(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Barrierefreiheit für SharePoint 2013

SharePoint 2013
 

Gilt für: SharePoint Server 2013 Enterprise, SharePoint Server 2013, SharePoint Foundation 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-12-18

Zusammenfassung:SharePoint 2013 unterstützt die Barrierefreiheitsfunktionen gängiger Browser, um IT-Experten bei der Verwaltung von Bereitstellungen und dem Zugriff auf Websites zu helfen.

Administratoren und andere Benutzer mit administrativen Zuständigkeiten verwenden in der Regel die Website für die SharePoint-Zentraladministration und die SharePoint 2013-Verwaltungsshell zur Verwaltung von Bereitstellungen. Maus und Tastatur sind die typischen Geräte, die Administratoren für die Interaktion mit Zentraladministration verwenden.

Da SharePoint 2013 als Websites in Internetinformationsdienste (Internet Information Services, IIS) ausgeführt wird, sind Administratoren und Benutzer von den Barrierefreiheitsfeatures abhängig, die Browser bereitstellen. SharePoint 2013 unterstützt die Barrierefreiheitsfeatures von unterstützten Browsern. Weitere Informationen finden Sie unter Planen der Browserunterstützung in SharePoint 2013.

Benutzer, die keine Maus verwenden, können mithilfe der Tastatur auf der Benutzeroberfläche navigieren und Aktionen durchführen. Die Fähigkeit, die Tastatur auf diese Art zu verwenden, basiert auf der Unterstützung von Tastaturinteraktionen, die ein Browser bereitstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Barrierefreiheitsfunktionen in SharePoint 2013 und Tastenkombinationen.

Benutzer mit Geräten, die Fingereingabefunktionen unterstützen, können Vorgänge auch mithilfe von Gesten durchführen. Weitere Informationen finden Sie in den Abschnitten über Touch-Gesten und Touch-Interaktionen im Artikel Übersicht über Windows Touch-Gesten in MSDN Online und in der Referenz zur Gestensteuerung von Office auf "Office.com".

Administratoren navigieren zur die Website für die SharePoint-Zentraladministration, um viele administrative Vorgänge in einer einzelnen Farm durchzuführen.

So navigieren Sie in Windows Server 2008 R2 zur die Website für die SharePoint-Zentraladministration
  1. Klicken Sie im Startmenü auf Alle Programme.

  2. Klicken Sie auf Microsoft SharePoint 2013-Produkte.

  3. Klicken Sie auf SharePoint 2013-Zentraladministration.

So navigieren Sie in Windows Server 2012 zur die Website für die SharePoint-Zentraladministration
  1. Klicken Sie auf der Startseite auf SharePoint 2013-Zentraladministration.

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn sich die SharePoint 2013-Zentraladministration nicht auf der Startseite befindet:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer.

    2. Klicken Sie auf Alle Apps.

    3. Klicken Sie auf SharePoint 2013-Zentraladministration.

    HinweisHinweis:
    Weitere Informationen zur Interaktion mit Windows Server 2012 finden Sie unter "Allgemeine Verwaltungsaufgaben und Navigation in Windows Server 2012" (http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh831491.aspx).

Administratoren können auch die SharePoint 2013-Verwaltungsshell zur Ausführung von Windows PowerShell-Cmdlets verwenden, um SharePoint-Bereitstellungen zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Windows Powershell zur Verwaltung von SharePoint 2013.

So starten Sie in Windows Server 2008 R2 die SharePoint 2013-Verwaltungsshell
  1. Klicken Sie im Startmenü auf Alle Programme.

  2. Klicken Sie auf Microsoft SharePoint 2013-Produkte.

  3. Klicken Sie auf SharePoint 2013-Verwaltungsshell.

So starten Sie in Windows Server 2012 die SharePoint 2013-Verwaltungsshell
  1. Klicken Sie auf der Startseite auf Microsoft SharePoint 2013-Produkte.

  2. Klicken Sie auf SharePoint 2013-Verwaltungsshell.

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn sich die SharePoint 2013-Verwaltungsshell nicht auf der Startseite befindet:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer.

    2. Klicken Sie auf Alle Apps.

    3. Klicken Sie auf SharePoint 2013-Verwaltungsshell.

    HinweisHinweis:
    Weitere Informationen zur Interaktion mit Windows Server 2012 finden Sie unter "Allgemeine Verwaltungsaufgaben und Navigation in Windows Server 2012" (http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh831491.aspx).

Administratoren können Windows PowerShell-Cmdlets auch mithilfe der SharePoint Online-Verwaltungsshell ausführen, um SharePoint Online-Bereitstellungen zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten der SharePoint Online-Verwaltungsshellumgebung.

So starten Sie in Windows Server 2008 R2 die SharePoint Online-Verwaltungsshell
  1. Klicken Sie im Startmenü auf Alle Programme.

  2. Wählen Sie SharePoint Online-Verwaltungsshell.

So starten Sie in Windows Server 2012 die SharePoint Online-Verwaltungsshell
  1. Klicken Sie auf der Startseite auf SharePoint Online-Verwaltungsshell.

    Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn sich die SharePoint Online-Verwaltungsshell nicht auf der Startseite befindet:

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer.

    2. Klicken Sie auf Alle Apps.

    3. Klicken Sie auf SharePoint Online-Verwaltungsshell.

Die folgende Tabelle enthält Links zu Ressourcen, in denen die Barrierefreiheitsfeatures von üblichen Browsern erläutert werden.

 

Browser Dokumentation

Internet Explorer

Barrierefreiheit in Internet Explorer 9

Sprachunterstützung und Barrierefreiheitsfeatures

Firefox

Firefox – Eingabehilfe

Safari

Safari – Bedienungshilfen

Chrome

Chrome – Accessibility Technical Documentation

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft