(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Benutzerinitiierte Registrierung von Computern in Windows Intune

Letzte Aktualisierung: November 2013

Betrifft: Windows Intune

Mit dieser Version von Windows Intune können Endbenutzer ihre Computer über das Windows Intune-Unternehmensportal selbst registrieren. Endbenutzer müssen dieses Verfahren auf jedem ihrer Computer wiederholen. Jeder registrierte Computer wird mit dem Benutzerkonto verknüpft, das zum Ausführen der Windows Intune-Clientsoftware verwendet wurde.

noteHinweis
  • Der Endbenutzer muss zum Ausführen der Windows Intune-Clientsoftware über Administratorrechte auf dem lokalen Computer verfügen.

  • Für die Selbstregistrierung muss auf dem Clientcomputer Windows Internet Explorer installiert sein.

  • Bei jeder Selbstregistrierung eines Computers durch einen Endbenutzer wird eine Windows Intune-Lizenz verwendet.

  • Bei der Selbstregistrierung eines Computers muss eine Microsoft Online Services-ID verwendet werden. Mit einem Microsoft-Konto (früher Windows Live-ID) kann ein Computer nicht selbst registriert werden.

  • Wenn die Windows Intune-Clientsoftware auf einem Computer bereits installiert ist, erhält der Endbenutzer eine Fehlermeldung. Weitere Informationen finden Sie unter Häufig gestellte Fragen zum Unternehmensportal.

So registrieren Sie einen Computer selbst

  1. Melden Sie sich von dem Computer, den Sie registrieren möchten, beim Unternehmensportal an.

  2. Klicken Sie auf Alle Geräte.

  3. Klicken Sie auf Gerät hinzufügen.

  4. Klicken Sie auf Software herunterladen.

  5. Klicken Sie auf Ausführen.

    noteHinweis
    Vor dem Fortfahren mit dem Windows Intune-Setup-Assistenten werden Benutzer möglicherweise aufgefordert, ihre Benutzer-ID und ihr Kennwort einzugeben.

  6. Klicken Sie auf Weiter, um den Windows Intune-Setup-Assistenten zu starten.

  7. Klicken Sie nach Abschluss des Setup-Assistenten auf Fertig stellen.

Siehe auch

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft