(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Konfigurieren von Windows Intune Warnung Typen

Letzte Aktualisierung: November 2013

Betrifft: Windows Intune

ImportantWichtig
Dies ist ein maschinell übersetzter Artikel. Lesen Sie den Haftungsausschluss unten. Die englische Version dieses Artikels finden Sie zu Referenzzwecken hier.

Über die Warnungen in der Windows Intune-Verwaltungskonsole können Sie sich schnell einen Überblick über die Gesamtintegrität der verwalteten Geräte innerhalb Ihres Unternehmens verschaffen. Sie können Warnungen konfigurieren und anpassen, sodass von ihnen nur die Informationen gemeldet und angezeigt werden, die für Ihre Organisation relevant sind.

Die folgenden Einstellungen können für alle Warnungstypen angepasst und konfiguriert werden:

  • Status: Gibt an, ob der Warnungstyp aktiviert oder deaktiviert ist.

  • Schweregrad: Legt den Grad auf "Kritisch", "Warnung" oder "Information" fest. Sie können den Schweregrad von Warnungstypen anpassen, um sicherzustellen, dass die für Ihr Unternehmen kritischen Warnungen auch die höchste Priorität haben.

    noteHinweis
    Wenn der Schweregrad eines Warnungstyps geändert wurde, behalten alle gerade aktiven Warnungen dieses Typs ihren Schweregrad. Neue Warnungen dieses Typs erhalten dagegen den neuen Schweregrad.

  • Anzeigeschwellenwert: Legt fest, wie oft eine Warnung ausgelöst wird, bevor sie angezeigt wird. So kann beispielsweise ein Datenträgerfehler auf einem Computer in Ihrem Unternehmen noch keine hohe Priorität haben, wenn dasselbe Problem aber auf 10 Prozent der Computer auftritt, würde es die Aufmerksamkeit des Administrators verdienen.

  • Warnungstypspezifische Einstellungen: Einige Überwachungswarnungstypen besitzen zusätzliche Einstellungen, die eine detailliertere Konfiguration der Schwellenwerte ermöglichen. Weitere Informationen zu den einzelnen Warnungstypen finden Sie in der Alert Reference.

noteHinweis
Zusätzliche Informationen zu jedem Warnungstyp stehen auch im Vorschaufenster für jeden Warnungstyp zur Verfügung. Klicken Sie im Arbeitsbereich "Verwaltung" unter Warnungen und Benachrichtigungen auf Warnungstypen. Wählen Sie einen Warnungstyp aus, und klicken Sie im Vorschaufenster auf Informationen zu diesem Warnungstyp.

Themen zum Konfigurieren von Warnungen

Weitere Ressourcen für Windows Intune

noteHinweis
Haftungsausschluss bei maschinellen Übersetzungen: Dieser Artikel wurde von einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. Microsoft bietet maschinelle Übersetzungen an, um Inhalte über Produkte, Dienstleistungen und Technologien von Microsoft nicht-englischsprachigen Benutzern zugänglich zu machen. Aufgrund der maschinellen Übersetzung kann der Artikel Wortschatz-, Syntax- sowie Grammatikfehler enthalten.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft