(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwalten des Datenschutzes in Windows Server 2012

Veröffentlicht: August 2012

Letzte Aktualisierung: August 2012

Betrifft: Windows Server 2012

Windows Server 2012 beinhaltet eine Vielzahl mit dem Internet kommunizierender Technologien für mehr Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität. Browser- und E-Mail-Technologien sind nur Beispiele, denn es gibt noch weitere Technologien, z. B. automatische Updates, damit Sie stets über aktuelle Software und Produktinformationen wie Programmfehlerbehebungen und Softwareupdates verfügen. Diese Technologien bieten Benutzern zahlreiche Vorteile, erfordern jedoch auch die Kommunikation mit Websites, die Administratoren u. U. steuern möchten.

Sie können diese Kommunikation anhand verschiedener Optionen steuern, die in einzelne Features, das Betriebssystem und in Features integriert sind, die zur Verwaltung von Konfigurationen in der gesamten Organisation konzipiert sind. Als Administrator können Sie beispielsweise Gruppenrichtlinien verwenden, um die Art und Weise zu steuern, in der einige Features kommunizieren. Für andere Features können Sie eine Umgebung erstellen, in der die gesamte Kommunikation auf die interne Website des Unternehmens statt auf eine externe Website gerichtet ist.

Dieser Abschnitt enthält Anweisungen zum Verwalten datenschutzspezifischer Einstellungen in Windows Server 2012 sowie weitere Links, die für Administratoren und andere um den Datenschutz bemühte Personen hilfreich sein können.

Informationen zu anderen Features finden Sie im Thema zum Verwenden von Windows 7 und Windows Server 2008 R2: Steuern der Kommunikation mit dem Internet. Weitere Informationsupdates zum Steuern der Kommunikation für andere Windows 8-Features werden auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft