gestensteuerung.

Führen Sie die folgenden Schritte auf allen Servern durch, auf denen Office Web Apps Server ausgeführt werden soll.

Abbildung: Die Schritte zum Vorbereiten von Servern für Office Web Apps Server

Die Schritte zum Vorbereiten von Servern für Office Web Apps Server

Die erforderlichen Komponenten für Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2012 unterscheiden sich geringfügig. Achten Sie nachfolgend darauf, dass Sie die ordnungsgemäßen Komponenten für Ihr Betriebssystem installieren.

Unter Windows Server 2008 R2
  1. Installieren Sie die folgende Software:

  2. Öffnen Sie die Windows PowerShell-Eingabeaufforderung als Administrator, und führen Sie diese Befehle zum Installieren der erforderlichen Rollen und Dienste aus.

    Import-Module ServerManager
    

    Führen Sie danach diesen Befehl aus:

    Add-WindowsFeature Web-Server,Web-WebServer,Web-Common-Http,Web-Static-Content,Web-App-Dev,Web-Asp-Net,Web-Net-Ext,Web-ISAPI-Ext,Web-ISAPI-Filter,Web-Includes,Web-Security,Web-Windows-Auth,Web-Filtering,Web-Stat-Compression,Web-Dyn-Compression,Web-Mgmt-Console,Ink-Handwriting,IH-Ink-Support
    

    Wenn Sie aufgefordert werden, starten Sie den Server neu.

Unter Windows Server 2012
  1. Öffnen Sie die Windows PowerShell-Eingabeaufforderung als Administrator, und führen Sie diesen Befehl zum Installieren der erforderlichen Rollen und Dienste aus.

    Add-WindowsFeature Web-Server,Web-Mgmt-Tools,Web-Mgmt-Console,Web-WebServer,Web-Common-Http,Web-Default-Doc,Web-Static-Content,Web-Performance,Web-Stat-Compression,Web-Dyn-Compression,Web-Security,Web-Filtering,Web-Windows-Auth,Web-App-Dev,Web-Net-Ext45,Web-Asp-Net45,Web-ISAPI-Ext,Web-ISAPI-Filter,Web-Includes,InkandHandwritingServices,NET-Framework-Features,NET-Framework-Core
    

    Wenn Sie aufgefordert werden, starten Sie den Server neu.

Führen Sie die folgenden Schritte auf allen Servern aus, auf denen Office Web Apps Server ausgeführt wird.

  1. Laden Sie Office Web Apps Server aus dem Microsoft Download Center herunter.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Windows Server 2012: Öffnen Sie die IMG-Datei direkt, und führen Sie Setup.exe aus.

    • Windows Server 2008 R2 SP1: Verwenden Sie ein Programm, das zum Einbinden oder Extrahieren von IMG-Dateien geeignet ist. Führen Sie anschließend Setup.exe aus.

  3. Aktivieren Sie auf der Seite Microsoft-Software-Lizenzbedingungen lesen das Kontrollkästchen Ich stimme den Bedingungen dieser Vereinbarung zu, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Wählen Sie auf der Seite Dateispeicherort auswählen den Ordner aus, in dem die Office Web Apps Server-Dateien installiert werden sollen (z. B. "C:\Programme\Microsoft Office Web Apps"), und wählen Sie anschließend die Option Jetzt installieren aus. Wenn dieser Ordner nicht vorhanden ist, wird er vom Setup erstellt.

  5. Klicken Sie nach Abschluss der Installation von Office Web Apps Server auf Schließen.

  6. Laden Sie das Office Web Apps Server-Update KB2810007 herunter, und installieren Sie es.
    Suchen Sie die neuesten Office Web Apps Server-Updates in der Liste für 2013 im TechNet Update Center für Office, Office-Server und verwandte Produkte.

Dank der Sprachpakete für Office Web Apps Server 2013 können Benutzer webbasierte Office-Dateien aus SharePoint 2013-Dokumentbibliotheken, Outlook Web Access (in Form einer Anlagenvorschau) und Lync 2013 (in Form von PowerPoint-Übertragung) in mehreren Sprachen anzeigen. Weitere Informationen zur Funktionsweise der Sprachpakete finden Sie unter Planen von Sprachpaketen für Office Web Apps Server.

Gehen Sie zum Installieren der Sprachpakete wie folgt vor:

  1. Laden Sie die Office Web Apps Server-Sprachpakete aus dem Microsoft Download Center herunter.

  2. Führen Sie WebAppsServerLP_en-us_x64.exe aus.

  3. Wählen Sie im Setup-Assistenten für Office Web Apps Server 2013-Sprachpakete auf der Seite Microsoft-Software-Lizenzbedingungen lesen die Option Ich stimme den Bedingungen dieser Vereinbarung zu und anschließend Weiter aus.

  4. Wählen Sie nach Abschluss der Installation von Office Web Apps Server die Option Schließen aus.

WichtigWichtig:
  • Wenn Sie Sprachpakete nach Erstellung der Office Web Apps Server-Farm installieren möchten, müssen Sie einen Server aus der Farm entfernen, das Sprachpaket auf diesem Server installieren und ihn anschließend wieder der Farm hinzufügen.

  • Damit ein Sprachpaket ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie es auf allen Servern in der Farm installieren.

Führen Sie basierend auf dem Typ der Office Web Apps Server-Farm, die Sie erstellen möchten, die Schritte in einem der folgenden drei Abschnitte aus.

TippTipp:
Falls Windows PowerShell das New-OfficeWebAppsFarm-Cmdlet beim Ausführen nicht erkennt, müssen Sie möglicherweise das OfficeWebApps-Modul importieren. Verwenden Sie dazu diesen Befehl:
Import-Module -Name OfficeWebApps

Wenn Sie Office Web Apps Server nur für Test- oder interne Zwecke bereitstellen und Lync Server 2013 keine Office Web Apps Server-Funktionalität bereitstellen müssen, befolgen Sie die folgenden Schritte zum Installieren einer Office Web Apps Server-Farm mit einem Server, die HTTP verwendet. Sie brauchen kein Zertifikat und keinen Lastenausgleich, jedoch einen dedizierten physischen Server oder eine Instanz einer virtuellen Maschine, auf dem/der keine andere Serveranwendung ausgeführt wird.

Mit dieser Office Web Apps Server-Farm können Sie Office Web Apps-Funktionen für SharePoint 2013 und Exchange Server 2013 bereitstellen.

Abbildung: Die Schritte zum Bereitstellen von Office Web Apps Server

Die drei Hauptschritte zum Bereitstellen einer Office Web Apps Server-Farm mit einem Server

Erstellen Sie mit dem Befehl New-OfficeWebAppsFarm eine neue Office Web Apps Server-Farm mit nur einem Server (siehe das folgende Beispiel).

New-OfficeWebAppsFarm -InternalURL "http://servername" -AllowHttp -EditingEnabled

Parameter

  • –InternalURL ist der Name des Servers, auf dem Office Web Apps Server ausgeführt wird, z. B. http://Servername.

  • –AllowHttp konfiguriert die Farm für die Verwendung von HTTP.

  • –EditingEnabled ermöglicht die Bearbeitung in Office Web Apps bei Verwendung mit SharePoint 2013. Dieser Parameter wird nicht von Lync Server 2013 und Exchange Server 2013 verwendet, da diese Hosts die Bearbeitung nicht unterstützen.

Informationen zu weiteren Parametern zum Konfigurieren von Übersetzungsdiensten, Proxyservern, ClipArt-Unterstützung und Onlineviewern finden Sie unter New-OfficeWebAppsFarm.

Vorgehensweise bei den Meldungen "500 Web Service Exceptions" oder "500.21 – Internal Server Error"

Nach Erstellung der Farm werden Details zur Farm an der Windows PowerShell-Eingabeaufforderung angezeigt. Vergewissern Sie sich, dass Office Web Apps Server ordnungsgemäß installiert und konfiguriert ist, indem Sie wie im folgenden Beispiel über einen Webbrowser auf die URL für die Office Web Apps Server-Serverermittlung zugreifen. Diese URL besteht aus dem Wert, den Sie dem InternalUrl-Parameter beim Konfigurieren der Office Web Apps Server-Farm zugewiesen haben, gefolgt von /hosting/discovery. Beispiel:

http://servername/hosting/discovery

Wenn Office Web Apps Server wie erwartet ausgeführt wird, sollte in Ihrem Webbrowser eine WOPI-Such-XML-Datei (Web Application Open Platform Interface Protocol) angezeigt werden. Die ersten Zeilen der Datei sollten ähnlich wie im folgenden Beispiel aussehen:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?> 
- <wopi-discovery>
- <net-zone name="internal-http">
- <app name="Excel" favIconUrl="http://servername/x/_layouts/images/FavIcon_Excel.ico" checkLicense="true">
<action name="view" ext="ods" default="true" urlsrc="http://servername/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" /> 
<action name="view" ext="xls" default="true" urlsrc="http://servername/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" /> 
<action name="view" ext="xlsb" default="true" urlsrc="http://servername/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" /> 
<action name="view" ext="xlsm" default="true" urlsrc="http://servername/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" /> 

Die Farm ist jetzt bereit, über HTTP Office Web Apps-Funktionalität für Hosts bereitzustellen. Weitere Informationen zum Konfigurieren von Hosts finden Sie in den folgenden Artikeln.

Für die meisten Produktionsumgebungen wird HTTPS aufgrund seiner Sicherheitsfunktionen ausdrücklich empfohlen. HTTPS ist außerdem erforderlich, wenn Sie Lync Server 2013 Funktionalität von Office Web Apps Server zur Verfügung stellen möchten. Benutzer können anschließend PowerPoint-Übertragungen in einem Browser anzeigen. Nachfolgend wird die Installation einer Office Web Apps Server-Farm mit einem Server beschrieben, der HTTPS verwendet. Sie können gemäß den Anweisungen unter Sichern der Office Web Apps Server-Kommunikation mit HTTPS ein Zertifikat auf dem Server installieren.

Mit dieser Office Web Apps Server-Farm können Sie Office Web Apps-Funktionen für SharePoint 2013, Lync Server 2013 und Exchange Server 2013 bereitstellen.

Abbildung: Die Schritte zum Bereitstellen von Office Web Apps Server

Die drei Hauptschritte zum Bereitstellen einer Office Web Apps Server-Farm mit einem Server

Erstellen Sie mit dem Befehl New-OfficeWebAppsFarm eine neue Office Web Apps Server-Farm mit nur einem Server (siehe das folgende Beispiel).

New-OfficeWebAppsFarm -InternalUrl "https://server.contoso.com" -ExternalUrl "https://wacweb01.contoso.com" -CertificateName "OfficeWebApps Certificate" -EditingEnabled

Parameter

  • –InternalURL ist der vollqualifizierte Domänenname (FQDN) des Servers, auf dem Office Web Apps Server ausgeführt wird, z. B. http://Servername.contoso.com.

  • –ExternalURL ist der FQDN, auf den über das Internet zugegriffen werden kann.

  • –CertificateName ist der angezeigte Name des Zertifikats.

  • –EditingEnabled ist optional und ermöglicht die Bearbeitung in Office Web Apps bei Verwendung mit SharePoint 2013. Dieser Parameter wird nicht von Lync Server 2013 und Exchange Server 2013 verwendet, da diese Hosts die Bearbeitung nicht unterstützen.

Informationen zu weiteren Parametern zum Konfigurieren von Übersetzungsdiensten, Proxyservern, ClipArt-Unterstützung und Onlineviewern finden Sie unter New-OfficeWebAppsFarm.

Vorgehensweise bei den Meldungen "500 Web Service Exceptions" oder "500.21 – Internal Server Error"

Nach Erstellung der Farm werden Details zur Farm an der Windows PowerShell-Eingabeaufforderung angezeigt. Vergewissern Sie sich, dass Office Web Apps Server ordnungsgemäß installiert und konfiguriert ist, indem Sie wie im folgenden Beispiel über einen Webbrowser auf die URL für die Office Web Apps Server-Serverermittlung zugreifen. Diese URL besteht aus dem Wert, den Sie dem InternalUrl-Parameter beim Konfigurieren der Office Web Apps Server-Farm zugewiesen haben, gefolgt von /hosting/discovery. Beispiel:

https://server.contoso.com/hosting/discovery

Wenn Office Web Apps Server wie erwartet ausgeführt wird, sollte in Ihrem Webbrowser eine WOPI-Such-XML-Datei (Web Application Open Platform Interface Protocol) angezeigt werden. Die ersten Zeilen der Datei sollten ähnlich wie im folgenden Beispiel aussehen:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<wopi-discovery><net-zone 
name="internal-https"><app name="Excel" checkLicense="true" 
favIconUrl="https://wac.contoso.com/x/_layouts/images/FavIcon_Excel.ico"><action 
name="view" 
urlsrc="https://wac.contoso.com/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" 
default="true" ext="ods"/><action name="view" 
urlsrc="https://wac.contoso.com/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" 
default="true" ext="xls"/><action name="view"
 

HinweisHinweis:
Abhängig von den Sicherheitseinstellungen Ihres Webbrowser sehen Sie ggf. eine Meldung, die Sie zur Auswahl von Alle Inhalte anzeigen auffordert, bevor der Inhalt der Such-XML-Datei angezeigt wird.

Die Farm ist jetzt bereit, über HTTPS Office Web Apps-Funktionalität für Hosts bereitzustellen. Weitere Informationen zum Konfigurieren von Hosts finden Sie in den folgenden Artikeln.

Wenn Sie in Ihrer Office Web Apps Server-Farm viel Datenverkehr erwarten und diese sowohl über das Internet als auch das interne Netzwerk verfügbar sein soll, sollten Sie die folgende Topologie wählen. In diesem Abschnitt wird erklärt, wie Sie eine Office Web Apps Server-Farm mit mehreren Servern installieren, die Lastenausgleich und HTTPS verwendet. Wenn Sie es Sie interessiert, lesen Sie mehr über diese Topologie.

Ehe Sie anfangen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Lastenausgleich wie unter Lastenausgleichsanforderungen für Office Web Apps Server beschrieben konfiguriert ist. Außerdem müssen Sie für den Lastenausgleich ein Zertifikat installieren (siehe Sichern der Office Web Apps Server-Kommunikation mit HTTPS). Diese Office Web Apps Server-Farm stellt SharePoint 2013, Lync Server 2013 und Exchange Server 2013 die Funktionalität von Office Web Apps bereit.

Abbildung: Die Schritte zum Bereitstellen von Office Web Apps Server

Die vier Hauptschritte zum Bereitstellen einer Office Web Apps Server-Farm mit mehreren Servern

Erstellen Sie mit dem Befehl New-OfficeWebAppsFarm eine neue Office Web Apps Server-Farm auf dem ersten Server (siehe das folgende Beispiel).

New-OfficeWebAppsFarm -InternalUrl "https://server.contoso.com" -ExternalUrl "https://wacweb01.contoso.com" -SSLOffloaded -EditingEnabled

Parameter

  • –InternalURL ist der vollqualifizierte Domänenname (FQDN) des Servers, auf dem Office Web Apps Server ausgeführt wird, z. B. http://Servername.contoso.com.

  • –ExternalURL ist der FQDN, auf den über das Internet zugegriffen werden kann.

  • -SSLOffloaded ermöglicht das Verschieben der SSL-Beendigung zum Lastenausgleich.

  • –EditingEnabled ist optional und ermöglicht die Bearbeitung in Office Web Apps bei Verwendung mit SharePoint 2013. Dieser Parameter wird nicht von Lync Server 2013 und Exchange Server 2013 verwendet, da diese Hosts die Bearbeitung nicht unterstützen.

Informationen zu weiteren Parametern zum Konfigurieren von Übersetzungsdiensten, Proxyservern, ClipArt-Unterstützung und Onlineviewern finden Sie unter New-OfficeWebAppsFarm.

Vorgehensweise bei den Meldungen "500 Web Service Exceptions" oder "500.21 – Internal Server Error"

Sobald Office Web Apps Server auf dem ersten Server ausgeführt wird, müssen Sie den Befehl New-OfficeWebAppsMachine auf jedem Server ausführen, den Sie der Office Web Apps Server-Farm hinzufügen möchten. Der Parameter –MachineToJoin fügt einer vorhandenen Office Web Apps Server-Farm den aktuellen Server hinzu. Verwenden Sie daher den Computernamen eines Servers, der bereits in der Office Web Apps Server-Farm vorhanden ist. Wenn beispielsweise server1.contoso.com bereits zur Farm gehört, geben Sie Folgendes an:

New-OfficeWebAppsMachine -MachineToJoin "server1.contoso.com"

Sind Sie an weiteren Informationen zu diesen Parametern interessiert? Diese Parameter sind unter New-OfficeWebAppsMachine aufgeführt.

Nach Erstellung der Farm werden Details zur Farm an der Windows PowerShell-Eingabeaufforderung angezeigt. Vergewissern Sie sich, dass Office Web Apps Server ordnungsgemäß installiert und konfiguriert ist, indem Sie wie im folgenden Beispiel über einen Webbrowser auf die URL für die Office Web Apps Server-Serverermittlung zugreifen. Diese URL besteht aus dem Wert, den Sie dem InternalUrl-Parameter beim Konfigurieren der Office Web Apps Server-Farm zugewiesen haben, gefolgt von /hosting/discovery. Beispiel:

https://server.contoso.com/hosting/discovery

Wenn Office Web Apps Server wie erwartet ausgeführt wird, sollte in Ihrem Webbrowser eine WOPI-Such-XML-Datei (Web Application Open Platform Interface Protocol) angezeigt werden. Die ersten Zeilen der Datei sollten ähnlich wie im folgenden Beispiel aussehen:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<wopi-discovery><net-zone name="internal-https"><app name="Excel" checkLicense="true" favIconUrl="https://officewebapps.contoso.com/x/_layouts/images/FavIcon_Excel.ico"><action name="view" urlsrc="https://officewebapps.contoso.com/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" default="true" ext="ods"/><action name="view" urlsrc="https://officewebapps.contoso.com/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" default="true" ext="xls"/><action name="view" urlsrc="https://officewebapps.contoso.com/x/_layouts/xlviewerinternal.aspx?<ui=UI_LLCC&><rs=DC_LLCC&>" default="true" ext="xlsb"/> 

HinweisHinweis:
Abhängig von den Sicherheitseinstellungen Ihres Webbrowser sehen Sie ggf. eine Meldung, die Sie zur Auswahl von Alle Inhalte anzeigen auffordert, bevor der Inhalt der Such-XML-Datei angezeigt wird.

Die Farm ist jetzt bereit, über HTTPS Office Web Apps-Funktionalität für Hosts bereitzustellen. Weitere Informationen zum Konfigurieren von Hosts finden Sie in den folgenden Artikeln.

Falls .NET Framework 3.5-Features installiert und später wieder entfernt wurden, erscheint beim Ausführen von Office Web Apps-Cmdlets unter Umständen die Meldung "500 Web Service Exceptions" oder "500.21 – Internal Server Error". Führen Sie zum Beheben dieses Fehlers an einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten die folgenden Beispielbefehle aus, um die Einstellungen zu bereinigen, die möglicherweise dazu führen, dass Office Web Apps Server nicht ordnungsgemäß funktioniert:

Für Windows Server 2008 R2

%systemroot%\Microsoft.NET\Framework64\v4.0.30319\aspnet_regiis.exe -iru
iisreset /restart /noforce

Für Windows Server 2012

dism /online /enable-feature /featurename:IIS-ASPNET45

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft