(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Freigaberichtlinien

 

Gilt für: Exchange Server 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-02-15

Freigaberichtlinien sind ein Teil der Verbundfreigabe und ermöglichen die durch den Benutzer eingerichtete personenbezogene Freigabe von Kalenderinformationen für verschiedene Typen von externen Benutzern. Freigaberichtlinien werden Benutzerpostfächern zugewiesen und ermöglichen den Benutzern, ihre Frei/Gebucht-Informationen (einschließlich Kalenderordner) selbst zu verwalten und an Empfänger in externen Office 365-Organisationen oder anderen lokalen Exchange-Verbundorganisationen freizugeben. Wenn Sie Kalender für Empfänger freigeben möchten, die nicht zu diesen Arten von Organisationen gehören, haben Sie mittels Freigaberichtlinien die Möglichkeit, über die Internet-Kalenderveröffentlichung personenbezogen Kalenderinformationen für beliebige Empfänger freizugeben.

In den folgenden Themen werden Informationen zum Konfigurieren und Verwalten von Freigaberichtlinien als Bestandteil der Verbundfreigabe für Ihre Organisation bereitgestellt:

Erstellen einer Freigaberichtlinie

Anwenden von Freigaberichtlinien für Postfächer

Ändern, Deaktivieren oder Entfernen einer Freigaberichtlinie

Benötigen Sie weitere Informationen zur Verbundfreigabe? Weitere Informationen finden Sie unter Freigabe.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft