(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Richtlinienvorlagen von Microsoft-Partnern

 

Gilt für: Exchange Server 2013, Exchange Online

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-01-31

Mithilfe von DLP-Funktionen (Data Loss Prevention, Verhinderung von Datenverlust) können Sie eine Vielzahl von Kategorien vertraulicher Informationen identifizieren und überwachen. Bei der Konfiguration Ihrer DLP-Richtlinien haben Sie die Möglichkeit, eine Datei aus einer Quelle außerhalb von Microsoft Exchange zu importieren und als DLP-Richtlinienvorlage zu verwenden. Microsoft-Partnerfirmen können diese Arten von Vorlagen entwickeln und verteilen. Dieses Thema wird durch einen Link aktualisiert, damit Sie diese Firmen finden können, sobald sie zur Verfügung stehen.

Bei DLP-Richtlinienvorlagendateien, die importiert werden können, handelt es sich um XML-Dokumente mit Anweisungen zum Scannen und Analysieren von Nachrichtendaten. Diese Vorlagen können neue Definitionen für vertrauliche Daten in Klassifikationsregelpaketen enthalten oder Regelpakete nutzen, die bereits in Exchange vorhanden sind. Die XML-Dokumente müssen mit einer von Microsoft definierten XML-Schemadefinition übereinstimmen. Weitere Informationen zur Schemadefinition finden Sie unter Definition eigener DLP-Vorlagen und Informationstypen.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft